Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 14.11.2015, 10:27   #21
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.074
Nachtrag zum Detailthema Grenzschließung: nach momentaner Nachrichtenlage wurde eine französische Grenzschließung zwar angekündigt, aber dann doch nicht durchgeführt (macht eben nur sehr begrenzten Sinn).

Landesweiter Ausnahmezustand gilt aber weiterhin, und bisher gehen nur wenige Bewohner von Paris auf die Straßen ... und erleichtern dadurch den Sicherheitskräften ihre Arbeit.
CtrlAltDel ist offline  
Alt 14.11.2015, 10:27 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo CtrlAltDel, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 14.11.2015, 10:51   #22
Someguy
Troubleshooter
 
Registriert seit: 03/2000
Ort: Am Rhing
Beiträge: 14.079
Unter anderem durch französische Bomben kommen in Syrien jeden Tag unschuldige Menschen ums Leben. Auch wenn das keine Rechtfertigung für die Attentate in Paris sein darf und auch wenn klar ist, dass die Hintermänner der Attentate das hauptsächlich als Vorwand nutzen und ihnen die Menschen egal sind, sollte man es nicht vergessen, wenn man plötzlich ganz viel Mitleid mit den Opfern in Paris zeigt. Nur weil Syrien ganz weit weg ist und Paris quasi vor der Haustür liegt, bedeutet es nicht, dass die Toten drüben weniger Mitleid verdient hätten, als die in Frankreich. Das sind genau solche Menschen, die in Frieden leben, ihren Kindern etwas bieten und Spass am Leben haben wollen. Einen Sturm der Entrüstung kann ich aber nicht vernehmen, wenn zum wiederholten mal die Rede davon ist, dass in Syrien hunderte Menschen durch Bombardements der westlichen Allianz ums Leben gekommen sind. Diese Doppelmoral ist manchmal wirklich zum kotzen. Ich kann mich aber auch nicht komplett davon freisprechen, wie man an meiner Reaktion auf die Anschläge in diesem Forum sieht. Vielleicht ist man hier im Westen immer noch größtenteils so naiv und glaubt, dass der Krieg nie mehr zu uns kommt. Dass das durchaus real ist, konnten wir heute Nacht live miterleben.
Someguy ist offline  
Alt 14.11.2015, 10:51   #23
Luthor
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.322
Zitat:
Zitat von sadness75 Beitrag anzeigen
Komisch, dass genau das eintritt, vor dem viele (Verschwörungs)-Theoretiker gewarnt haben.
Flächendeckende Unruhen, Anschläge in ganz Europa. Jetzt fängt es an.
Weiß man schon was zu den Tätern?
Sie haben sich in die Luft gesprengt? Islamisten? IS?
Bin mir sicher, dass auch bald in DE der Notstand ausgerufen wird und bei uns solche Anschläge passieren.
Warst du nicht diejenige, die zu Beginn des Jahres noch erzaehlt hat, das Charlie Hebdo Attentat sei ein fake gewesen und *alles* *irgendwie* *komisch*?
Luthor ist offline  
Alt 14.11.2015, 10:55   #24
Don Diro
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2015
Ort: Oberbayern
Beiträge: 598
Zitat:
Zitat von tomtom123 Beitrag anzeigen
Wenn die französische Regierung Ihre Bevölkerung schützen möchte, sollte sie zunächst aufhören, selbst Menschen im Ausland zu töten..
Das hieße dann im Umkehrschluss dem IS Tor und Angel öffnen,sprich in nicht zu bekämpfen....
Don Diro ist offline  
Alt 14.11.2015, 11:02   #25
Someguy
Troubleshooter
 
Registriert seit: 03/2000
Ort: Am Rhing
Beiträge: 14.079
Zitat:
Zitat von Don Diro Beitrag anzeigen
Das hieße dann im Umkehrschluss dem IS Tor und Angel öffnen,sprich in nicht zu bekämpfen....
Den IS nur aus der Luft zu bekämpfen, ist aber auch keine Lösung, weil man so 1. zu viele Unschuldige erwischt und 2. die vielen versprengten Grüppchen, aus denen der IS zu bestehen scheint, nie im Leben vollständig eliminieren wird. Und wenn man einwenig in die jüngere Geschichte zurückblickt und das Beispiel Afghanistan nimmt, dann wird einem schnell klar, dass man manchmal selbst mit Bodentruppen nicht weiterkommt. Zwei Staaten - die UDSSR und die USA, haben das bereits am eigenen Leib erfahren und eingesehen.
Someguy ist offline  
Alt 14.11.2015, 11:16   #26
zinedine
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: in der Nähe von München
Beiträge: 11.524
Zitat:
Zitat von Someguy Beitrag anzeigen
Den IS nur aus der Luft zu bekämpfen, ist aber auch keine Lösung, weil man so 1. zu viele Unschuldige erwischt und 2. die vielen versprengten Grüppchen, aus denen der IS zu bestehen scheint, nie im Leben vollständig eliminieren wird. Und wenn man einwenig in die jüngere Geschichte zurückblickt und das Beispiel Afghanistan nimmt, dann wird einem schnell klar, dass man manchmal selbst mit Bodentruppen nicht weiterkommt. Zwei Staaten - die UDSSR und die USA, haben das bereits am eigenen Leib erfahren und eingesehen.
Sicherlich richtig. Aber nichts machen, ist auch keine Lösung. Man muss allerdings mehr Aufwand betreiben, als ein paar Bomben zu werfen...

Sicherlich sind die Flüchtlinge nicht das Hauptproblem. Auch geschlossene Grenzen werden keine Terroristen davon abhalten, irgendwo einzureisen. Aber trotzdem gilt es als sicher, dass Terroristen, getarnt als Flüchtlinge nach Europa kommen. Momentan ist es so, dass man den Terroristen die Einreise auf dem roten Teppich präsentiert.

Hollande sagte vor kurzem, dass der Angriff von außerhalb geplant worden sei. Gerade ist es auch nur Spekulation, aber eventuell wurde ein Komplize letzte Woche in Oberbayern auf der Autobahn bei einer Schleierfahndung gefasst. Sein Auto war voll mit Sprengstoff, Handgranaten und Maschinenpistolen und der Mann war auf dem Weg nach Paris. Ich will mir nicht ausmalen, was passiert, wenn sich herausstellt, dass der Anschlag von deutschem Boden aus geplant worden ist, bzw. die Attentäter über Deutschland nach Frankreich gekommen sind. Aber das ist noch Spekulation, mehr auch nicht.
zinedine ist offline  
Alt 14.11.2015, 11:24   #27
sadness75
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 1.933
Zitat:
Zitat von Luthor Beitrag anzeigen
Warst du nicht diejenige, die zu Beginn des Jahres noch erzaehlt hat, das Charlie Hebdo Attentat sei ein fake gewesen und *alles* *irgendwie* *komisch*?
Das hat aber nichts mit meinem Beitrag hier zu tun.
Verschiedene Verschwörungstheoretiker haben davor gewarnt. Vor Anschlägen und Unruhen in ganz Europa.
Ich werde mich diesbezüglich aber nicht mehr äußern. Es ist besser in heutigen Zeiten seine Meinung für sich zu behalten.
Der IS oder wer auch immer scheint in Europa angekommen zu sein.
sadness75 ist offline  
Alt 14.11.2015, 11:34   #28
Someguy
Troubleshooter
 
Registriert seit: 03/2000
Ort: Am Rhing
Beiträge: 14.079
Zitat:
Zitat von zinedine Beitrag anzeigen
Sicherlich richtig. Aber nichts machen, ist auch keine Lösung. Man muss allerdings mehr Aufwand betreiben, als ein paar Bomben zu werfen...
Was schlägst du vor?Scheinbar ist niemand bereit, Bodentruppen nach Syrien zu schicken. Und auch diese werden im Endeffekt nichts ausrichten können, siehe Irak oder Afghanistan.

Der IS wird die Welt noch eine lange Zeit beschäftigen. Wenn sie in der Lage sind, einfach so mitten in Europa ein Blutbad mit Hundert Toten anzurichten, dann werden sie es garantiert weiter versuchen und sicherlich Erfolg haben. Wir müssen uns auf viele weitere Tragödien einstellen.

Vieleicht hätte man es sich überlegen sollen, bevor man Sadam stürzte. Ja, er war ein Diktator und hatte Menschenleben auf dem Gewissen, das ist jedoch nichts im Vergleich zu dem was nach ihm kam. Den IS haben wir unter anderem auch dem völligen Chaos nach seinem Sturz zu verdanken.
Someguy ist offline  
Alt 14.11.2015, 11:54   #29
zinedine
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: in der Nähe von München
Beiträge: 11.524
Zitat:
Zitat von Someguy Beitrag anzeigen
Was schlägst du vor?Scheinbar ist niemand bereit, Bodentruppen nach Syrien zu schicken. Und auch diese werden im Endeffekt nichts ausrichten können, siehe Irak oder Afghanistan.

Der IS wird die Welt noch eine lange Zeit beschäftigen. Wenn sie in der Lage sind, einfach so mitten in Europa ein Blutbad mit Hundert Toten anzurichten, dann werden sie es garantiert weiter versuchen und sicherlich Erfolg haben. Wir müssen uns auf viele weitere Tragödien einstellen.

Vieleicht hätte man es sich überlegen sollen, bevor man Sadam stürzte. Ja, er war ein Diktator und hatte Menschenleben auf dem Gewissen, das ist jedoch nichts im Vergleich zu dem was nach ihm kam. Den IS haben wir unter anderem auch dem völligen Chaos nach seinem Sturz zu verdanken.
Waffenlieferungen müssen gestoppt werden und eventuell muss man sich mit dem Gedanken abfinden, dass man zusammen mit Assad kooperiert. Ist zwar auch nicht schön, auch er, ähnlich wie Hussein, hat Menschenleben auf dem Gewissen, aber auf lange Sicht ist es vielleicht tatsächlich besser. Natürlich ist auch das beschissen, aber ich sehe da eben parallelen zum Irak unter Hussein. Das macht die Situation vielleicht etwas besser, auch wenn sie deswegen immer noch nicht gut ist.
zinedine ist offline  
Alt 14.11.2015, 12:10   #30
la_manie
Lustiger Astronaut
 
Registriert seit: 11/2009
Beiträge: 4.803
Zitat:
Member

Benutzerbild von tomtom123

Registriert seit: 10/2012
Beiträge: 324
Wie sagt Michael Lüders...wer Wind säht wird Sturm ernten.
Wenn die französische Regierung Ihre Bevölkerung schützen möchte, sollte sie zunächst aufhören, selbst Menschen im Ausland zu töten.

Wenn jetzt das Säbelrasseln weiter geht, wird es nur noch schlimmer. Denn Ideologien kann man halt nicht wegbomben oder durch eine Grenze ausschliessen.
Absolut deiner Meinung.

Zu den Usern hier, die meinen, dass sie ihre Meinung ja nicht frei sagen dürfen:

Ich weiß, dass ihr meint, dass die Flüchtlinge den Terror mitbringen. Sagt es doch ruhig, dass ihr so denkt.
Und nochwas: Ihr seid zum kotzen!

Dieser Terror ist es, wovor die Leute aus ihren Ländern flüchten!
la_manie ist offline  
Alt 14.11.2015, 12:10 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey la_manie, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:10 Uhr.