Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.07.2019, 22:26  
Hologramm77
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2018
Beiträge: 521
Zitat:
Zitat von questio Beitrag anzeigen
Vielleicht hilft eine testosteronfreundliche Lebensweise? Kein Bier, wenig Weizen, kein Soja (Phytoöstrogen), dafür mehr Fleisch, Lachs, Eier, Natur-Körperpflegeprodukte statt Standardprodukte, möglichst keine Plastikverpackungen nutzen (Xenoöstrogen), Muskelaufbautraining bzw. Krafttraining anfangen oder intensivieren (statt Ausdauertraining).
Ich bin Ruderer, Bier trinke ich nur noch äußerst selten, einmal pro Woche. Ein Muskelaufbautraining geht an der Sache vorbei. Ich versuche auch schon bewusst Plastik aus meinem Leben zu verbannen, besonders Produkte mit Weichmachern (PET-Flaschen etc.). Auch den Fleischverzehr habe ich runtergeschraubt wegen der tierischen Fette.
Hologramm77 ist offline   Mit Zitat antworten