Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.10.2013, 13:49   #11
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.670
Zitat:
Zitat von shiila Beitrag anzeigen
Das Problem ist vielmehr, dass jeder Einzelne von uns so beschäftigt ist, mit seinem eigenen Leben, dass für die Probleme, die uns alle betreffen, zu wenig Energie, Lust und Zeit bleibt.

Indem aber eine Unterschriftenaktion startet, grenzt man sich von "den allermeisten" auch nicht ab - im Gegenteil, die Geisteshaltung, sich das Problem schön bequem auf Abstand zu halten , wird dadurch besonders deutlich.
Zitat:
Zitat von Luthor Beitrag anzeigen
Ich glaube, du hast mich missverstanden.
Ich mache nicht *auf Durchzug und warte*, (ich beschaeftige mich damit schon seit laengerem. Allerdings nicht hier im LT, weil ich nicht glaube, dass ein Liebeskummerforum gegen atomare Verseuchung hilft. )
Ich meine mit *temporaerer Betroffenheit*, dass zu beobachten ist, wie sich Menschen immer dann (zu Recht, das will ich gar nicht absprechen) aufregen, wenn darueber irgendwo berichtet wird. Rutscht es aus dem oeffentlichen Fokus, rutscht es auch meistens aus dem persoenlichen Fokus (was auch erklaerbar ist, denn man kann sich nicht ueber alle schlimmen Dinge dieser Erde aufregen und darum kuemmern).
Wollen wir Weihnachten noch mal zurueckblicken und schauen, wie es im oeffentlichen Bewusstsein weitergegangen ist? Das faende ich interessant.


Dennoch meine ich, dass jedem gebildeten Menschen klar sein muss, dass eine Katastrophe vom Ausmass Fukushima nicht nach so kurzer Zeit ohne Nachwirkungen sein kann.
Dazu kommt noch die geographische Lage, die erahnen laesst, mit welchen (moeglichen) Konsequenzen man rechnen muss.
Sehe ich ebenfalls so.


Kurz mal eine persönliche Anekddote aus meinem Leben...um den Lovetalk nicht ganz aus den Augen zu verlieren...

Kurz vor Beginn des ersten Golfkrieges empörten sich viele über diesen mit dem Ausspruch "Kein Blut für Öl"...
Ich als junger Kerl war dabei, als unsere Klasse mit vielen anderen Menschen deswegen Menschenketten in meiner Innenstadt bildeten.
Eben um gegen den drohenden, letztlich eh nicht mehr abwendbaren Kriegsseinsatz der NATO zu demonstrieren.
Mit diesem Button "Kein Blut für Öl", den sich jeder dort ans Rewehr heftete...

Klar war ich auch gegen diesen Krieg...aber ein wichtiger Punkt war wohl noch mehr, dass ich heftig in ein Mädel aus meiner Klasse verknallt war.
So konnte ich ihr bei diesem Erlebnis nah wie nie sein, Hand in Hand neben ihr und das hat mich doch ein Stück mehr dazu "beflügelt"...
Hat mich bei ihr aber auch nicht weiter gebracht...

Was ich damit sagen will: ernsthafte Solidarität und/oder Kritik sowie ehrliche Bestürzung ist nicht selten auch zu weiten Teilen subjektiv und dazu eben etwas opportunistisch.
Mag es sein um Jemanden damit AUCH zu beindrucken oder eben wahrgenommen zu werden.
Ich war zwar damals jung und unbefangen, was aber nicht als Ausrede gelten sollte...
Selten ist die Sache dem Einzelnen an sich wirklich so wichtig als das eigene, im Verhältnis kleine Leben, dass doch so groß für einen selbst erscheint...
Mikelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2013, 13:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Mikelinho, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 03.10.2013, 15:02   #12
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.504
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Selten ist die Sache dem Einzelnen an sich wirklich so wichtig als das eigene, im Verhältnis kleine Leben,
Das entspricht der Grundauffassung des Kapitalismus: Wenn jeder Einzelne seine Egoismen maximiert entsteht daraus das größtmögliche Wohl für die Gemeinschaft.

Daß der Preis für dieses Denken ökonomische, ökologische und soziale Katastrophen sind, interessiert dabei kaum.

Wieviele Tote hat es da vor Lampedusa gegeben? Weiß übermorgen keiner mehr. Und so ist das auch mit Fukushima. Die Meldung, daß Tepco wieder Atomkraftwerke hochfahren will, ist gerade mal 5 Tage alt.
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2013, 19:52   #13
Dave Bowman
Euer Liebden
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: München
Beiträge: 14.553
Zitat:
Zitat von Thrillseeker Beitrag anzeigen
(...) was dagegen derzeit WIRKLICH wichtig ist - und war für ALLE... darüber spricht niemand.
Was für mich von größerem Interesse als andere Themen sei, das möchte ich ganz gerne noch selbst beurteilen können, vielen Dank.
Dave Bowman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2013, 19:54   #14
Dave Bowman
Euer Liebden
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: München
Beiträge: 14.553
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Klar war ich auch gegen diesen Krieg...
Komisch. Ich nicht. Und viele andere die ich kannte und kenne auch nicht. Man betrachtete ihn unter den damaligen Umständen als leider notwendiges Übel. Und bei uns handelte es sich nicht pauschal um USA-Hörige, um diesem gerne angebrachten Vorurteil gleich einen Riegel vorzuschieben.
Dave Bowman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2013, 20:30   #15
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.670
Zitat:
Zitat von Dave Bowman Beitrag anzeigen
Komisch. Ich nicht. Und viele andere die ich kannte und kenne auch nicht. Man betrachtete ihn unter den damaligen Umständen als leider notwendiges Übel.
Hmm, ich war ein recht junger Kerl, der längst nicht so viel über Politik, die Umstände und das Drumherum wusste wie jetzt.
Ob ich das jetzt nochmals so sehen würde?
Zudem hab ich es ja verdeutlicht...die Gruppendynamik war eben sicher auch ein Grund.
Neben Katja.

Zitat:
Und bei uns handelte es sich nicht pauschal um USA-Hörige, um diesem gerne angebrachten Vorurteil gleich einen Riegel vorzuschieben.
Deine doch starke USA-Affinität kommt aber irgendwie immer recht eindeutig zum Ausdruck.
Warum also leugnen?
I'm sorry.

Geändert von Mikelinho (03.10.2013 um 21:05 Uhr)
Mikelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2013, 23:54   #16
Dave Bowman
Euer Liebden
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: München
Beiträge: 14.553
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Deine doch starke USA-Affinität kommt aber irgendwie immer recht eindeutig zum Ausdruck.
Warum also leugnen?
I'm sorry.
"Leugnen"? Ein interessanter Begriff in diesem Zusammenhang.

Affinität stimmt durchaus - aber das ist ja zweifellos etwas ganz anderes als blinder Gehorsam, nicht? Und selbstverständlich habe ich für mich jede Menge schlüssige Gründe, weshalb ich die USA nach wie vor für sehr viel vertrauenswürdiger halte als Russland, China, den Iran und andere Staaten. Aber damit schweife ich zu sehr ab, das hat mit der Fragestellung des TE nur mehr indirekt zu tun.
Dave Bowman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2013, 10:21   #17
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
Mittlerweile macht sich bei mir ein ziemlicher Zynismus breit.

Nachdem ich einen Bericht über die Wölfe von Tschernobyl gesehen habe, in dem deutlich wird, wie sich die Natur auch verseuchte Gebiete zurückerobert - Tiere denken nicht darüber nach warum sie sterben oder warum Nachkommen missgebildet sind, sie machen einfach weiter, Pflanzen können mehr an Strahlung ab als Menschen und Tiere

kann man davon ausgehen, dass ein Teil Japans bald von Menschen befreit ist, dass der gefangene Fisch aus Japan sich nicht mehr verkaufen lässt, was auch die Delphine und Wale "freuen" wird

und wenn alle mit Überleben beschäftigt sind, mit Trauer und Angst, dann interessiert sich auch niemand mehr dafür, wer daran "Schuld" war.
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2013, 12:14   #18
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.072
Was ich sagen will, hat mit Fukushima nichts zu tun.

Bei den im Ausgangspost ziteirten "Deutschen Wirtschaftsnachrichten" ist kein Impressum ersichtlich.

Hat jemand eine serioese Quelle statt der von Thrillseeker gewaehlten?

Geändert von CtrlAltDel (04.10.2013 um 12:18 Uhr)
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2013, 12:24   #19
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.467
Ganz unten am Ende der Seite ist das Impressum zu finden
Sad Lion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2013, 12:53   #20
mandoo
Platin Member
 
Registriert seit: 01/2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.647
Zitat:
Zitat von Thrillseeker Beitrag anzeigen
http://deutsche-wirtschafts-nachrich...schheit-droht/

die medien haben nichts besseres zu tun, als über koalitionsprobleme, drohende pleite der USA und fussball bericht zu erstatten... was dagegen derzeit WIRKLICH wichtig ist - und war für ALLE... darüber spricht niemand. ich finde das wirklich unfassbar. und die UN ist nicht bereit, hilfe zu leisten??? da kann man echt nur noch mit dem kopf schütteln. kaputte, arme welt....
Der Artikel kratzt schon am Bild-Niveau... Und sagt absolut nichts Neues. Und die Quellen sind: ein Journalist der seit 40 Jahren gegen Atomkraft aktiv ist (der ist ja geradezu dazu verpflichtet Panik zu erzeugen), ein ehemaliger japanischer Botschafter in der Schweiz (was hat der denn damit zu tun?) und einer vom Öko-Institut, dessen antwort so allgemein klingt, dass die ihm bestimmt nicht vorher gesagt haben worum es in dem Artikel gehen soll.
mandoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2013, 12:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey mandoo, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:23 Uhr.