Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.08.2019, 23:34  
JohannMiller
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2017
Ort: östliches Rheinland
Beiträge: 397
Heyho,

Ich danke für die rege Diskussion! Es tut mir leid, dass ich mich nicht mehr eingemischt hatte, aber die letzte Zeit war ziemlich voll.
Mit meiner Freundin hatte ich nicht drüber gesprochen, aber beim nächsten Mal Sex hat sie es auch von sich aus gelassen. Als ihre Hände in Richtung Hals wanderten habe ich sie weg geschoben und die Stellung gewechselt. Danach hat sie es auch sein gelassen.

Aber nun: Naja, seit Dienstag ist es nun eine Fernbeziehung. Ich war vorher immer der Coole, der dachte das dies kein Problem ist und meine Freundin auch. Aber nun bekomme ich doch Angst und vermisse sie. Ich vermisse es einfach, dass ich mich spontan mit ihr verabreden kann oder wir zusammen etwas zu Abend essen können. Es ist einfach ein seltsames Gefühl.

Die Fernbeziehung habe ich ja provoziert, weil ich ab Sept. einen Job beginne und wegziehen musste. Meine Wohnung im Studienort habe ich halt schon zum 31.7 gekündigt, weil ich vorher noch mit Kumpels und dann mit meiner Freundin fahre in Urlaub fahre. Meine Freundin sieht es ganz easy und gelassen und denkt, dass es schon geht. Es sind auch nur 130 km und mit dem Zug 1 1/2h Std. fahrt. Der Bahnhof liegt nur 10 Min. von meiner Haustür entfernt und dort steige ich in den Zug und am Bahnhof von meiner alten Unistadt aus und kann sofort zu meiner Freundin.
So lautet der Plan, dass wir uns abwechselnd besuchen, zwar nicht jedes WE, weil ich auch mal an WE´s arbeiten muss, aber so jedes zweite und dann will sie auch 3-4 Tage am Stück bleiben. Im November macht sie ein Praktikum in der Nähe und dann will sie teilweise auch bei mir pennen und wohnen.

Gerne würde ich ein paar Tipps haben, wie man eine Fernbeziehung gut meistern kann. Meine allererste (ernste) Beziehung war eine Fernbeziehung. Wir waren gerade 3 Monate zusammen, da wurden wir getrennt und ich als Student im 2 Semester hatte kein Geld, ständig zu meiner Freundin 300 km zu fahren. Daran scheiterte es. Deswegen habe ich auch etwas Angst. Aber meine Freundin und ich sind ja mittlerweile 13 Monate zusammen und das ist eine ganz andere Grundlage.

Sorry, aber ich musste das einfach loswerden. Ich vermisse meine Freundin einfach gerade und ich will sie auf keinen Fall verlieren.
JohannMiller ist offline   Mit Zitat antworten