Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.04.2004, 21:07  
Morris04
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 345
Ich kann es mit dem Abschleppen ja mal ausprobieren bzw. mit dem direkten Daraufansprechen, vielleicht für 2 oder 3 Abende. Wenn es nicht klappt, vergesse ich es halt wieder. Aber deine Beiträge sind bis jetzt die besten.
Es ist zunächst wichtig, daß ich gut zu mir selbst bin, meine Fehler mir verzeihe, mich mit all meinen Fehlern und Schwächen akzeptiere. Das heißt ja nicht, daß ich alles durch die rosa Brille sehe, mich ohne Fehl und Tadel betrachte oder mir was vorlüge. Es heißt einfach sich selbst ein guter Freund zu sein. Ich kann mich auch mal ärgern oder deprimieren, aber ich verzeih mir das dann auch wieder, stehe mir selbst bei, gib mir Trost und Hoffnung, baue mich selbst auf. Und wenn ich etwas kritisiere, dann vielleicht mein Verhalten, aber sich niemals als Mensch wegen eines Fehlers komplett abwerten. Was die Frauen betrifft: Ich will halt meinen Spaß haben. Ich finde das auch nicht weiter verwerflich, hauptsache ich bin immer ehrlich. Und mit Sicherheit sollte ich mir keine Gedanken mehr machen, wie lange das dauert oder wieviel Zeit schon wieder vergangen ist usw. Am besten sich immer darauf freuen, daß man immer Chancen hat. Und ich denke, daß es auch nicht von Vorteil ist, aus Verzweiflung und aus einem Komplex heraus auf Sex aus zu sein, denn mit einem Psycho und einem Häufchen Selbstmitleid würde nicht mal eine Nymphomanin schlafen.
Morris04 ist offline