Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.10.2004, 14:02  
12.9.5.2.5
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 1.986
Ja, mir geht es sehr ähnlich. Wir sind uns glaube ich alle darüber einig, das man diese Entscheidung nicht erzwingen kann. Wie du schon sagst hätte man immer das Gefühl man hätte sie überredet oder sie sei aus Mitleid zurückgekommen.
Nur die Zeit in der man auf eine Entscheidung wartet, darf nicht unendlich sein, denn seelisch zerreißt es mich.
Kennst Du das? Es ist eine Berg- und Talfahrt. In der einen Minute unternimmst du was und fühlst dich unheimlich gut und in der nächsten Minute denkst du an deine "Große Liebe" und es geht mit 180 Sachen in den Keller. Deine Gedanken überschlagen sich und du beginnst von vorne mit der eigenen Aufbauarbeit. Immer und immer wieder.

Ist es nicht so?
12.9.5.2.5 ist offline