Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.08.2000, 08:46  
Gina
-
 
Registriert seit: 08/1999
Beiträge: 3.703
hallo peepmatz!

ich denke, du meintest mit "habe ich das recht...?" die moralische seite, oder? von daher finde ich die ansicht tam´s nicht zutreffend. du hast das recht, deiner freundin "beizustehen", ihr "reinzureden", ihr versuchen, "die augen zu öffnen"! ob sie es annimmt, ob sie dir zustimmen wird, ob sie doch aufgibt - das wird letztlich sie entscheiden. doch kämpfe um sie, um ihr leben! sonst machst du dir vielleicht vorwürfe,,, und es bedrückt dich doch schon jetzt.
überlege mal, sie hat es erst gestern erfahren,,, innerhalb der ersten tage wird sie unter schock stehen. vielleicht noch länger,,, vielleicht steht sie aber doch nicht unter schock und meint es wirklich ernst. aber das weißt du nicht wirklich,,, du kannst es nur herausfinden, ihr beistehen bis zu ende. und einfach noch alles versuchen, denn sie könnte noch eine chance haben. doch dazu braucht sie kraft, beistand, lebensmut-/hoffnung. und das schönste auf erden sind die menschen,,, die mitmenschen. die freunde, familie. gebe ihr kraft, versuche es immer wieder, aber immer mit sensibilität, gedult und verständnis für ihre ängste.
so würde ich es tun,,,
ich wünsche euch beiden viel glück!!! mache das, was dein herz dir sagt.

alles liebe!
Gina ist offline