Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.10.2019, 12:55  
JohnDoe87
Special Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: Königreich Bayern unter Kronprinz Maigus I.
Beiträge: 3.020
Zitat:
Zitat von Johannes2 Beitrag anzeigen
Noch einmal zurück zu der Stellungnahme der jüdischen Gemeinde in Halle

(https://www.jghalle.de/wordpress/blo...ppur-in-halle/)

Interessant ist, dass die angegriffenen Juden die Einzigen sind, welche die indigenen deutschen Opfer betrauern und ihren Angehörigen Beileid aussprechen. Für die herrschenden Politiker und die gleichgeschalteten Medien sind sie höchstens unbedeutende Randerscheinungen.

Weiter interessant ist, dass das Altparteienkartell aus diesem Anschlag eine Hass- und Schmutzkampagne gegen die einzige Oppositionspartei im Bundestag entwickelt und zumindest die Beobachtung durch den Verfassungsschutz (dessen objektiven Chef man ja entsorgt und durch einen linientreuen ersetzt hat), wenn nicht gar gleich das Verbot fordert.

Schließlich sollte man einmal darüber nachdenken, wieso der Mord an Walter Lübcke (der bis heute nicht aufgeklärt ist) und nun dieses Attentat genau passend zu den jeweils anstehenden Landtagswahlen stattfanden. Ein Schelm, der Arges dabei denkt ….
Heidenei. Geh mal an die frische Luft.
JohnDoe87 ist offline