Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.11.2019, 20:49  
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.052
Zitat:
Zitat von Lostbrain Beitrag anzeigen
Da die beiden noch jung sind denke ich sind solche Fehler unvermeidbar.
Das Absprechen von Eigenverantwortung kommt niemandem zugute. Das ist der größte Fehler, den man begehen kann. Sie ist wahrscheinlich 17 und er volljährig. Also sind das keine Preteens mehr, die man künstlich in Schutz nehmen muss

Zitat:
Zitat von Lostbrain Beitrag anzeigen
Ich stelle da kein Urteil über jemanden den ich nicht kenne
Eigentlich tust Du das die ganze Zeit. Z.B. bist Du überheblich, indem Du die ganze Zeit auf deren Alter herumreitest, anstatt die Situation ernstzunehmen.

Zitat:
Zitat von Lostbrain Beitrag anzeigen
Ich bin aber der Meinung das keiner handelt nur um jemanden zu erniedrigen
Weil die Welt ein Sahnekuchen ist?

Zitat:
Zitat von Lostbrain Beitrag anzeigen
und er trotz seines negativen Verhaltens bestimmt Gefühle für die TE hat
Glaube ich auch. Gefühle, die da wären: "Sie läuft mir eh nach, also lasse ich sie noch ein wenig zu Kreuze kriechen, bis ich eine bessere finde".

Zitat:
Zitat von Lostbrain Beitrag anzeigen
und eben auch noch dazu lernen muss.
Was sollte ihn motivieren, sich zu ändern oder dazuzulernen, wenn die TE keine Konsequenzen zieht?

Fazit: Die Augenhöhe ist bei denen zwei nicht mehr gegeben. Er benimmt sich nicht wie ein Partner, und niemand muss sich erniedrigen lassen. Wenn sie noch weiter in dieser ungesunden Verbindung bleibt, wird ihre Psyche immer mehr schaden nehmen. Und dann wird die Abhängigkeit nur größer.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten