Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 12.03.2016, 00:26   #31
Luthor
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.322
Zitat:
Zitat von Findus Beitrag anzeigen
Das ist den ganzen Ländern geschuldet, die sich von "Werten" verabschiedet haben. Bspw. sind Frankreich und Großbritannien, Mitgliedsstaaten der EU, nicht an einer Lösung interessiert ohne stur eigene Interessen zu verfolgen. Eine Aufnahme von bspw. 30.000 Flüchtlingen, während Deutschland ja scheinbar fast an der Millionengrenze ist, ist ein schlechter Scherz. Dublin III ist auch in den Ländern sehr komfortabel.
Ich wuerde es anders sagen: die EU ist grossartig, wenn es um Gurkenverordnungen und Gluehlampen geht, aber bei der ersten wirklich grossen Herausforderung wird deutlich, wie gross die Unterschiede sind und dass es kein gemeinsames Werte-Fundament gibt.


Zitat:
Ich finde, wenn man mit Erdogan Deals macht, kann man auch mit Assad verhandeln. Ich sehe da keinen großen Unterschied.
Der Unterschied ist, dass alle immer von europaeischen Werten und einer Wertegemeinschaft schwadronieren und dann ernsthaft darueber nachdenken ein Land aufzunehmen, in dem diese hochgelobten Werte seit laengerer Zeit mit Fuessen getreten werden.
Alles nur, um einen dreckigen Austauschdeal zu machen, der nebenbei nicht einmal die Fluechtlingszahlen senken wird.
Eine Visumerleichterung mag fuer jene, die hin- und herreisen von Vorteil sein, aber auch fuer alle, die so eine Huerde weniger nehmen muessen, um nach Kerneuropa zu gelangen.
Ich glaube, das ist nicht richtig durchdacht.
Luthor ist offline  
Alt 12.03.2016, 00:26 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Luthor, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 12.03.2016, 00:57   #32
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.204
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Mit Erdogan sollte man genauso wenig wie mit Assad verhandeln. Tut man doch, weil es gerade recht und billig ist.
Diplomatie ist ein weites Feld. Ich finde, man muss immer verhandeln. Die Frage ist immer mit welchem Ziel. Und gibt es überhaupt Verhandlungsgrundlagen...

Zitat:
Die Amis spionieren fröhlich die Welt aus und Russland hat der EU durch die Propagandamaschinerie quasi den Krieg erklärt und sabotiert angebliche Partnerstaaten.
Der Ukraine-Konflikt ist in meinen Augen ein NATO / EU - Konflikt. Ohne deren Einmischung wäre das gar so gar nicht auf der Tagesordnung. Und der Ukraine-Konflikt ist der Auslöser für viele Spannungen.

Die Amis sind die "Gewinner" und können machen, was sie wollen...


Zitat:
Zitat von Luthor Beitrag anzeigen
Ich wuerde es anders sagen: die EU ist grossartig, wenn es um Gurkenverordnungen und Gluehlampen geht, aber bei der ersten wirklich grossen Herausforderung wird deutlich, wie gross die Unterschiede sind und dass es kein gemeinsames Werte-Fundament gibt.
Der einzige "wahre Wert" ist der Wert des Kapitalismus. Immer mehr, immer weiter, immer höher...nur, dass das nicht gelingt, wenn es auch Verlierer gibt. Nicht in dem System.

Zitat:
Der Unterschied ist, dass alle immer von europaeischen Werten und einer Wertegemeinschaft schwadronieren und dann ernsthaft darueber nachdenken ein Land aufzunehmen, in dem diese hochgelobten Werte seit laengerer Zeit mit Fuessen getreten werden.
Alles nur, um einen dreckigen Austauschdeal zu machen, der nebenbei nicht einmal die Fluechtlingszahlen senken wird.
Eine Visumerleichterung mag fuer jene, die hin- und herreisen von Vorteil sein, aber auch fuer alle, die so eine Huerde weniger nehmen muessen, um nach Kerneuropa zu gelangen.
Ich glaube, das ist nicht richtig durchdacht.
Och, das ist schon durchdacht. Jeder durchdenkt das mit eigenen Interessen.

Ich finde nur, wenn man das Thema des Threads respektiert, dies nicht "Angela" vorzuwerfen ist. Deutschland hat mit Abstand die meisten Flüchtlinge aufgenommen. Wo ist die Leistung Resteuropas?

Da gibt es in meinen Augen kein Gleichgewicht.

Geändert von Findus (12.03.2016 um 01:02 Uhr)
Findus ist offline  
Alt 12.03.2016, 01:03   #33
Luthor
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.322
Zitat:
Zitat von Findus Beitrag anzeigen

Ich finde nur, wenn man das Thema des Threads respektiert, dies nicht "Angela" vorzuwerfen ist. Deutschland hat mit Abstand die meisten Flüchtlinge aufgenommen. Wo ist die Leistung Resteuropas?

Da gibt es in meinen Augen kein Gleichgewicht.
Nach meinen Informationen ist der deal auch ihre Idee gewesen.
Aber man muss ja auch abwarten, was am Ende dabei herauskommt und wie das die anderen EU Laender sehen.
Ich finde, die Fluechtlingskrise kann kein Argument dafuer sein, einem Despoten Zugestaendnisse zu machen, die nicht gerechtfertigt sind.
Mit anderen Worten, der Erdogan nutzt das aus, um seine Macht zu staerken und erpresst mit dem Leid Dritter.
Das ekelt mich ziemlich an und ich wuerde mir wuenschen, man wuerde dem Typ eine Absage erteilen und eine andere Loesung finden, die auch darauf abzielt, die Ursachen fuer die Flucht zu beseitigen.
Wuenschen kann ich mir das ja.
Luthor ist offline  
Alt 12.03.2016, 01:17   #34
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.204
Zitat:
Zitat von Luthor Beitrag anzeigen
Nach meinen Informationen ist der deal auch ihre Idee gewesen.
Nach meinen Informationen ist sie sogar der "Häuptling". Sie ist innenpolitisch wahnsinnig unter Druck. In meinen Augen wird sie an der Geschichte scheitern. Das erste mal ist sie gezwungen aktiv zu handeln. Und das wird in die Hose gehen. Die Landtagswahlen in drei deutschen Bundesländern am Sonntag werden sie noch mehr unter Druck setzen.

Zitat:
Aber man muss ja auch abwarten, was am Ende dabei herauskommt und wie das die anderen EU Laender sehen.
Die werden da nicht mitspielen (wollen).

Zitat:
Ich finde, die Fluechtlingskrise kann kein Argument dafuer sein, einem Despoten Zugestaendnisse zu machen, die nicht gerechtfertigt sind.
Wie willst Du so etwas lösen?

Zitat:
Mit anderen Worten, der Erdogan nutzt das aus, um seine Macht zu staerken und erpresst mit dem Leid Dritter.
Der nutzt das nicht nur aus, der schafft Tatsachen, die hinterher nur schwer zu korrigieren sind. Ich gebe Dir 100% Recht.

Zitat:
Das ekelt mich ziemlich an und ich wuerde mir wuenschen, man wuerde dem Typ eine Absage erteilen und eine andere Loesung finden, die auch darauf abzielt, die Ursachen fuer die Flucht zu beseitigen.
Die Ursachen sind vordergründig Krieg, aber im Prinzip genauso Armut. In meinen Augen müssen wir unser Wirtschaftssystem überdenken. Kapitalismus für alle wird nicht funktionieren. Rohstoffe für alle auch nicht...hängt zusammen, ich weiß.

Zitat:
Wuenschen kann ich mir das ja.
ich wünsche mir auch vieles...ich denke, es wird wieder durch eine Katastrophe zum Umdenken kommen. Das wünschte ich mir nicht, aber anders wird es nicht gehen, denke ich.
Findus ist offline  
Alt 12.03.2016, 17:56   #35
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Findus Beitrag anzeigen
Nach meinen Informationen ist sie sogar der "Häuptling". Sie ist innenpolitisch wahnsinnig unter Druck. In meinen Augen wird sie an der Geschichte scheitern. Das erste mal ist sie gezwungen aktiv zu handeln. Und das wird in die Hose gehen. Die Landtagswahlen in drei deutschen Bundesländern am Sonntag werden sie noch mehr unter Druck setzen.
Aber warum reagiert Deutschland außenpolitisch da so schwach. Nehmen wir mal die Ungarn, die keinen einzigen Flüchtling aufnehmen und schon die Zahl 1 als zu groß bezeichnen:

Warum soll Deutschland da noch mitmachen, dass Ungarn massive Zahlungen aus der EU bekommt.

Freilich werden radikale kleine Parteien bei ihrem maximalen Verständnis für Ausländerfeindlichkeit an derartigen Missständen, dass die Verweigerung riesige Zahlungen aus EU-Töpfen bekommen, gerade überhaupt nichts ändern wollen.
Trimalchio ist offline  
Alt 12.03.2016, 19:41   #36
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.504
Zitat:
Zitat von Luthor Beitrag anzeigen
, eine andere Loesung finden, die auch darauf abzielt, die Ursachen fuer die Flucht zu beseitigen.
Wuenschen kann ich mir das ja.
Also die wirtschaftliche Ungleichheit in der Welt.
Den Egoismus. Den auf ihm beruhenden Kapitalismus.

Das dürfte- auch ansatzweise- etwas schwierig sein.
PIcasso1989 ist offline  
Alt 13.03.2016, 12:08   #37
Scuderia
Hüter der Wahrheit
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 4.328
Zitat:
Zitat von Trimalchio Beitrag anzeigen

Aber warum reagiert Deutschland außenpolitisch da so schwach. Nehmen wir mal die Ungarn, die keinen einzigen Flüchtling aufnehmen und schon die Zahl 1 als zu groß bezeichnen:

Warum soll Deutschland da noch mitmachen, dass Ungarn massive Zahlungen aus der EU bekommt.
Weil Deiner Führerin Deutschland völlig egal ist!

Wie sonst soll man es deuten, dass Merkel eine "Vereinbarung" formuliert und nieder schreibt, diese dann den Türken aushändigt damit diese sie dann als ihre eigenen Forderungen vorstellen.
Und darin stehen dann so Dinge wie "Zahlung in Höhe von weiteren 6.000.000.000.000 €, VISA Freiheit für alle Türken, EU Mitgliedschaft rückt näher usw."

In wessen Sinne ist diese "Vereinbarung"?
Scuderia ist offline  
Alt 13.03.2016, 14:05   #38
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Scuderia Beitrag anzeigen
Weil Deiner Führerin Deutschland völlig egal ist!

Wie sonst soll man es deuten, dass Merkel eine "Vereinbarung" formuliert und nieder schreibt, diese dann den Türken aushändigt damit diese sie dann als ihre eigenen Forderungen vorstellen.
Und darin stehen dann so Dinge wie "Zahlung in Höhe von weiteren 6.000.000.000.000 €, VISA Freiheit für alle Türken, EU Mitgliedschaft rückt näher usw."

In wessen Sinne ist diese "Vereinbarung"?
Ohje dieser Merkel-Hass. Kritisieren ist erlaubt und sinnvoll, aber Merkel mit Diktaturen vergleichen? Wirklich? Ist dann aber echt die mieseste Diktatur, die es je gab. Freie Wahlen und eine freie Presse - tolle Diktatur, Frau Merkel. Nichtmal eine Diktatur kriegt sie richtig hin.

Aber halt, jetzt wird natürlich gesagt, die Presse wäre überhaupt nicht frei. Und "Reporter ohne Grenzen", die jährlich die Pressefreiheit in den meisten Nationen bewerten und Deutschland als eines der besten Länder sehen, lügen ja auch.

Scuderia, mich würde so ganz generell interessieren: Was hälst du von Russia Today oder Compact? Antwort auch gerne per PN oder ganz passend im Parallel-Thread zur Manipulation der Bürger.
Stan90 ist offline  
Alt 14.03.2016, 09:54   #39
JohnDoe87
Special Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: Königreich Bayern unter Kronprinz Maigus I.
Beiträge: 2.717
Zitat:
Zitat von Scuderia Beitrag anzeigen
Weil Deiner Führerin Deutschland völlig egal ist!

Wie sonst soll man es deuten, dass Merkel eine "Vereinbarung" formuliert und nieder schreibt, diese dann den Türken aushändigt damit diese sie dann als ihre eigenen Forderungen vorstellen.
Und darin stehen dann so Dinge wie "Zahlung in Höhe von weiteren 6.000.000.000.000 €, VISA Freiheit für alle Türken, EU Mitgliedschaft rückt näher usw."

In wessen Sinne ist diese "Vereinbarung"?

Was läuft bei dir eigentlich verkehrt?

JohnDoe87 ist offline  
Alt 14.03.2016, 10:03   #40
002gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
" Führerin"?


Dachte, sowas hätten wir hinter uns.
 
Alt 14.03.2016, 10:03 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey 002gast, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:21 Uhr.