Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.07.2018, 10:09  
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.074
Hoert sich nach einer Beziehung an, die nur fuer eine gewisse Zeit bestehen kann, weil sie sich durch uebertrieben-rauschhafte Zustaende aufgebaut hat, aber dann bei der Ueberfuehrung in haltbare Realitaeten scheitert.

Zitat:
Zitat von carina0506 Beitrag anzeigen
Er fühlt sich natürlich die ganze Zeit angegriffen und verletzt und nicht geschätzt, obwohl ich ihm gar keinen Grund dazu gebe, er es aber so interpretiert. Da er in jeder noch so kleinen Situation überreagiert. Meiner Meinung nach...das wird dann jedoch so lange rumgeschoben, bis ich das Gefühl habe, wirklich wieder Schuld zu sein.
Wenn ich ihm dann äußere, dass ich in letzter Zeit wirklich durch vieles verletzt wurde...kommt natürlich von ihm zurück, dass es ihm ja kein Stück besser gehe. Das also auf Gegenseitigkeit beruhe...
Ihr leidet also BEIDE unter negativem Umgang miteinander - was nicht selten erst durch zu viel Naehe so brisant wird, dass es dauerhaft stoert.

Zitat:
Zitat von carina0506 Beitrag anzeigen
...was mich innerlich sehr wütend macht.
hier moechte ich kritisieren, dass Du ihn in seinen Gefuehlsaeusserungen schon nicht mehr wirklich ernst zu nehmen scheinst. (Natuerlich kann es dafuer schon auch gute Gruende geben - aber dann muss man auch bereit sein, dies anzuerkennen und Konsequenzen daraus zu ziehen.) Deine Wut ist Dir wichtiger als seine Gefuehlsaeusserungen: dann ist es in Wirklichkeit schon keine Verstaendigung mehr, was ihr betreibt, sondern ein Austausch von verbalen Schlaegen.

Zitat:
Zitat von carina0506 Beitrag anzeigen
Die Vergangenheit war definitiv einfach nur traumhaft...
Vielleicht war das traumhafte Element von vornherein nur eine beiderseits gewollte, intensive Illusion ... vom Traum zum Alptraum ist es dann manchmal auch nur ein kurzer Weg!

Geändert von CtrlAltDel (30.07.2018 um 10:13 Uhr)
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten