Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.08.2000, 22:16  
Lottchen
Member
 
Registriert seit: 07/2000
Ort: Fulda
Beiträge: 483
Computerliebe :)

Ich hab da auch noch was schönes, hab ich im November für meinen Schatz geschrieben, bevor wir uns das erste mal "real" gesehen hatten:

Man kennt sich aus dem Internet
und findet sich dann auch ganz nett,
man schreibt sich schöne lange Briefe
nicht daß daraus nur Unsinn triefe
nein, man schreibt mal ernst mal heiter,
mal höflich, traurig und so weiter...
Und so lernt man sich näher kennen,
möcht nur noch zum Computer rennen,
um nachzuschauen Tag für Tag,
ob einen der Andere denn noch mag.
Und ist dann kurz mal Sendepause,
so ist's gleich wie ne kalte Brause.
Man wird von Zweifeln schwer geplagt,
hab ich was falsches denn gesagt?
Was ist jetzt, wenn er nicht mehr schreibt,
die Antwort schließlich ganz ausbleibt?
Und plötzlich merkt man immer mehr,
der andere, der fehlt mir sehr.
Man kann es nicht in Worte fassen,
fühlt sich von gut und bös verlassen,
versucht es dann noch zu erklären,
und kann sich schließlich nicht mehr wehren;
man ist schon ganz und gar verknallt
in jene Unbekannt' Gestalt.
Man schreibt ganz wirres zeug daher,
entschuldigt sich dafür gar sehr,
merkt dann, der andere mag mich auch,
und spürt das Kribbeln nur im Bauch.
Man träumt, man spinnt, man fragt sich leise;
hab ich am Ende gar ne Meise?
Denn kann man wirklich sich verlieben,
in Worte, wie sie sind geschrieben?
So bleibt ein Bangen und ein Plagen,
doch letzten endes muß mans wagen,
sich einfach mal drauf einzulassen,
mit ihm zu trinken ein paar Tassen,
dabei zu reden und zu lachen,
vielleicht gar anderes zu machen...
Doch letzten Endes sei gesagt:
Gewonnen hat nur, wer gewagt!
(Nov.99 by E.Laier)
Lottchen ist offline