Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.05.2019, 12:25  
herzballon
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2018
Beiträge: 12
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Die Situation zwischen euch klingt sehr verfahren und ihr habt beide kein wirkliches Vertrauen mehr zueinander. Eifersucht, Kontrollverhalten und sehr negative Kommunikationsstrategien (Vorwürfe, 2 Tage ignorieren etc.) sind schon ein ganzer Haufen an Baustellen. Und auch nicht nur auf seiner Seite.
Bei so viel Streit und Drama war die Trennung denke ich sinnvoll und gerade da es nicht die erste war solltest du es denke ich durchziehen.
Hallo Kronika,
wo siehst Du bei mir die Baustellen? Ich möchte aus der Sache wenigstens etwas lernen und auch an mir arbeiten. Ich habe das Gefühl, dass ich nach all dem in meiner "Reife" bzgl. Liebesbeziehungen wieder einen großen Schritt nach hinten gemacht habe - z.B. weil ich so viel zugelassen habe und mir als richtig eingeredet.
Ich habe auf jeden Fall schon gelernt, dass man gut hinhören sollte, wenn das Bauchgefühl schon anfangs warnt und auch nicht die Warnzeichen ignorieren, nur weil man so verliebt ist.
Er sagte übrigens oft, dass er Menschen immer (unterbewusst oder nicht) so weit "pusht", dass sie ihn verlassen müssten, um zu sehen, ob sie wirklich gehen oder bei ihm bleiben. Aber (wäre das der Fall) das hat er nun schon so oft getan.

Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Die Beziehung war doch im ersten Thread von Dir schon total verkorkst....was erwartest Du noch?

Das Ding war von vorn herein ein Schuß in den Ofen....lass ihn laufen!
Hallo! Du erinnerst Dich! Ja, damals fühlte es sich schon merkwürdig an. Ich dachte damals noch, dass es eventuell auch daran liegt, dass ich Angst habe, ihn zu toll für mich finde oder oder...und habe es versucht. Er zog bei mir ein. Seit fast zwei Monaten aber nun ausgezogen. Leider sind all seine Sachen noch hier.

Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Nach dem Text fragst du dich ernsthaft, ob du dem Depp noch ne Chance geben willst?
Hallo Helmut. Ich schüttelte selbst den Kopf, während ich den Text schrieb. Aber so richtig mag ich es nicht wahrhaben. Ich hätte gerne die Hoffnung, dass es Sinn macht, wenn er sich Hilfe holt. Aber das würde ja auch bedeuten, dass es dauert und ich es trotzdem alles mitmache, bis es Erfolge gibt.
Zudem sagte er, dass seine letzte Beziehung auch an dem scheiterte und er dachte, er hätte daraus gelernt... Das sagt mir auch, dass er vielleicht auch einfach so IST.
herzballon ist offline   Mit Zitat antworten