Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.07.2018, 16:30  
carina0506
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2009
Beiträge: 54
Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen

Hat? Mir klingt es, als hältst Du an einem Idealbild fest, welches längst nicht mehr der Realität entspricht.
Und Du fragst hier im Prinzip, ob dieser Zustand je wieder kehren kann.
Aus meiner Sicht nein, was Du hier über ihn erzählst. Du forderst ja durchaus Deine Sachen ein, während er zuerst am Weltbild fest hält und dann die Schuld Dir zuschiebt.

Da fehlt bereits die Leichtigkeit und das Vertrauen. So sollte man sich in einer Beziehung nicht fühlen.

Ich möchte Dich nicht verletzten und habe es wahrscheinlich.
Das tut mir sehr leid! Nur finde ich es schlimm, wie Du versuchst, euer Fundament zu kitten und Dich an schöne Erinnerungen zu klammern, während von der anderen Seite nur eingefordert wird.

Ob Du das weiter machen möchtest, musst Du leider entscheiden.
Ich persönlich glaube, es wird noch schlimmer und am Ende wird er Dich wahrscheinlich sitzen lassen.
Oder Du hältst es nicht mehr aus irgendwann.

Fühl Dich gedrückt


Ich danke dir!
Ja, das mit dem "angefühlt hat" kommt natürlich daher, dass momentan eben diese Leihctigkeit fehlt, die du auch beschrieben hast. Dasselbe Wort hat er tatsächlich auch verwendet, dass ich momentan diese Leichtigkeit fehlt. Wo ich mir dann eben immer denke....ja super, aber ich mache ja auch gar nichts, sondern er bohrt ständig in Sachen herum, die ich mache. Diese sind für ihn dann der Fehler....und wenn ich dann sage, dass ich verletzt bin und mich das stört, dann kommt natürlich "ja, ich bin ja auch durch dein Verhalten genau so verletzt...das geht nicht nur dir so"! Usw.

Es ist so schade, dass er das absolut nicht sehen kann...wirklich null. Und hier liegt mein Problem. Wahrscheinlich hoffe ich vergebens, dass er das irgendwann einsieht. Ich sage ja nicht, dass ich fehlerfrei bin aber bei manchen Argumenten von ihm komme ich mir wirklich vor wie bekloppt!
carina0506 ist offline   Mit Zitat antworten