Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 11.02.2013, 16:01   #21
Jam_FM
Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: 36251 Bad Hersfeld
Beiträge: 394
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
....
Was würdet Ihr von einer "modernen" Kirche erwarten?
...
Okay ernsthaft.
Ich erwarte von einer modernen Kirche die Legung eines Direktanschlusses (z.B. 0800-er Nummer) zu Gott.
Wir leben im Informationszeitalter und m.E. hat jeder Mensch das Recht, Gott innerhalb
der Sprechzeiten zur Rede zu stellen. Dieses Versteckspiel und Verweisen auf seine
Stellvertreter auf Erden muss ein Ende haben.
Zuviele Menschen sind in der Vergangenheit an der Unerreichbarkeit Gottes verzweifelt und
haben dem Glauben abgeschworen.

Ich erwarte die öffentliche und vollständige Zugänglichkeit der vatikanschen Bibliotheken.
Ich erwarte von der Kirche den Rückzug aus sämtlichen öffentlichen Einrichtungen wie
Kindergärten, Krankenhäusern und Schulen sowie die Abschaffung der staatlich eingezogenen Kirchensteuer.

Ich erwarte von der Kirche den Abriss der monströsen Anbetungs- und Glockenpaläste namens Kirchen und den Bau von Gemeindezentren an selber Stelle zur Förderung des Gemeindelebens
frei jeglichen Glaubens, Religion oder Gesinnung.
Jam_FM ist offline  
Alt 11.02.2013, 16:01 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Jam_FM, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 11.02.2013, 16:01   #22
GreatBallsofFire
Plözlich geht nichts mehr
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Hoch den Rock, rein den Stock!
Beiträge: 11.011
Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
Alte Maenner haben auch Vorteile..

Gottes Wirken zeigt sich uns aber immer plötzlich und unvermittelt, also eher jugendlich, und nicht als ein träger alter Mann.
GreatBallsofFire ist offline  
Alt 11.02.2013, 16:04   #23
Durden
Platin Member
 
Registriert seit: 11/2011
Ort: nicht in Spanien
Beiträge: 1.982
das Christentum im Allgemeinen und die katholische Kirche im speziellen war schon bei ihrer Gründung reaktionär und verstaubt, wenn man zynisch ist könnte man auch sagen, menschenverachtend. Das ist gewissermaßen die ureigenste Essenz dieser Ideologie. Würde man die Kirche erneuern und an die moderne Welt anpassen, wäre es irgendetwas, nur nicht mehr die katholische Kirche. ginge es nach mir, könnte man den Laden dichtmachen, damit wäre allen am besten geholfen, und das wäre wahre Modernisierung der Kirche.

zum eigentlichen Thema: Ratzinger hat die katholische Ideologie vertreten wie kein zweiter, er passte einfach wie die Faust aufs Auge, insofern war er die ideale Wahl. klar war es ärgerlich, wenn mal wieder irgendein schreckliches Ereignis die Welt erschüttert hatte, und er musste seinen obligatorischen Senf, von wegen Glaubensmangel dazugeben, auf den man getrost verzichten konnte.

ich erwarte mir vom Papst also, dass er sich primär um die Kirche kümmert und sich aus politischem Tagesgeschehen mal schön raushält.
Durden ist offline  
Alt 11.02.2013, 16:28   #24
shiila
Special Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: Munich
Beiträge: 3.770
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Was würdet Ihr von einer "modernen" Kirche erwarten?
Denke, da der Aufhänger die Amtsniederlegung des Papstes ist, gehts dir wohl mehr um die moderne katholische Kirche

Also, eine Menge:
so auf die Schnelle, bzw. das Wichtigste:
z. B., dass einige konservative Standpunkte gründlich auf den Prüfstand gestellt werden (Frauen im Priesteramt, z. B.)
Illusorisch , aber das wäre ein guter Ansatz.

Dann die Haltung zu Schwangerschaftsverhütung, bzw. die Problematik dahinter zur Vermeidung von sexuell übertragbaren Krankheiten:

dass der Gebrauch von Kondomen in Ländern, in denen die HIV-Rate erschreckend ist, und in welchen in ganzen Landstrichen Kinder unter der Obhut einiger alter Menschen aufwachsen, da ihre Eltern an Aids gestorben sind, endlich aus Gründen der Humanität anerkannt und propagiert wird


Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Was ist gut und was lehnt Ihr womöglich ab?
Die Werte, die vermittelt werden, sind in weiten Teilen gut.
Mitmenschlichkeit, das Bemühen um Frieden, die Seelsorge ...


Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Findet Kirche heutzutage einen Zugang zu den Menschen?
Tja, das kommt auf die Menschen drauf an, die die Kirche vertreten - nur in dem Maße, in dem sich die Menschen eben auch mit Vertretern der Kirche identifizieren können ... und da hakt es ja oft gewaltig.
shiila ist offline  
Alt 11.02.2013, 16:29   #25
listerine
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2011
Ort: Irgendwo und Nirgendwo
Beiträge: 1.263
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Chance oder gar Neubeginn?
Sowohl als auch, liegt ganz an der Umsetzung.

Zitat:
Wird die katholische Kirche sich auch angesichts immerwährender Debatten über ihren Sinn und Zweck weiterentwickeln, sich den Zeiten etwas anpassen?
Nun ich glaube nicht das die katholische Kirche grundsätzlich frischer werden wird, allerdings kommen immer mehr Zugeständnisse von den Kirchen.

Zitat:
Oder ist genau das ihre Stärke, dass sie sich vehement ihrer Geschichte und den damit verbundenen Konventionen verpflichtet fühlt?
Ja und Nein, die katholische Kirche ist jetzt ja nicht unbedingt durch all ihr gutes berühmt. Allerdings Tradition und Standhaftigkeit eben beinahe nur noch in der katholische Kirche anzufinden, dass wiederum wird täglich mehr zu einer Stärke.

Zitat:
Was würdet Ihr von einer "modernen" Kirche erwarten?
- Kampf gegen den radikalen Islam,
- Kampf gegen die Vernichtung der Europäischen Kultur,
- Kampf gegen Umwandlung von Kirchen zu Moscheen,
- Kampf gegen die Politik der einzelnen Ländern,
- Kritische Blicke in Richtung Staaten und Ihre Bürger,
- Stärkung der Familien
- Kampf gegen pädohile innerhalb und außerhalb der Kirche!!

Zitat:
Was ist gut und was lehnt Ihr womöglich ab?
Wo die Kirche in vielen Punkten zu streng ist, ist sie in anderen Belangen viel zu lasch!

Zitat:
Findet Kirche heutzutage einen Zugang zu den Menschen?
Die Aufgabe kann nicht alleine durch die Kirche geleistet werden. Eltern müssen ihren Kindern glauben vermitteln. In der Schule muss Religionsunttericht stattfinden. Oft erlebe ich das im Umfeld Menschen in die Kirche gehen sobald ein Schicksalsschlag einsetzt. Als generell ist der glaube Vorhanden, nur das allgemeine Bewusstsein für Kirche rückt in unserer Welt in den Hintergrund.
listerine ist offline  
Alt 11.02.2013, 16:30   #26
TanjasWelt
Member
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 117
Zitat:
Zitat von Durden Beitrag anzeigen
das Christentum im Allgemeinen und die katholische Kirche im speziellen war schon bei ihrer Gründung reaktionär und verstaubt, wenn man zynisch ist könnte man auch sagen, menschenverachtend.
Naja, sicherlich ist die Kirche nach heutigen Maßstäben verstaubt. Aber zu sagen, dass es schon bei ihrer Gründung so war, ist nun wirklich Quatsch. Ich denke, jeder, der sich ein bisschen mit Religionsgeschichte auskennt, weiß, dass das Christentum damals extrem modern und fortschrittlich war.

Bloß: War damals gut war, muss heute auch nicht mehr toll sein.

Ratzinger war 2005 eine Übergangslösung, die mal eben schnell hermusste.
Der Mann lebt zu lange - und tritt ganz sicher nicht freiwillig zurück.
TanjasWelt ist offline  
Alt 11.02.2013, 16:38   #27
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.072
zu listerines Liste moechte ich etwas hinzufuegen:

+ Kampf gegen eine Priesterauswahl, die nur reaktionaere und "kaempfende" Charaktere zum Priester zulassen kann oder will

Die meisten seiner Listenpunkte wuerden dadurch flachfallen. Dass ich sie ablehne brauche ich daher nicht extra zu erwaehnen.
CtrlAltDel ist offline  
Alt 11.02.2013, 16:45   #28
Luthor
jolly cynic
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.474
Wie sollen denn diese Kaempfe aussehen? Mit welchen Mitteln wird gekaempft? AUf welcher Grundlage, mit welcher Legitimation?
Und - sind das nicht alles hochpolitische Themen? Dann kann man aber andererseits nicht fordern, dass sich die Kirche heraushaelt.

Ich wuerde *Kampf* lieber durch *Dialog* und *Austausch* ersetzen.
Kreuzzuege brauchen wir doch nicht mehr, oder?
Luthor ist offline  
Alt 11.02.2013, 16:48   #29
Durden
Platin Member
 
Registriert seit: 11/2011
Ort: nicht in Spanien
Beiträge: 1.982
Zitat:
Zitat von TanjasWelt Beitrag anzeigen
Aber zu sagen, dass es schon bei ihrer Gründung so war, ist nun wirklich Quatsch. Ich denke, jeder, der sich ein bisschen mit Religionsgeschichte auskennt, weiß, dass das Christentum damals extrem modern und fortschrittlich war.
.
verglichen mit antiken Philosophien war das Christentum damals schon reaktionär. Man muss nur die bibel lesen. Essenz dieser Religion ist zudem der Umstand, dass den Menschen immer wieder gepredigt wird, sich zu erniedrigen, unterwürfig zu sein etc.
Im Mittelalter war der Islam im Vergleich zur europäischen Gesellschaft fortschrittlich und weltoffen. Das ist nicht zuletzt auch der Hegemonie der Kirche zu verantworten.
Durden ist offline  
Alt 11.02.2013, 16:54   #30
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.674
Zitat:
Zitat von TanjasWelt Beitrag anzeigen
Ratzinger war 2005 eine Übergangslösung, die mal eben schnell hermusste.
Der Mann lebt zu lange - und tritt ganz sicher nicht freiwillig zurück.
Etwa eine Verschwörung im Vatikan?
Wäre ja ganz was Neues...
Mikelinho ist offline  
Alt 11.02.2013, 16:54 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Mikelinho, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:04 Uhr.