Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.06.2015, 14:39   #81
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.202
Zitat:
Zitat von Iskander Beitrag anzeigen
Aber warum möchtest du den unbedingt freiwillig der Bank diese Macht geben, die sie wegen Bargeld noch nicht hat ?
Möchte ich das?
Dazu habe ich mich hier doch bislang noch gar nicht geäußert.

Ich glaube nicht, daß in absehbarer Zeit das Bargeld abgeschafft wird.
Eher vermute ich, das die Menge immer weiter reduziert wird. Das kann man ja jetzt schon beobachten.
Geh mal in eine Bank und versuche eine höhere Summe in britische Pfund umzutauschen.
Vor einigen Jahren war das kein Problem, jetzt dauert es ein paar Tage.
Sailcat ist offline  
Alt 04.06.2015, 14:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Sailcat,
Alt 04.06.2015, 14:41   #82
Iskander
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 1.792
Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
Möchte ich das?
Dazu habe ich mich hier doch bislang noch gar nicht geäußert.

Ich glaube nicht, daß in absehbarer Zeit das Bargeld abgeschafft wird.
Eher vermute ich, das die Menge immer weiter reduziert wird. Das kann man ja jetzt schon beobachten.
Geh mal in eine Bank und versuche eine höhere Summe in britische Pfund umzutauschen.
Vor einigen Jahren war das kein Problem, jetzt dauert es ein paar Tage.
dann diskutierst du völlig am Thema vorbei, es geht um die zwangsweise Abschaffung von Bargeld, nicht um marktgerechtes verdrängen durch andere zahlungsformen
Iskander ist offline  
Alt 04.06.2015, 14:48   #83
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.202
Zitat:
Zitat von Iskander Beitrag anzeigen
dann diskutierst du völlig am Thema vorbei, es geht um die zwangsweise Abschaffung von Bargeld, nicht um marktgerechtes verdrängen durch andere zahlungsformen
Was bisher noch kein Fakt ist, und aus meiner Sicht auch nicht so leicht von heute auf morgen umgesetzt wird.
Nebenbei hast du offenbar meinen Beotrag falsch verstanden.
Ich wollte damit aufzeigen, daß es sich um einen Prozess handelt, der schon läuft, nicht um eine Hauruck-Maßnahme.
Der Prozess vollzieht sich langsam.

Mir ging es erst mal darum zu verstehen, was Sadness mit ihren Beiträgen meinte.
Mich wundert nicht die Empörung oder das Unbehagen von Kontrollmechanismen, die dem Normalbürger nicht einsichtig sind (die teile ich), sondern, daß das offenbar eine Neuigkeit ist.
Ist sie nicht.
Die Vernetzung der Welt hat schon vor vielen Jahren stattgefunden und es wird weiter zunehmen.
Die Annehmlichkeiten nehmen wir alle gerne an, einige sehr sorglos, andere mit etwas mehr Bedacht.
Ich glaube nicht, daß man das aufhalten kann.
Glaubst du das?
Entsprechend wäre dann die Kernfrage: wie und wenn nicht, wie geht man damit um.
Sailcat ist offline  
Alt 04.06.2015, 15:26   #84
Iskander
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 1.792
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/u...a-1037108.html

Zitat:
Bei einem großen Angriff auf die amerikanische Steuerbehörde sind Cyberkriminelle nicht nur an die Daten Zehntausender Steuerzahler gelangt. Die Täter ergaunerten auch jede Menge Geld.
Was passiert eigentlich wenn es mal nen Stromausfall gibt ?

Geändert von Iskander (04.06.2015 um 15:47 Uhr)
Iskander ist offline  
Alt 04.06.2015, 22:17   #85
sadness75
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 1.933
Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
Die Vernetzung der Welt hat schon vor vielen Jahren stattgefunden und es wird weiter zunehmen.
Die Annehmlichkeiten nehmen wir alle gerne an, einige sehr sorglos, andere mit etwas mehr Bedacht.
Ich glaube nicht, daß man das aufhalten kann.
Glaubst du das?
Entsprechend wäre dann die Kernfrage: wie und wenn nicht, wie geht man damit um.
Wenn die Vernetzung aber meine Freiheit einschränkt, und das wird sie irgendwann, dann finde ich, sollten wir nicht sorglos damit umgehen, dann ist nämlich der Chip der den Menschen gleich nach der Geburt eingepflanzt wird, nur die logische Entwicklung die aus dieser Vernetzung hervorgeht und keine Verschwörungstheorie mehr.
sadness75 ist offline  
Alt 04.06.2015, 23:24   #86
weps
Senior Member
 
Registriert seit: 08/2008
Ort: ruhig
Beiträge: 646
Zitat:
Zitat von sadness75 Beitrag anzeigen
Als nächstes kommt dann der Chip den sie uns einpflanzen wollen, natürlich nur zu unserer Sicherheit.
Schwachsinn. Niemand wird uns zwangsweise einen Chip einpflanzen wollen. Wir werden es selbst verlangen!

Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
Mir selbst ist ja völlig wurscht ob jemand weiß, daß ich nach dem Tanken zu Aldi gefahren bin. Ich glaube auch nicht, daß es andere interessiert. Das ist nur dann relevant, wenn ich vorher die Tanke überfallen habe.
Mal wieder das schöne "Ich hab ja nichts zu verbergen"-Argument. Arguing that you don‘t care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don‘t care about free speech because you have nothing to say. (Edward Snowden)

Zitat:
Zitat von Demandred Beitrag anzeigen
Du verstehst nicht, dass dies nicht davon abhängt ob es Bargeld gibt oder nicht. Wenn Du Bargeld von der Bank abhebst, weiß im Prinzip auch jeder das Du dies gerade tust. Gehst Du dann zum Aldi und kaufst Dir eine Schokolade, weiß der Konzern dass Dir und 1Millionen anderer Kunden diese Schoki schmeckt.
Nein. Wenn sie die Schokolade bar bezahlt, dann weiß das nur die Kassenkraft.

Zitat:
Zitat von Demandred Beitrag anzeigen
Kein Devisenumrechnen mehr. Diebstahl/Kriminalität würde sich wenig lohnen, so eine Karte kann man überall verstecken. Weniger Verwaltungsaufwand. Geld Automaten dienen nur noch für Administrative Dienste = Schneller. Mehr Transparenz für einen selbst. Wie schnell ist ein 20Euro Schein weg, wenn er erst einmal "klein" gemacht wurde.
Also hauptsächlich Bequemlichkeit, oder?

Zitat:
Zitat von Demandred Beitrag anzeigen
Ich empfehle all jenen, die sich so furchtbar über fehlenden "Datenschutz" aufregen ihre Arzttermine und Krankengeschichten selbst zu verwalten, sich in Zukunft einfach ihr Geld in Bar auszahlen zu lassen, ihre Fix-Kosten von Strom, Heizung, Miete etc gleich persönlich zu bezahlen und darauf bestehen, sich alles schriftlich ausstellen zu lassen. Wem das gelingt, dem nehme ich jedes gejammere ab, ziehe meinen Hut und sage: Ja, der Mensch ist frei. Er hat eine Entscheidung getroffen und umgesetzt.
90% kennen sich mit Datenschutz nicht aus, heulen aber rum das alles so schlimm ist und nutzen weiterhin alle Dienste, die genau das ermöglichen was sie selbst verurteilen. Ich kann es nicht mehr hören und lesen...
Ich kann einfach nicht verstehen, wie um alles in der Welt man so etwas schreiben kann und nicht spätestens beim Absenden bemerkt, was für ein Schwachsinn es ist! Erstens geht es nicht um "ganz oder gar nicht". "Duuu brauchst mir gar nicht sagen, dass ich meinen Kühlschrank nicht in den See werfen darf, du wirfst dein Styropor auch immer in den Restmüll!" / "Du brauchst gar nicht reden von der Schere zwischen arm und reich, du hast doch selber eine Eigentumswohnung!" / "Duuuu brauchst gar nicht reden von >Datenkrake Facebook<, duuu hast eine Bahncard!". Es ist alles das selbe "Du darfst erst über diese 10% reden, wenn du die anderen 95% auch selber machst!"-Argument, und es ist immer Unsinn.
Zweitens geht es hier um Freiheiten. Was ist mit den Leuten, die all das tun, was du oben verlangst, und die demnach deiner Meinung nach autorisiert sind, zu "jammern"? Ihnen wird die Freiheit genommen, ihre Entscheidung wird gewaltsam gewendet.

Und nur nochmal zum Klarstellen: Es gibt im Bereich der Datenhygiene kein "ganz oder gar nicht". Wenn einer Facebook und Google meidet, aber am Bahnautomaten mit Karte zahlt, dann ist das seine persönliche Entscheidung. Es gibt Methoden und Systeme (z.B. bargeldloses Zahlen), bei deren Benutzung man überwacht wird und personenbezogene Daten anfallen lässt. Meistens sind sie aber sehr bequem (z.B. bargeldloses Zahlen). Die Entscheidung, solche Systeme zu meiden, sollte jedem selbst überlassen werden.
weps ist offline  
Alt 05.06.2015, 00:10   #87
Demandred
Et invidiosum
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 7.288
Zitat:
Zitat von weps Beitrag anzeigen
Ich kann einfach nicht verstehen, wie um alles in der Welt man so etwas schreiben kann und nicht spätestens beim Absenden bemerkt, was für ein Schwachsinn es ist! Erstens geht es nicht um "ganz oder gar nicht". "Duuu brauchst mir gar nicht sagen, dass ich meinen Kühlschrank nicht in den See werfen darf, du wirfst dein Styropor auch immer in den Restmüll!" / "Du brauchst gar nicht reden von der Schere zwischen arm und reich, du hast doch selber eine Eigentumswohnung!" / "Duuuu brauchst gar nicht reden von >Datenkrake Facebook<, duuu hast eine Bahncard!". Es ist alles das selbe "Du darfst erst über diese 10% reden, wenn du die anderen 95% auch selber machst!"-Argument, und es ist immer Unsinn.
Zweitens geht es hier um Freiheiten. Was ist mit den Leuten, die all das tun, was du oben verlangst, und die demnach deiner Meinung nach autorisiert sind, zu "jammern"? Ihnen wird die Freiheit genommen, ihre Entscheidung wird gewaltsam gewendet.
Eine Tüte Konfetti für die "Richtungsweisende" Polemik, die völlig an meinem Inhalt vorbeigeht.
Keine Ahnung was Du mir da erzählen willst. Die meisten Leute, die auf einmal den Wegfall des Bargeldes lamentieren, zahlen ohnehin schon nur elektronisch.Eben mir ihren Fixkosten. Oder gibt es hier einen, der seine Rechnungen in Bar bei den Unternehmen bezahlt, weil er nicht überwacht werden will? Da macht es keinen Sinn Dinge, die sich letztendlich nur geringfügig für jeden Verbraucher ändern, damit zu rechtfertigen, dass der Staat auf einmal das manipulieren kann und bsp die Negativzinsen ein Grund wären. Es gibt immer noch ein Datenschutzgesetz und auch denke ich, dass die Zinsen schon angepasst werden. Was ich aufzeige ist, das kaum jemand jetzt schon die Möglichkeit nutzt um mit Bargeld seine "Anonymität" zu schützen.

Zitat:
Zitat von weps Beitrag anzeigen
Und nur nochmal zum Klarstellen: Es gibt im Bereich der Datenhygiene kein "ganz oder gar nicht". Wenn einer Facebook und Google meidet, aber am Bahnautomaten mit Karte zahlt, dann ist das seine persönliche Entscheidung. Es gibt Methoden und Systeme (z.B. bargeldloses Zahlen), bei deren Benutzung man überwacht wird und personenbezogene Daten anfallen lässt. Meistens sind sie aber sehr bequem (z.B. bargeldloses Zahlen). Die Entscheidung, solche Systeme zu meiden, sollte jedem selbst überlassen werden.
Ich dachte hier geht es um den Wegfall von Bargeld und nicht darum wo man seine Daten lässt?
Demandred ist offline  
Alt 05.06.2015, 00:20   #88
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.202
Zitat:
Zitat von weps Beitrag anzeigen
Mal wieder das schöne "Ich hab ja nichts zu verbergen"-Argument. Arguing that you don‘t care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don‘t care about free speech because you have nothing to say. (Edward Snowden)
Wenn ich sage, daß es mir wurscht ist, ob jemand weiß, daß ich irgendwo getankt habe, ist das dann nicht auch eine freie Meinungsäußerung, nämlich meine?
Von dem Tankstellenbeispiel darauf zu schließen, daß ich mich nicht um Persönlichkeitsrechte schere finde ich es jetzt schon ein bißchen weit hergeholt.

Abgesehen davon hast du mich wohl missverstanden.
Vielleicht wurde es überlesen, ich hab's noch mal fett markiert.
Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
Mich wundert nicht die Empörung oder das Unbehagen von Kontrollmechanismen, die dem Normalbürger nicht einsichtig sind (die teile ich), sondern, daß das offenbar eine Neuigkeit ist.
Um es noch mal deutlich zu machen, ich bin nicht damit einverstanden, daß alles und jedes kontrolliert wird, ganz im Gegenteil. Kontrollmöglichkeiten gibt es m.E. aber schon länger und sind im täglichen Leben so etabliert, daß man sie oft gar nicht mehr wahrnimmt.

Das geht über surfen im Internet, über die Gesundheitskarte, Kreditkarten, Geldkarten, EC-Karten, Payback-Gedöns, spam mails, Kreuzworträtsel, Telefon ummelden und was-der-Geier-was noch alles.
Gefällt mir alles nicht, was man damit neben dem nützlichen machen kann, manches nutze ich aber dennoch und ich gehe stark davon aus, ihr auch.

Mich würde interessieren, was wäre eine Möglichkeit sich der zunehmenden Vernetzung und damit Kontrolloptionen zu widersetzen?
Sailcat ist offline  
Alt 05.06.2015, 01:52   #89
äpfelchen
Golden Member
 
Registriert seit: 12/2011
Ort: Bayern
Beiträge: 1.142
Zitat:
Zitat von Demandred Beitrag anzeigen
Ein Großteil der Menschen zahlen doch nur noch mit EC.
Da sagt die Bundesbank aber was ganz anders und wer sowas noch toll findet, das Bargeld abgeschaft werden soll, ist ein manipulliertes Schlafschaf.

Gruss
äpfelchen ist offline  
Alt 05.06.2015, 07:57   #90
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 6.892
Zitat:
Zitat von äpfelchen Beitrag anzeigen
Da sagt die Bundesbank aber was ganz anders und wer sowas noch toll findet, das Bargeld abgeschaft werden soll, ist ein manipulliertes Schlafschaf.

Gruss
Volumenmässig ist die Bargeldbezahlung nicht mehr relevant.
Im Alltag braucht man es schon noch.. aber nur für Kleinsummen. Oder bezahlst du grössere Dinge (>100 Euro) noch in Bar? Ich z.B. nur noch wenn es nicht anders geht. Also praktisch nie.

Für das Abschaffen der Bargeldbezahlung bin ich dennoch nicht. Für Kleinzeug ist es nun doch sehr praktisch.
Whiskas ist offline  
Alt 05.06.2015, 07:57 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Whiskas,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:52 Uhr.