Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.07.2019, 10:47  
nebelschein
Member
 
Registriert seit: 10/2015
Beiträge: 197
mein freund provoziert mich den ganzen tag

hallo,

folgende dynamik. mein freund ärgert und provoziert mich auf sehr subtile weise.

beispiel : er ist pingelig mit butter. jedesmal im supermarkt fragt er ob wir eine echte butter zuhause haben. was damit gemeint ist kann ich nmir mit etwas nachdenbken sicherlich in einem ruhigem moment zusammenreimen, es ist aber sicherlich nicht sofort 100% klar. jetzt entstehen daraus diskussionen, also zb er fragt im supermarkt "haben wir eine echte butter daheim ?" ich denke daran das wir 2 packungen butter daheim haben, eine angebrochene normale nöm kuhmilch butter und eine ungeöffnete bio bergbauern heumilch butter und sage ja.

eigentlich beginnt es da schon. es nervt mich das er sagt "haben wir ein echte butter". und nicht "haben wir ein efrische ungeöffnete butter" oder sowas. es kommt mir vor als wolle er mich damit ärge3rn, weil fuer mich ist ja vielleicht was anderes "echte butter" als fuer ihn !! er tut aber einfach so als wäre seine definitiopn allgemeingueltig und mehr wert als meine. sofort schleicht sich bei mir ein ungutes unterdruecktes und etwas hilfloses gefuehl ein. ich fuehlemich in einbem "komischen gespräch" gefangen.

dann zuhaus egeht es weiter. erst findet er 5 min keine butter und dann such ich ihm die 2 packerl butter raus, und er mockiert sich darueber, die ist zu alt ect. er hätte mich doch gefragt ob wir ECHTE butte rhaben, ich hätte doch gleich sagen sollen dass wir keine ECHTE butter haben. hier wird es fuer mich wirklich anstrengend. die kommunkation fuhlt sich klebrig und anstrengend an. ich weiß eigentlich nur klar dass mich seine art zu kommunzieren gerade anstrengt und nervt und ich mich in die ecke getrieben fuehle. es kommt mir sinnlos vor zu sagen das wäre doch echte butter. weil ich habe das gefuehl das weiß er eh. ich weiß einfach nicht wie ich damit umgehen soll. 10 min später fragt er mich wies mir geht. ich sage ich bin verärgert weil er gesagt hat das wäre keine echte butter und mich diese formulierung anstrengt und er es nicht klar ausdrueckt und ich das gefuehl habe er tut das absichtlich um mich zu provozieren um mich auf distanz zu halten....
er sagt darauf irgendwas sinnloses wie: du hast doch das gespräch ueber butter angfangen . ich darauf : darum geht es doch nicht, ich sagt mich ärgert das mit der echten butter. er darauf : aber hast doch selbst gesagt wir haben echte butter daheim. warum hast du im supermarkt nicht "gleich zugegeben" (???wtf) das wir keine echte butter haben ?? " ich fuehle mich nun hilflos und gehe putzend raus. mir kommt vor er sagt absichtlich lauter unsinn um mich zu verwirren. er kommt mir nach und beschuldigt mich ich wäre aggressiv, respektlos und drehe ihm beim reden den ruecken zu usw.. ich bin die böse geworden.

er bleibt nun dabei, ist nicht mehr zu stoppen, will das wehemnt "ausdiskutieren" : ich wäre schon wieder aggressiv, gestern hätte ich ihm vorgeworfen dass er mich nie in den arm nimmt und keinen sex ect mit mir möchte (ich renne ihm auch wirklich eigentlich ständig um liebe bettelnd hinterher), dabei verginge kein tag wo ich nicht aggressiv laut und beziehunsgzerstörend wäre. das ausdiskutieren nimmt kein ende, ich komme kaum mehr aus dem gespräch ohne ihm "recht zu geben". meine bitte um späteres weitrerreden wird schließlich akzeptiert.

resultat: 5 min später kommt er nochmal, ich merke die veränderung. er ist wieder einskalt und abweisend, sieht mich an wie einen eckelhaften gestörten parasiten. jetzt werde ich wohl wieder ca 2 tage mit ablehnung und verachtung behandelt werden, weil ich in seinen augen so gestört bin, dauernd aggressiv und respektlos bin usw. versöhnung nicht möglich. er zieht sich zurueck und zeigt deutlich was er von mir hält.

Geändert von nebelschein (13.07.2019 um 12:25 Uhr)
nebelschein ist offline   Mit Zitat antworten