Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.07.2019, 15:28  
Matze1985
Landvogt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.524
Zitat:
Zitat von Instant Classic Beitrag anzeigen
Was du meinst, sind aber keine "rechten" Parolen, sondern rechtsextreme oder rassistische Parolen.
Ich sehe mittlerweile keine Abgrenzung mehr von rechts zu rechtsextrem.

Klar wollen die Rechten "bewahren", aber wie setzen sie das um? Mit rechtextremen Mitteln.

Da muss ich doch mal für mich persönlich eine Grenze ziehen.
Wenn dieselbe Sprache wie 1933 wieder auflebt und verherrlicht wird

Der Mord an einem Politiker wird auf Demonstrationen beklatscht und verteidigt...

Kann man sich nicht ausdenken
Matze1985 ist offline