Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.02.2014, 19:32   #1
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.504
Der Fall Edathy

Ich bin altmodisch und meine, daß Menschen in hervorgehobener gesellschaftlicher Stellung eine Vorbildfunktion haben.

Für mich ist die Vorstellung widerlich, daß irgendwo in den Räumen des
Bundestags ein Abgeordneter sitzt und die Parlamentsserver dazu verwendet,
sich kanadische Pornos herunterzuladen.

Genauso widert es mich an, wenn selbiger Herr sich jetzt auch noch als
verfolgte Unschuld geriert.

Statt sich zu schämen.

Aber man kann das, nach dem Motto "was nicht verboten ist, ist erlaubt"
auch anders sehen.
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2014, 19:32 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo PIcasso1989, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 15.02.2014, 20:05   #2
Dave Bowman
Euer Liebden
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: München
Beiträge: 14.553
Ich habe mir erlaubt, den Titel abzuändern, da man mit offenen Beschuldigungen und Bezeichnungen einer Person immer höchst vorsichtig sein muss, auch, wenn eine Sache offensichtlich zu sein scheint, oder ist.
Dave Bowman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2014, 20:18   #3
Schrecksamkeit
Member
 
Registriert seit: 04/2013
Beiträge: 144
naja, der ganze Fall ist sehr suspekt. Fest steht jedenfalls, es gibt belastende Indizien. Zum einen diese kanadische Operation in deren Durchführung eben seine IP Adresse auftauchte. Warum aber kommt erst jetzt, 3 Jahre danach, was? Merkwürdig ist es auf jeden Fall.
Dann Minister Friedrich, der ihn mindestens 24h vor der Hausdurchsuchung vorwarnt (!) und dann zurücktritt.
Mehr als genug Zeit Festplatten zu vernichten und sonstwas zu entsorgen.
Dann Edathys Rolle im NSU Ausschuss.
Sehr undurchsichtig das Ganze und im Grunde ein Justizskandal was da ablief/läuft
Schrecksamkeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2014, 20:24   #4
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.043
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Für mich ist die Vorstellung widerlich, daß irgendwo in den Räumen des
Bundestags ein Abgeordneter sitzt und die Parlamentsserver dazu verwendet,
sich kanadische Pornos herunterzuladen.
Ich finde das so unfaßbar blöd, sich über die Server im Bundestag einzuloggen, daß ich gar nicht weiß, was ich davon halten soll.
Was mich auch befremdet ist das dubiose Telefonat zwischen Oppermann und Ziercke.
Ebenso befremdet mich, daß der (damalige) Innenminister!! nicht kapiert, daß er solche Dinger nicht einfach weitersagen kann.
Mich befremdet Herr Gabriel, der "völlig überrascht" ist.
Mich ärgert, daß ein Mensch, der einem so wichtigen Untersuchungsausschuß vorsitzt, mit einer solchen Geschichte in die Schlagzeilen gerät.
Oder die Justiz, die jetzt, mittendrin, vor die Presse tritt.
Naja, und Friedrich als Agrarminister ein Bauernopfer - das amüsiert mich.

Mannomann, was ist da nur los?
Sailcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2014, 21:15   #5
PIcasso1989
Der Hund
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.504
Zitat:
Zitat von Dave Bowman Beitrag anzeigen
Ich habe mir erlaubt, den Titel abzuändern, da man mit offenen Beschuldigungen und Bezeichnungen einer Person immer höchst vorsichtig sein muss, auch, wenn eine Sache offensichtlich zu sein scheint, oder ist.
Ich denke, niemand, auch er nicht, hat den Pornokonsum bestritten.
Fragbar ist ja lediglich, ob strafbar oder nicht.
Aber das ist nicht so wichtig. Für mich war 'Porno-Edathy' eine Analogie zu 'Protz-Bischof'.

Und ich verstehe nicht, daß man sich jetzt anscheinend ausschließlich über das Umfeld aufregt, daß Seehofer in die Bütt steigt und was weiß ich, satt sich kritisch mit dem Auslöser des Falls, dem Herrn Edathy zu beschäftigen.

Die Vorstellung, daß ich im Parlament von Menschen vertreten werde, die sich
nachts im Bundestag nackte Knaben anschauen, widert mich an.
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2014, 21:59   #6
Schrecksamkeit
Member
 
Registriert seit: 04/2013
Beiträge: 144
Ja mei, nur weil er sich nackte Knaben anschaut heißt das nicht dass er kein guter Politiker ist. Klingt hart ist aber mEn einfach so.
Und: was er sich in Detail angeschaut hat weiß man nicht, denke es macht wenig Sinn Mutmaßungen darüber anzustellen.
Zitat:
Ich finde das so unfaßbar blöd, sich über die Server im Bundestag einzuloggen, daß ich gar nicht weiß, was ich davon halten soll.
Da bin ich ganz bei dir.
Ich frage mich auch, gerade weil es so unfassbar dumm ist, OB er es wirklich war. Oder ob man ihn damit vielleicht diskreditieren wollte um ihn letztlich auszuknipsen.
Nur eine Vermutung, aber vielleicht hat er damals im NSU Ausschuss mancherorts zu tief gegraben.
Angenommen, das ist nicht der Fall, frage ich mich wie gesagt dennoch warum 3 Jahre vergehen bis mal was offizielles passiert. Das ist total unlogisch.
Schrecksamkeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2014, 22:34   #7
PIcasso1989
Der Hund
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.504
Wieso diskreditieren?
Er hat doch überhaupt nicht bestritten, die Bilder in Kanada gekauft zu haben.
Er bestreitet lediglich, daß es sich um strafbare Inhalte handelt.

Ändert nichts daran, daß ich einen im Bundestag Pornos downloadenden Politiker für widerlich halte.

Denn neben dem Strafgesetzbuch gibt es auch Verhaltenscodices, von denen man erwartet, daß sie von Repräsentanten des Volkes eingehalten werden.

Wenn dann noch ein Fraktionsvorsitzender sich bei Behördenleitern erkundigt, ob Ermittlungen im Gange seien, bekommt der Fall politische Dimensionen.

Neben Pornogeruch also auch noch der Gestank nach Begünstigung, Strafvereitelung.
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2014, 22:49   #8
Schrecksamkeit
Member
 
Registriert seit: 04/2013
Beiträge: 144
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Wieso diskreditieren?
Er hat doch überhaupt nicht bestritten, die Bilder in Kanada gekauft zu haben.
Er bestreitet lediglich, daß es sich um strafbare Inhalte handelt.
Achso? Hast du da eine Quelle? Wusste ich nicht. Mein Informationsstand ist nur der, dass eben seine IP auftauchte, mehr nicht.
Zitat:
Ändert nichts daran, daß ich einen im Bundestag Pornos downloadenden Politiker für widerlich halte.
Denn neben dem Strafgesetzbuch gibt es auch Verhaltenscodices, von denen man erwartet, daß sie von Repräsentanten des Volkes eingehalten werden.
Ja, verstehe ich schon. Klar ist es irgendwo widerlich, aber deswegen ist er kein schlechter Politiker (natürlich muss so jemand aber gehen wenn so etwas bekannt wird, keine Frage!). Was denkst du, wie viele Politiker so ihre kleinen Geheimnisse haben und irgendwelchen Perversionen nachhängen.
Denke das ist auch nur ein Querschnitt der Gesellschaft, so was kommt auch "da oben" vor. Das wollte ich damit nur sagen.
Dass das nicht geht und es sowas von überhaupt nicht in Frage kommt dass Edathy auf Steuerzahler Kosten noch weiter Politik betreibt ist denke ich mal klar. Irgendwo sind die Grenzen des guten Geschmacks erreicht.
Zitat:
Wenn dann noch ein Fraktionsvorsitzender sich bei Behördenleitern erkundigt, ob Ermittlungen im Gange seien, bekommt der Fall politische Dimensionen.
Neben Pornogeruch also auch noch der Gestank nach Begünstigung, Strafvereitelung.
Die Erkundigung alleine halte ich noch für legitim. Aber dass ein Minister Edathy die Hausdurchsuchung durchsticht ist eine absolute Schweinerei, Gesetze gelten für alle, auch für Politiker, oder? Das geht nicht.
Fragwürdig ist auch das Verhalten des Fraktionsvorsitzenden und seiner Mannschaft.
Schrecksamkeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2014, 22:58   #9
PIcasso1989
Der Hund
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.504
Zitat:
Zitat von Schrecksamkeit Beitrag anzeigen
Achso? Hast du da eine Quelle? Wusste ich nicht. Mein Informationsstand ist nur der, dass eben seine IP auftauchte, mehr nicht.
http://www.tagesschau.de/inland/edathy214.html

"Da mir erinnerlich war, bei einer kanadischen Firma, um die es mutmaßlich ging, vor etlichen Jahren Material bezogen zu haben, das ich für eindeutig legal halte, ..."

ER hält es für legal. Und hatte seit November (!) Zeit, evt. illegales zu beseitigen.

Aber wahrscheinlich hat er ja nur aus Jux und Tollerei Festplatten zertrümmert.
Das ist ja ein anerkannter Sport.
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2014, 23:31   #10
Schrecksamkeit
Member
 
Registriert seit: 04/2013
Beiträge: 144
Danke. Heftig.
Ja klar, er hatte Ewigkeiten Zeit alles Belastende zu vernichten. Zu löschen, zu zertrümmern, in den Fluss zu werfen, was auch immer.
WENN alles so legal wäre, dann hätte die StA vermutlich auch kein Verfahren eröffnet. Es muss ja Indizien gegeben haben die das Aktivwerden der Justiz legitimieren.
Ich kann mir nicht vorstellen dass ein Verfahren wegen ein paar Otto-Katalogbildern von Knaben eröffnet wird...

Er meinte ja, die zerstörten Festplatten wären vom NSU Ausschuss gewesen.
Nur seltsam, dass er deren Vernichtung dann persönlich in die Hand nimmt. Seltsam, dass sie überhaupt vernichtet werden, und seltsam, dass sie in seiner Privatwohnung liegen.
Alles sehr, sehr: seltsam.
Schrecksamkeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2014, 23:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Schrecksamkeit, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:54 Uhr.