Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.06.2019, 07:14  
Ggugk
Junior Member
 
Registriert seit: 06/2019
Beiträge: 44
Habe ich als Mann ueberreagiert

Hallo,

bin ein Mann, 52 Jahre alt und lebe seit gut 15 Jahren mit meiner Freundin zusammen, sind nicht verheiratet, haben Kinder.

Seit vielen Monaten läuft unsere Beziehung freundschaftlich, kaum Zärtlichkeit, Sex nie. Es geht von ihr aus, sie will nicht und sagt sie braucht das nicht. Ich soll es akzeptieren oder gehen. Ich leide darunter da ich sehr viel für sie empfinde.

Gestern waren wir auf einer Party, da hat die ausgelassen gefeiert, getrunken, getanzt, so gut wie nicht mit mir, und hat die Arme um die Hüfte, speziell eines Mannes, gelegt, der hat das gerne auch gemacht, geflirtet und an die Bar gegangen, dort auch weiter umarmt und angeprostet. Bei jeder Gelegenheit Blickkontakt gesucht und von der Entfernung aus Spaeßchen gemacht. Immer wieder haben sich ihre Wege gekreuzt. Gebe zu, ich war eifersüchtig. Nach längerer Zeit bin ich hin und hab dem Mann gesagt er soll meine Frau in Ruhe lassen worauf sie völlig ausgerastet ist. Was ich mir einbilde was zu sagen, das ich den Abend verderbe usw. Wir hatten dann heftig Streit.

Ich muss sagen die Frau des Mannes war auch auf der Feier, die hat es offenbar nicht gestört oder zumindest nicht registriert.

Nun Frage ich mich selbst ob ich überreagiert habe oder zeigt es, dass sie nur an mir kein Interesse mehr hat, sagt sie braucht das alles nicht, doch im Grunde sucht sie Zärtlichkeit etc.
oder wollte sie einfach einen ausgelassenen Abend und Spass.

Kommt mir selbst irgendwie bloed vor, doch es hat mir weh getan ihr Verhalten.
Lg

Geändert von Ggugk (01.06.2019 um 08:01 Uhr)
Ggugk ist offline