Thema: Folterpornos
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.09.2019, 20:07  
Susanovich
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 09/2019
Beiträge: 86
Bei Folterporno denke ich an "Daisy's Destruction" oder ähnlich sadistische Produktionen von einem australischen Kinderquäler namens Peter Scully.

Da ich im etwas im Thema bin, kann ich sagen, dass Leute, die sich im Darknet herumtreiben, mehrere tausend Euro für ein solches Video ausgeben.

Die Pornodynamik: Normale Pornographie ist nur der Auftakt zur Kinderpornographie. Und Kinderpornographie ist der Auftakt zu etwas noch Perverserem.

Die Branche floriert. Mit Kindern vorzugsweise von den Phillipinen oder auch Tailand, Bali.
Die Armut ermöglicht dieses Treiben und vor allem die Nachfrage. Wo sitzen die Nachfragenden?

In Großbritanien warten gerade sitzen gerade 10.000 Männer vor ihren Rechnern, die auf neues kinderpornographisches Material warten. Kann man hochrechnen auf Europa. Die Server stehen größtenteils in den Niederlanden.

Wenn man sich näher damit beschäftigt, fällt man vom Glauben an die Männerwelt ab.
Susanovich ist offline   Mit Zitat antworten