Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.06.2019, 16:16  
Player944
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2019
Beiträge: 14
2 Jobs Entscheidung

moin,

ich habe ein Problem. Und zwar habe ich nach meiner Ausbildung 2 Jobangebote bekommen. Einmal im Autohaus im Lager und das 2 Integrationsbetrieb in der Produktion. Sortierung und Verpackung. Beide wollen mir einen befristeten Arbeitsvertrag im Bereich Lager geben, aber ich weiß nicht, ob das mit dem Autohaus eher Fake ist. Waren zu nett, meines erachtens oder keine Ahnung in Sachen Personal. Der Integrationsbetrieb wäre safe, aber da würde ich halt nur Helfertätigkeiten durchführen, weil alle Stellen belegt sind und im Autohaus wirklich was gesucht wird. Man soll die Arbeit nur vernünftig machen, die meinten, ich solle schon mich im KFZ Bereich auskennen. Das heißt, Kundenberatung die einzelnen Teile sofort rauspicken können ohne groß nachzudenken und da fällt es mir schon schwer die einzelnen Regalnummern zu wissen. Die Teile sind noch in Ordnung, aber nicht auch noch alle Regalnummern, das ist zu viel für mich. Also von allen Teilen. Einige ja, aber nicht alle. So wie ich es verstanden habe, wollten die alle Wissen. Im Integrationsbetrieb, wäre ich wirklich der Bimbo und kann wirklich nur auspacken und sortieren. Mehr nicht. Wirklich der Bimbo. Aber das Autohaus ist 1 Stundefahrtzeit entfernt und ich weiß nicht, wie ich das schaffen soll. Sie würden das wohl verstehen, aber keine Ahnung. Aber der Integrationsbetrieb wäre halt direkt bei mir in der Stadt und recht bekannt. Was würdet Ihr nehmen Sicherheit und Autohaus absagen oder was ? Ich habe einen GDB von 50 % ! Was soll ich machen ? Papa meinte, die Sicherere Variante mit den Integrationsbetrieb. Was würdet Ihr wählen, wenn ihr ein GDB von 50 mit Lernbehinderung hättet ?
Player944 ist offline   Mit Zitat antworten