Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.06.2019, 07:29  
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.624
Du sagst von Dir, dass Du nicht eifersüchtig bist, willst aber gleichzeitig über alles Bescheid wissen, was sie an sozialen Kontakten mit irgendwelchen Typen pflegt. Und wenn Du dies dann erfährst, dann findest Du dies direkt "komisch", machst ihr also ein schlechtes Gewissen und gibst ihr wiederum Grund, um es zu verheimlichen. Im Grunde spielst Du Dich nur als souverän auf, bist es aber kein bisschen. Wenn Du Dir selbst und eurer Sache vertrauen würdest, bräuchtest Du keine Berichterstattung über ihre Kontakte. Anstatt sie also mit Deiner von Dir angepriesenen Souveränität mitzureißen und ihr damit zu zeigen, dass eure Verbindung auf etwas Stabilem fußt, bestärkst Du sie nur in ihren eigenen Selbstzweifeln und den Zweifeln an eurer Sache, kurzum: an ihrer eigenen Eifersucht.

Ihr vertraut der Sache nur, bis dieses Vertrauen auf die Probe gestellt wird. Also vertraut ihr gar nicht, und somit ist es hinfällig, auch nur einen Gedanken über das Zusammenziehen zu verlieren, geschweige denn den Zusammenzug durchzuziehen. Damit werdet ihr euch nur noch weiter einengen und gegenseitig auf den Zeiger gehen.

Ich empfehle Dir, mit Deiner Partnerin zumindest eine Beziehungspause einzulegen, sodass jeder in sich gehen kann und sich darüber klar werden kann, was er darstellt und wie er wirklich zu der Partnerschaft steht. Denn falls ihr eure Eifer- und Kontrollsucht nicht in den Griff bekommt, dann sehe ich schwarz für eure Partnerschaft.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten