Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 01.08.2015, 18:49   #251
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von holle135 Beitrag anzeigen
Du vergisst dabei, dass ein Wechsel kein allgemein anerkanntes Zahlungsmittel (also Geld) ist (versuche mal, damit z.B. bei Edeka zu bezahlen). Deshalb kann die Ausstellung eines Wechsels auch keine "Geldschöpfung" darstellen.

Und es gibt noch einen anderen gravierende Unterschied: Wenn du einen Wechsel ausstellst, um damit z.B. eine Lieferung zu bezahlen, verpflichtest du dich dazu, den Wechselbetrag am Fälligkeitstag dem Wechselinhaber in voller Höhe auszuzahlen (in Geld). D.h. der Wechsel muss zu 100% gedeckt sein. Banken jedoch kommen ihrer Verpflichtung aus den Kreidtverträgen nur zu einem Bruchteil nach, und zwar deshalb, weil kaum jemand auf Erfüllung dieser Verpflichtung besteht. Sie könnten dieser auch garnicht nachkommen.

Und damit ist auch klar, warum die Abschaffung des Bargeldes (Ursprungsthema) und Geldschöpfung aus dem Nichts sehr viel miteinander zu tun haben. Denn wenn es kein Bargeld mehr gäbe, könnte der gigantische Betrug der Banken auch niemals auffallen (jedenfalls nicht dem Durchschnittsbürger).
In meinem Beitrag ging mir es nicht darum, die Funktion eines Wechsels zu erklären sondern der Darstellung von Geldschöpfung am Beispiel einer Kreditvergabe und Rückzahlung.

Ich formuliere meine Frage anders: Verstehst Du unter "Geldschöpfung aus nix" die legale Schöpfung von Buchgeld durch Kreditinstitute, über Kreditvergabe?
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 01.08.2015, 18:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Silberlocke4904,
Alt 01.08.2015, 21:02   #252
holle135
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
In meinem Beitrag ging mir es nicht darum, die Funktion eines Wechsels zu erklären sondern der Darstellung von Geldschöpfung am Beispiel einer Kreditvergabe und Rückzahlung.
Ich weiss, ich wollte lediglich erläutern, dass das Ausstellen eines Wechsels (auch wenn man dafür 100 € bekommen hat) keine Gelschöpfung, und das Zerreissen desselben keine Geldvernichtung darstellen kann, da ein Wechsel kein anerkanntes Zahlungsmittel und somit kein Geld ist.

Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
Ich formuliere meine Frage anders: Verstehst Du unter "Geldschöpfung aus nix" die legale Schöpfung von Buchgeld durch Kreditinstitute, über Kreditvergabe?
Ja, aber nur dann, wenn die Bank mehr Buchgeld durch Kredite generiert als sie tatsächlich (an Geld) besitzt.
holle135 ist offline  
Alt 02.08.2015, 10:40   #253
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von holle135 Beitrag anzeigen
Ja, aber nur dann, wenn die Bank mehr Buchgeld durch Kredite generiert als sie tatsächlich (an Geld) besitzt.
Dankeeeeeee!
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 04.08.2015, 00:52   #254
whatIwant
Wonderwoman
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: nördlich
Beiträge: 5.385
Ist mein Bier (das ich gerade genüsslich trinke) eigentlich wertlos, weil mit Giralgeld bezahlt - oder weil es gleich leer ist?

Ha! Ich glaub, ich kauf mir von meinem Giralgeld Geldmünzen. Dann hab ich aus Nichts Geld erschaffen das ich vorher nicht hatte. Genial.
whatIwant ist offline  
Alt 04.08.2015, 05:56   #255
la_manie
Lustiger Astronaut
 
Registriert seit: 11/2009
Beiträge: 4.803
Da deine EC-Karte nur funktionieren dürfte wenn Geld auf dem Konto ist....?
la_manie ist offline  
Alt 04.08.2015, 08:07   #256
sadness75
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 1.933
Das Haben auf deinem Kontoauszug ist quasi das Versprechen deiner Bank dir gegenüber, dass du es in Bargeld abholen kannst und eigentlich hat das gar nichts mit der Geldschöpfung aus der Vergabe von Krediten zu tun.
sadness75 ist offline  
Alt 04.08.2015, 10:47   #257
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von whatIwant Beitrag anzeigen
.......
Ha! Ich glaub, ich kauf mir von meinem Giralgeld Geldmünzen. Dann hab ich aus Nichts Geld erschaffen das ich vorher nicht hatte. Genial.
Wenn das Giralgeld, auf Grund dessen Du dir Münzen auszahlen läßt, aus einem Kredit stammt, dann hast Du Geld in Form von Münzen, das Du vor dem Kredit nicht besessen hast.
Das ist aber, so nehme ich mal an, für jeden hier normal und somit nichts Neues.
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 04.08.2015, 10:52   #258
whatIwant
Wonderwoman
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: nördlich
Beiträge: 5.385
Zitat:
Zitat von la_manie Beitrag anzeigen
Da deine EC-Karte nur funktionieren dürfte wenn Geld auf dem Konto ist....?
Von wegen. Mein Dispo-Limit ist vierstellig.

Zitat:
Zitat von sadness75 Beitrag anzeigen
Das Haben auf deinem Kontoauszug ist quasi das Versprechen deiner Bank dir gegenüber, dass du es in Bargeld abholen kannst und eigentlich hat das gar nichts mit der Geldschöpfung aus der Vergabe von Krediten zu tun.
Mehr als diesen einen "Versprechen"-Satz gibt dein tatsächliches "Wissen" zu dem Thema auch nicht her, oder?

Und ich dachte, die Erkenntnis aus diesem Thread ist: nur Bares ist wahres und Giralgeld Bürgerverarsche? Dann mach ich doch alles richtig, wenn ich mein Geld abhebe, um es in der Hand zu haben, statt einem windigen Kontoauszugs-Versprechen zu glauben. Und dann noch diese Einlagensicherung, die ja auch nur Sicherheit vorgaukelt, weil wenn alle Banken Pleite gehen würde, dann...huijuijuijuijui

Btw.: Ein großer Teil des Bargelds ist absolut redundant und ich bin froh, dass vieles an mir vorbei via Giralgeld fast schon automatisiert abgewickelt werden kann. Hätte weder Lust monatlich Geld bei meiner Krankenkasse vorbeizubringen, noch meinem Vermieter (wahlweise auch der Bank, die Geld geliehen hat, damit man sich ein Haus von Geld, das man nicht besitzt, bauen kann), noch dem Fitnessstudio, noch dem Finanzamt, noch meinem Telefonanbieter, noch den Wasserwerken, noch meinem Stromversorger, noch wem auch immer - und mit meiner Lohntüte möchte ich monatlich auch nicht durch die Gegend laufen müssen.

Und eben all diese monatlichen Fixkosten machen Bargeld für eben genau diese Dinge überflüssig und lassen sich durch Giralgeld wunderbar lösen.

Aber das ist natürlich gar nicht Thema des Threads, sondern nur die Macht der bösen Banken und des bösen Systems. Vergess ich nur immer wieder.

Btw2: Diese ganzen kruden Theorien würden im Endeffekt übrigens nicht anders aussehen, wäre genügend Bargeld vorhanden. Nur so ist's halt plaktativer. Aber das alles sag ich halt nur als Ahnungsloser.
whatIwant ist offline  
Alt 04.08.2015, 10:55   #259
JohnDoe87
Special Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: Königreich Bayern unter Kronprinz Maigus I.
Beiträge: 3.020
Zitat:
Btw2: Diese ganzen kruden Theorien würden im Endeffekt übrigens nicht anders aussehen, wäre genügend Bargeld vorhanden. Nur so ist's halt plaktativer. Aber das alles sag ich halt nur als Ahnungsloser.
Sei doch nicht so harsch.

Tausche lieber mal dein Flaschenpfand gegen festes Münzgeld ein.
JohnDoe87 ist offline  
Alt 04.08.2015, 11:51   #260
whatIwant
Wonderwoman
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: nördlich
Beiträge: 5.385
Zitat:
Zitat von JohnDoe87 Beitrag anzeigen
Sei doch nicht so harsch.

Tausche lieber mal dein Flaschenpfand gegen festes Münzgeld ein.
Hab ich neulich erst gemacht.War wohl 10 Euro 75... dafür musste ich aber auch ziemlich viel Wasser aus Plastikflaschen* trinken.

Gab allerdings nur einen Zettel, auf dem das so in Zahlen drauf stand...und mit dem hab ich dann an der Kasse "gezahlt". Puh, ist das alles kompliziert. Und die Differenz zur Gesamteinkaufssumme hab ich dann mit Giralgeld beglichen. Ich steig da ja nicht mehr durch.


*falls Ideen für neue Themen ausgehen, hiermit sei ein weiteres angeregt. Oder hatten wir gefährliche Weichmacher und den Unsinn für stilles Wasser mehr Geld zu bezahlen, obwohl es das doch auch aus der Leitung gibt, schon?
whatIwant ist offline  
Alt 04.08.2015, 11:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey whatIwant,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:31 Uhr.