Thema: Aus...
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.07.2003, 20:02  
Daniel 29
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2002
Beiträge: 38
kühlen Kopf

Hallo Hermel,
kenn die Situation leider nur zu gut. Aber ich denke, Du solltest keine Energie auf Rachegedanken verschwenden, die helfen nicht. Ganz im Gegenteil, Du steigerst Dich nur noch mehr in destruktive Gedanken. Was Du willst, ist ja eher Verständnis und Trost.
Ich glaube aber, dass Du Verständnis und Trost, obwohl Du es so gerne von ihr bekommen würdest, genau von ihr nicht bekommst. Je mehr Du drängst, desto schlimmer würde das Gefühl von Verrat und Einsamkeit. Ich denke, es wäre besser, Du schreibst Dir all Deine Wut und Enttäuschung "raus", das kann auch ein mehr seitiger Brief sein. Schreib ihn an sie, und so offen Du kannst. Und dann: schicke ihn auf keinen Fall ab!!! Das würde Dich nur unglücklich machen. Stattdessen, schnaufe durch. Und dann schreibst Du Dir selbst einen Brief zurück - aber aus ihrer Position. Aber leg all das Verständnis und "liebe" rein, die dir wünschst.
Ist zwar irgendwie Betrug am eigenen Ich, aber es hilft ungemein.
Für die Prüfung würde ich mir danach noch Zeit nehmen. Mach Dir klar, dass sie Dir das Herz einmal gebrochen hat, aber dass Du ihr keine Chance geben willst, das noch einmal zu tun. Und dass DU ihr nicht die Macht über Dich einräumst, auch noch Deine Prüfungen und damit möglicherweise dein berufliches Leben zu zerstören.

Denk an Dich selbst und schiess deine Exfreundin gedanklich in den Mond. Du brauchst sie nicht, jedenfalls nicht so, wie sie in den letzten Wochen zu Dir war.

Viel Glück!
Daniel 29 ist offline