Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.07.2019, 10:19  
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.261
Zitat:
Zitat von Hologramm77 Beitrag anzeigen
natürlich ist das mittlerweile auch ein Grund, warum ich mich kaum noch einer Frau annähere, weil ich befürchte, dass dann im Bett nichts klappt.
Sieht mir nach einem psychischem Abwärtsstrudel aus, der vielleicht wegen etwas Harmlosen wie Vernachlässigung der Libido (z.B. durch seltene Selbstbefriedigung oder wenig Dates) oder aber auch durch einen Wandel, was den Frauengeschmack anbelangt, begann und jetzt ein Selbstläufer in Richtung Angst wird. Du hast keine Lust wegen Angst und hast Angst vor zu wenig Lust. Wenn der Arzt nichts Körperliches feststellt, dann deutet doch alles in Richtung Komplex hin. Und wenn Du da raus willst, dann empfehle ich Dir, den Druck wegen Sex komplett rauszunehmen. Lerne Frauen kennen, ohne auf den Sex zu schauen. Wenn Dich eine Frau wirklich reizt, dann tut sich bei Dir auch etwas. Außer natürlich, Dein psychischer Druck behält die Oberhand, weil Du Dich in den Sex hineinsteigerst. Sex soll immer noch ein Genuss bleiben. Und wer Dich letzten Endes reizt, kann sich vor allem in Deinem Alter auch ändern. Da reicht es vielleicht einfach nicht mehr aus, dass Du eine Frau nur siehst, sondern hast den Anspruch, sie eben auch zu erleben.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten