Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.09.2019, 08:41  
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 9.568
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Es gibt halt auch Menschen, die keine "überzeugten Monogamisten" sind, und auch keine überzeugten "Polygamisten", sondern für die das alles ein "Abwägungsprozess" ist, bei dem man das "Für und Wider" beleuchtet.
Wer etwas nicht aus Überzeugung macht, hat ein Problem mit sich selbst, nicht mit dem Gegenüber. Jene, die das Für und Wieder abwägen müssen, treffen letzten Endes trotzdem eine Entscheidung für sich selbst, nicht für andere oder in deren Abhängigkeit. Wer das nicht kann, ist selbst schuld.

Geändert von Damien Thorn (09.09.2019 um 08:44 Uhr)
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten