Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.07.2000, 04:22  
Glückskind
Member
 
Registriert seit: 01/2000
Beiträge: 130
Lieber Damian,

nein, nicht alle haben sich hier etwas vorzuwerfen. Mir geht es wie Dir. Ich habe ihm alles gegeben, was ich zu geben habe und er sagte, du gibtst mir alles, was ich mir schon immer gewünscht habe. Noch am Abend vorher. Und dann hat er zugestoßen. Mitten ins Herz......

Ich denke, ob man sich Schuld vorzuwerfen hat oder nicht, ob man Erklärungen bekommen hat oder völlig im Dunkeln tappt, er der Partner noch mit einem spricht oder nicht, es ist alles ganz egal. Bekommt man ein Bedürfnis erfüllt, rückt alles auf die nächste Ebene, denn darum geht es gar nicht primär. Es geht darum, daß einem etwas in Herz soll, was einem so gar nicht ins Herz will. Daß eine Liebe auf einmal nicht mehr ist, an der das Herz hängt. Dass man nicht kapiert, wie Liebe verschwinden kann, wohin sie geht. Dass man irgendwo süchtig nach diesen wunderschönen Gefühlen ist, dass man nicht allein sein möchte. Dass man nicht annehmen möchte, dass alles jetzt anders ist.


[Geändert von Glückskind am 18.07.2000 um 16:13 Uhr]
Glückskind ist offline