Thema: 'Klimakrise'
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.09.2019, 15:41  
JohnDoe87
Special Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: Königreich Bayern unter Kronprinz Maigus I.
Beiträge: 3.020
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Also stelle ich fest das Du keine Frage gestellt hast, das war dann also - mal wieder - ein Strohmann.

Dann mir noch vorzuwerfen ich würde das entsprechend so nennen bzw. dies kritisieren entbehrt nicht einer gewissen Komik. Strohmänner sind nun mal das was viel zu oft kommt, neben Parolen und auch Agitprop. Liegt an Euch das anders zu machen, aber wie die Närrin es ja schon richtigerweise sagte geht es Euch ja gar nicht darum.
Ich weiß, dass ich stur bin. Aber deine nichtvorhandene Selbstreflexion bei diesem Thema ist schon beeindruckend. Sei es drum.

Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Wen man fast täglich von neuen Verbotsideen liest ist das natürlich nur Einbildung. Auch die kürzlich von, ich glaube es war sogar Habeck, geäußerte Idee das man Zulassungsquoten für E-Autos gesetzlich vorschreiben will, garniert von der Idee bzw. dem Ziel Verbrenner zu verbieten, dann ist das sicherlich auch alles nur ein Missverständnis weil ich nur die Schlagzeile gelesen habe.
Ach wie schön. Die Idee den Verbrenner auslaufen zu lassen gibts übrigens nicht nur in Deutschland. Vielleicht fütterst du mal Google mit dem Thema.
Hier wäre etwas vom Focus beispielsweise.

Schön, dass du nur auf den Volksverpetzer anspringst. Dass dir dieser Blog überhaupt nicht passt war mir irgendwie klar.

Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Es geht aber um das maßlose verbieten. Natürlich gibt es Verbote und Regulierungen, das ist auch notwendig. Aber grundsätzlich alles das verbieten zu wollen das einem nicht in den Kram oder ins Weltbild passt ist vor allem eines: undemokratisch bzw. unfreiheitlich.
Wir können festhalten. Verbote und Regulierungen sind schon okay - außer sie werden von den Grünen gefordert. Oder sie passen dir nichts ins Weltbild, denn dann sind sie anscheinend undemokratisch.

Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Nun, mit Verbotsforderungen bzw.- ideen tun sich nun einmal vor allem die Grünen hervor. Davon liest man jede Woche mehrmals, wobei diese Woche herrscht noch Ruhe , und nicht die anderen Parteien. Kaum eine Partei ist so dirigistisch wie die Grünen, und das möchte ich in dieser Form nicht. Ich finde es gut das wir in einem freien Land leben, besser wäre es es gäbe einiges weniger an Reglementierungen/ Verboten/ staatlichen Eingriffen und ein mehr Selbst- und Eigenverantwortung.
Weißt du, ich bin beileibe nicht mit jedem Quatsch einverstanden, denn die Grünen rausposaunen aber mit dem, was ich in meinem bisherigen Privat- und Berufsleben sehen durfte und gesehen habe ist es eine Partei, welche konsequent die globalen und zukünftigen Probleme anspricht und - in gewissér Weise - der Gesellschaft auch einmal den Spiegel vorsetzt.

Ich finde es auch gut, dass wir in einem freien Land leben. Unsere Freiheit können wir aber nicht damit begründen, dass wir mit unsrem Handeln anderen Menschen auf diesem Planeten schaden zufügen - das hat doch nichts mit "Freiheit" zu tun. Es gehört ein gesundes und gerechtes Gleichgewicht dazu und das muss man finden.

Deswegen kannst du mich ja auch als linksgrünen Spinner sehen und ich dich als stockkonservativen Gestrigen. Ist doch schön.

Die Konsequenzen unseres Handels der letzten Jahrzehnte haben den Planeten immens geschadet und die Folgen werden nuneinmal auch Deutschland betreffen.
JohnDoe87 ist offline