Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.09.2018, 16:18  
coco8
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2017
Beiträge: 20
Zitat:
Zitat von Turles Beitrag anzeigen
Viele meiner Freunde sagen: Wo ist der Sinn zu studieren? Es ist viel zu viel Theorie und man hat nur einen akademischen Abschluss. Aber in der Praxis hat man nichts drauf.

Während der Ausbildung vereint man ein wenig Theorie mit der praktischen Anwendung. Es st viel besser Ausbildung zu machen.

Was meint ihr was besser ist? Welcher Abschluss kommt bei den Arbeitgebern eurer Meinung nach besser an?
Wenn alle so denken würden, dann würde unser Bildungs- und Aufklärungsniveau stetig sinken. Abhängig von dem Fachgebiet ist ein Studium auch Pflicht. Angenommen wir sind im Bereich der Medikamente und der Pharmazie. Wenn alle nur von ihren "praktischen Anwendungen" reden würden und in diesem Bereich arbeiten, dann gäbe es auch nicht viel Fortschritt, da die Basis (die Chemie und Biologie) fehlt. Um die wirklichen Vorgänge zu verstehen muss man die Theorie beherrschen. In anderen Gebieten ist es schon richtig, dass eine Studium nicht notwendig Pflicht ist und man auch mit viel Erfahrung arbeiten kann.
coco8 ist offline   Mit Zitat antworten