Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.09.2019, 09:23  
QueenBee
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2011
Beiträge: 1.244
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Als Bauherr sollte man schon Präsenz zeigen und damit auch als
Hauptansprechpartner vor Ort sein. Dämliche Fragen an sich gibt
es nicht, es sei denn, man weiß selbst nicht, was man will und ver-
sucht lediglich verkrampft eine Unterhaltung in Gang zu bringen.
Danke für deine Einschätzung!
Das Haus liegt nur ein paar Minuten Fahrzeit sowohl von meiner Arbeit als auch jetzigen Wohnung entfernt, also werde ich vorbeifahren wenn ich weiß, dass Handwerker da sind (oder sein sollen). Ich bin ja auch neugierig auf die Veränderungen.
Allerdings wüßte ich auch nicht, wie ich mir dann über mehrere Stunden die Zeit vertreiben sollte, außer mit Gartenarbeit vielleicht.
Ich hoffe mal, dass sich das dann irgendwie ergibt.


Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Schätzchen...es gibt sinnvolle und sinnlose Fragen....

Ich erkläre eigentlich immer bereits im Vorfeld was wir tun und vor allem auch warum...
Genau, bis jetzt waren fast alle Gewerke schon da und wir sind zusammen durchs Haus gegangen und haben alles besprochen. Es waren auch alle sehr nett.
Für die Firmen ist der jeweilige Auftrag auch eher klein und besonders außergewöhnliche Dinge werden sowieso nicht gemacht.
Für mich ist das natürlich ein mega Projekt und ich bin entsprechend aufgeregt. Ich kann es kaum erwarten, endlich einzuziehen.
QueenBee ist offline   Mit Zitat antworten