Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.09.2019, 08:28  
Ch.arlie
Member
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 475
Zitat:
Zitat von Rehx Beitrag anzeigen
Hallo!

Bei mir ist in Moment ziemlich viel los. Ich mache zur Zeit meine Ausbildung, bin weiblich und habe seit 8 Monaten eine Freundin. An sich war immer alles gut, bis sie dann 350 km weit weggezogen ist. Seither sehen wir uns nicht mehr wirklich oft und in Moment ging es mir deshalb nicht gut. Vor circa 2 Wochen hat mich dann ein Mädchen meiner Klasse angesprochen und seitdem reden wir sehr viel miteinander. Jetzt kommt das allergrößte Problem: Ich habe mich in sie verliebt. Ich bin mir zu 90% sicher, dass sie nicht auf Frauen steht, aber oft haut sie mir leicht auf den Arm und lächelt dann oder nennt mich süß. Ich habe die letzten 2 Nächte und heute beim Mittagsschlaf von ihr geträumt, wie wir zusammen sind und viel unternehmen. Ich bin total verwirrt. Meine Freundin kommt am Freitag und ich habe ihr schon angedeutet, dass es irgend wie nicht mehr so passt. Ich will ihr niemals den Trennungsgrund "neu verliebt" angeben, da dies eher nur der Beweis für mich war, dass es einfach nicht mehr funkt.. Sie hat sich extrem abhängig von mir gemacht und meinte mal, dass sie gar keinen Sinn mehr hätte, wenn ich mich trenne. Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Danke!
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird.
Ihr seid noch jung und da dramatisiert man schon mal ganz gern.
Wenn deine jetzige Freundin 350 km weit weg ziehen kann, dann findet sie bestimmt auch dort ein neues Glück.
Du hattest ihr ja schon angedeutet, dass es nicht mehr so gut passt zwischen euch beiden, nun solltest du ihr auch sagen, dass du sie nicht mehr liebst.

Eines möchte ich noch mit auf den Weg geben, die Neue aus deiner Klasse...das kann auch nach hinten losgehen, in vielerlei Hinsicht.
Ch.arlie ist offline   Mit Zitat antworten