Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 09.05.2013, 01:28   #1
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.204
Der Fall Uli H. aus M.

Zitat aus der Süddeutschen Zeitung:

"Uli Hoeneß soll beim FC Bayern Aufsichtsratschef bleiben - aus Fansicht mag das noch in Ordnung sein, aus wirtschaftspolitischer Sicht geht das überhaupt nicht. Es kann nicht sein, dass ein erklärter Steuersünder weiter an der Spitze eines großen Aktienkonzerns - wie dem FC Bayern - steht."

Wie ist eigentlich die Wirkung auf die Gesellschaft? Ein Steuersünder, der Millionen hinterzogen hat, ist Präsident beim größten Fußballverein Deutschlands. Und soll es auch nach Veröffentlichung bleiben dürfen.

Was ist mit den kleinen Angestellten, die entlassen werden, weil sie einen Fehler gemacht haben?

Wo ist da die Verhältnismässigkeit?

Aufsichtsräte, die einen Herrn Hoeness durchwinken und andererseits auf Loyalität der Angestellten hinweisen und bei Verfehlungen diese entlassen?

Wie vertrauenswürdig ist Herr Hoeness noch, der den Staat bescheisst, für den Verein Bayern München?

Aber gut, in Italien wurde auch ein Bunga Bunga - Typ toleriert (und wird es noch) und scheinbar ist das scheiß egal. Ist den Bürgern mittlerweile jede Verfehlung menschlich genug, um diese zu entschuldigen und ohne Konsequenzen zu tolerieren?
Findus ist offline  
Alt 09.05.2013, 01:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Findus, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 09.05.2013, 10:33   #2
Dave Bowman
Euer Liebden
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: München
Beiträge: 14.553
Und wie vertrauenswürdig ist ein Staat, der in seiner Geldgier vor nichts zurückschreckt, wirtschaftspolitisch inkompetent ist, dass die Schwarte kracht, unfähig, vor allem aber unwillig ist, mit den Steuergeldern auszukommen, die er Jahr für Jahr bekommt?

Ist den Leuten aber ziemlich egal, wie es scheint. Spätestens dann, wenn sie lustvoll mit dem Finger auf andere zeigen können, die mehr Geld haben und wenig Lust verspüren, einen Teil ihres Geldes der gierigsten Institution überhaupt zum hemmungslosen aus-dem-Fenster-werfen überlassen sollen.

Man kann sich durchaus mal überlegen, warum die Deutschen geschätzte 300 bis 400 Milliarden Euro im Ausland geparkt haben. Und das sind weiß Gott nicht nur die bösen und gierigen Reichen. Das sind vor allem Leute, die fünf bis sechsstellige Beträge haben. Die haben eben wenig Lust, ihr sauerverdientes Geld politischen Hasardeuren überlassen zu müssen, die bedenkenlos subventionieren, verteilen, verschenken und einfach verschwenden.

An der Hetze gegen fleißige und erfolgreiche Leute, die es nicht als ihre oberste Pflicht ansehen, den Staat und seine Gier zu befriedigen, beteilige ich mich nicht. Das überlasse ich der pharisäerhaften Neidgesellschaft.
Dave Bowman ist offline  
Alt 09.05.2013, 11:04   #3
Lavera
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2010
Beiträge: 649
Mir geht die Verlogenheit so auf den Senkel.. Da klüngeln sich die Politiker und ihre Freundchen das mit der Selbstanzeige zusammen, anstatt n Steuersystem ohne Schlupflöcher zu basteln, und dann schreit die Opposition wieder los. Wären die Machtverhältnisse grad anders, wärn rot grün wieder ganz still...
Findus, du guckst mir immer ziemlich konservativ her - wie ein CDU Wähler. Hält dich Schäubles Lebensauf denn vom Kreuzchen machen ab? Stichwort Schwarzgeldkonten) (Falls es so ist)
Lavera ist offline  
Alt 09.05.2013, 11:04   #4
zinedine
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: in der Nähe von München
Beiträge: 11.524
Zitat:
Zitat von Dave Bowman Beitrag anzeigen

An der Hetze gegen fleißige und erfolgreiche Leute, die es nicht als ihre oberste Pflicht ansehen, den Staat und seine Gier zu befriedigen, beteilige ich mich nicht. Das überlasse ich der pharisäerhaften Neidgesellschaft.
Dem Threadersteller geht es eh um zwei Punkte. Natürlich um Herrn Hoeneß und darum, dass er eine tiefe Abneigung gegen den FC Bayern hat. Dass hat er ja oft genug gezeigt.

Ansonsten Neidgesellschaft und der Herr Threadersteller ist ziemlich infiziert von dieser Krankheit.
zinedine ist offline  
Alt 09.05.2013, 11:09   #5
zinedine
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: in der Nähe von München
Beiträge: 11.524
Zitat:
Zitat von Lavera Beitrag anzeigen
Mir geht die Verlogenheit so auf den Senkel.. Da klüngeln sich die Politiker und ihre Freundchen das mit der Selbstanzeige zusammen, anstatt n Steuersystem ohne Schlupflöcher zu basteln, und dann schreit die Opposition wieder los. Wären die Machtverhältnisse grad anders, wärn rot grün wieder ganz still...
Natürlich, aber warum sollte man sich ins eigene Knie schießen? Das was die Politik hier im Lande abzieht, ist Affenzirkus, mehr nicht.

Ist genau das Gleiche, warum dürfen Politiker bei großen Firmen im Vorstand sitzen? Sollten die sich nicht voll und ganz auf die Politik konzentrieren oder sind sie da nicht ausgelastet genug? Würde ich ebenfalls verbieten, dann soll man den Politikern lieber mehr Geld geben, aber so eine Zweitbeschäftigung würde ich gesetzlich verbieten lassen oder zumindest nur auf 450 Euro-Basis.

Außerdem brüllen die Menschen auf den Hoeneß rum, bin mal gespannt, wieviele von diesen Menschen selber schon "schwarz" gearbeitet haben.
zinedine ist offline  
Alt 09.05.2013, 11:17   #6
Lavera
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2010
Beiträge: 649
Zitat:
Zitat von zinedine Beitrag anzeigen
Natürlich, aber warum sollte man sich ins eigene Knie schießen? Das was die Politik hier im Lande abzieht, ist Affenzirkus, mehr nicht.

Ist genau das Gleiche, warum dürfen Politiker bei großen Firmen im Vorstand sitzen? Sollten die sich nicht voll und ganz auf die Politik konzentrieren oder sind sie da nicht ausgelastet genug? Würde ich ebenfalls verbieten, dann soll man den Politikern lieber mehr Geld geben, aber so eine Zweitbeschäftigung würde ich gesetzlich verbieten lassen.
Ich auch, man kann ja förmlich riechen, wie die passenden Gesetze später mit Pöstchen belohnt werden. Der Hoeneß ist einfach nur Nutzniesser einer verqueren Politik. Gibt viele, die sich mit Wohnsitzverlagerung die teuren deutschen Steuern ganz sparen. siehe beckenbauer und Schuhmacher.
Ich find die hohen Steuern gut, hätts gern wie die Skandinavier.. Gutes Schulsystem usw..
Lavera ist offline  
Alt 09.05.2013, 11:22   #7
Scuderia
Hüter der Wahrheit
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 4.328
Zitat:
Zitat von zinedine Beitrag anzeigen
Dem Threadersteller geht es eh um zwei Punkte. Natürlich um Herrn Hoeneß und darum, dass er eine tiefe Abneigung gegen den FC Bayern hat. Dass hat er ja oft genug gezeigt.

Ansonsten Neidgesellschaft und der Herr Threadersteller ist ziemlich infiziert von dieser Krankheit.
Genau das Gleiche habe ich mir auch gedacht.

Mir ist ein Uli H. der jedes Jahr 2 Mio für soziale Zwecke spendet und rund 50 Mio in D Steuern zahlt tausend mal lieber als Politiker die unser Geld verschwenden, sich mit Schwarzgeld bestechen lassen und ihre ganze Verwandschaft mit unseren Steuern bezahlen.

Er hat einen Fehler gemacht, dafür wird er zur Rechenschaft gezogen aber die, die jetzt über ihn her fallen sollen mal überlegen, was sie machen würden und wie oft sie schon schwarz gearbeitet oder für sich haben arbeiten lassen.
Scuderia ist offline  
Alt 09.05.2013, 11:28   #8
zinedine
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: in der Nähe von München
Beiträge: 11.524
Zitat:
Zitat von Lavera Beitrag anzeigen
Gibt viele, die sich mit Wohnsitzverlagerung die teuren deutschen Steuern ganz sparen. siehe beckenbauer und Schuhmacher.
Richtig, aber da sagt keiner was. Ist ja unser Kaiser und unser Renn-Gott, bzw. ist das natürlich dann clever, was die machen. Genauso könnte man jeden Reichen deren Wohnsitz in Deutschland ist, auf die Schulter klopfen, weil sie immerhin Steuern zahlen, sie könnten ja theoretisch auch auswandern.
zinedine ist offline  
Alt 09.05.2013, 11:32   #9
Dave Bowman
Euer Liebden
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: München
Beiträge: 14.553
Zitat:
Zitat von Lavera Beitrag anzeigen
Ich find die hohen Steuern gut
Dir ist aber schon die Gleichung bewusst: Je höher die Steuern, desto mehr Staat, desto weniger individuelle (Handlungs-)Freiheit?

Ebenso, dass man so erst recht eine Kapitalflucht bewirkt?

Aber, wie gesagt - macht ja nix. Die Leute freuen sich diebisch, wenn jemand deswegen drankommt und genau das zieht der Staat ins Kalkül: "Sehr her! Ein Steuerhinterzieher! Ein Monster, ein Schwerverbrecher! Er bestiehlt euch! Wir auch, viel schlimmer sogar, aber ihr lasst es auch ja gefallen.".
Dave Bowman ist offline  
Alt 09.05.2013, 11:33   #10
Dave Bowman
Euer Liebden
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: München
Beiträge: 14.553
Zitat:
Zitat von Lavera Beitrag anzeigen
siehe beckenbauer und Schuhmacher.
Ja, und? Steht irgendwo im Grundgesetz, im BGB oder sonstwo, dass man durch Zufall der Geburt sein Leben lang an Deutschland gebunden sein muss?
Dave Bowman ist offline  
Alt 09.05.2013, 11:33 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Dave Bowman, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:15 Uhr.