Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.03.2004, 10:05  
Mimo
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: München
Beiträge: 25
Hallo HCT

ich wünsche Dir sehr viel Kraft. Ich weiß wie sich das anfühlt. Vor ca. 3 Jahren hat mich mein heutiger Mann von heute auf morgen sitzen gelassen. Für mich war es die Liebe meines Lebens. Er kam um 03.50 Uhr früh heim ins Schlafzimmer und sagte mir er habe sich verliebt. Er könne mir gar nicht mehr in die Augen sehen. Es war wie ein Presslufthammer der mich erwischte. Ich hatte zwei Kinder aus erster Ehe und mußte die versorgen. Ich konnte fast nichts mehr. Es ist etwas gestorben. Die Blumen sah ich nicht mehr. Ich konnte nichts mehr. Nur weinen, am liebsten wäre ich gestorben.

Ich weiß wie Du Dich fühlst glaube mir aber wie die anderen schon schreiben der Schmerz wird irgendwann besser. Ich hatte Glück mein jetziger Mann kam nach zwei Wochen zurück. Aber damit begangen erst die Probleme. Ich glaube ichhabe ein Jahr gebraucht diese Verletzung wieder aufzubauen. Auch die Wut, daß er mich einfach aufgegeben hat. Er hat nicht mal kämpfen müssen.

Mir hat es geholfen in dieser Zeit unsere Geschichte aufzuschreiben. Meine ganzen Gefühle niederzuschreiben. Meine Wut Enttäuschung vielleicht aber auch meine Fehler, die ich erst gar nicht gesehen habe.

Ich wünsche Dir viel Glück, aber manchmal ist es wichtig so einen Schmerz durchzumachen. Man sieht das man selber auch Grenzen hat. Und wer weiß wozu das alles gut ist. Manchmal erkennt man den Sinn der Dinge erst im Nachhinein.

alles gute
Mimo ist offline