Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 14.11.2015, 12:13   #31
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.504
Daß man mit Truppen keinen "westlichen Werte" verbreiten kann, sollte seit den Kreuzzügen bekannt sein.

Dessen ungeachtet werden sie immer noch geführt.

Und wir wundern uns auch noch, daß die islamischen Staaten nicht amused sind.

Daß sich so viel Blödheit und Arroganz erst jetzt gegen uns wendet, ist das einzig erstaunliche.

:Schulterzucken:
PIcasso1989 ist offline  
Alt 14.11.2015, 12:13 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo PIcasso1989, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 14.11.2015, 12:22   #32
sadness75
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 1.933
La manie, meinst du mich?

Da liegst du leider völlig daneben.
Aber du hast recht - ich finde diese Menschen auch zum Kotzen.
sadness75 ist offline  
Alt 14.11.2015, 12:45   #33
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.670
Da wird von fanatisch Verblendenten mehrfach kaltblütiger Mord begangen und Ihr redet über DIE islamischen Staaten oder mutmasst, dass es mit am Flüchtlingsstrom liegen könnte?
Oder das man ein Übel gegen das Andere tauschen könnte, weil es höchst spekulativ so etwas weniger Tote und Leiden geben würde?
Soll man also seelenruhig zuschauen, andere Länder und ihre Menschen ihrem eben nicht selbstgewähltem Schicksal überlassen weil es UNS ja (noch) nicht betrifft?
Muss man erst immer selbst direkt betroffen sein um Mitgefühl und Hilfsbereitschaft zu entwickeln?

Da wird einem wirklich bewusst wie wenig Wert anderen Menschen entgegenbracht wird, eine einzige Schande ist das.
Anstatt sich immer weiter in der zugegeben maßlos falschen Vergangenheit und an deren Mitschuldigen abzuarbeiten muss zwingend der Blick in die Zukunft gehen.
Was sind wir bereit zu geben, wo üben wir endlich mal gelebte Solidarität, vermitteln den nachkommenden Generationen Werte?
Mikelinho ist offline  
Alt 14.11.2015, 12:54   #34
zinedine
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: in der Nähe von München
Beiträge: 11.524
Zitat:
Zitat von la_manie Beitrag anzeigen
Absolut deiner Meinung.

Zu den Usern hier, die meinen, dass sie ihre Meinung ja nicht frei sagen dürfen:

Ich weiß, dass ihr meint, dass die Flüchtlinge den Terror mitbringen. Sagt es doch ruhig, dass ihr so denkt.
Und nochwas: Ihr seid zum kotzen!

Dieser Terror ist es, wovor die Leute aus ihren Ländern flüchten!
Quatsch. Ich stamme selber aus einer Flüchtlingsfamilie. Nur haben mir meine Eltern erzählt, dass sie damals komplett durchleuchtet wurden. Nach der Registrierung bzw. Kontrolle wusste der Staat alles über die Familie. Am Anfang sind hier Menschen eingereist, ohne Ausweis. Klar kann man diesen verlieren oder hatten sie was zu verbergen? Das ist auch schon alles. Du vergleichst da Äpfel mit Birnen. Flüchtlinge ja, aber bitte mit Nachforschung, um welchen Menschen es sich handelt. Das ist alles
zinedine ist offline  
Alt 14.11.2015, 12:58   #35
zinedine
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: in der Nähe von München
Beiträge: 11.524
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Daß man mit Truppen keinen "westlichen Werte" verbreiten kann, sollte seit den Kreuzzügen bekannt sein.

Dessen ungeachtet werden sie immer noch geführt.

Und wir wundern uns auch noch, daß die islamischen Staaten nicht amused sind.

Daß sich so viel Blödheit und Arroganz erst jetzt gegen uns wendet, ist das einzig erstaunliche.

:Schulterzucken:
Richtig. Wir haben uns den islamischen Staat selber gezüchtet, nachdem man im Irak einmarschiert ist und er daraufhin seinen Nährboden bekommen hat.
zinedine ist offline  
Alt 14.11.2015, 13:02   #36
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.670
http://www.tageblatt.lu/nachrichten/...story/18875594
Mikelinho ist offline  
Alt 14.11.2015, 13:17   #37
Klemmer
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 1.700
Zitat:
Zitat von la_manie Beitrag anzeigen
Zu den Usern hier, die meinen, dass sie ihre Meinung ja nicht frei sagen dürfen:

Ich weiß, dass ihr meint, dass die Flüchtlinge den Terror mitbringen. Sagt es doch ruhig, dass ihr so denkt.
Und nochwas: Ihr seid zum kotzen!

Dieser Terror ist es, wovor die Leute aus ihren Ländern flüchten!
Ohjee. Was soll man zu sowas noch schreiben? Mir fällt nur der hier ein:

Und genau wegen Usern wie dir schreiben viele User dann halt lieber überhaupt nichts

Du bist doch auch die die hier mal stolz verkündet hat im Internet jeden zu melden der nicht deine politisch korrekte Meinung vertritt, oder? Bravo du bist echt toll

Geändert von Klemmer (14.11.2015 um 13:21 Uhr)
Klemmer ist offline  
Alt 14.11.2015, 13:37   #38
Seether
Member
 
Registriert seit: 04/2013
Beiträge: 226
Ich finde es einfach nur furchtbar traurig was passiert und kann mein Bedauern nicht ausreichend ausdrücken. Mir fehlen tatsächlich die Worte.
Ich wohne direkt an der Grenze zu Straßbourg am Rhein und habe ebenfalls die Befürchtung, dass dies "erst" ein grausamer Startschuss war. Aber die Hoffnung bleibt und man kann Frankreich wirklich nur ganz viel Kraft wünschen.
Vorgestern lief ich an einem Flüchtlingslager durch und sah die Kinder, wie sie glücklich Ball spielten und die Sonnenstrahlen genossen.
Es ist egal wo solche grausame Dinge passieren -alles furchtbar, keine Frage.
Nur manchmal, so geht es zumindest mir, sieht man die Nachrichten, findet es schlimm, kann aber kein näheres Gefühl dazu entwickeln. Es ist "zu weit weg". Oftmals schämt man sich dann dafür. Das hier nun geht mir persönlich sehr Nahe.
Erst Helmut Schmidt und nun das. Ich trauere mit Frankreich.
Seether ist offline  
Alt 14.11.2015, 13:43   #39
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.504
Zitat:
Zitat von Seether Beitrag anzeigen
Oftmals schämt man sich dann dafür.
Weil du den Traueransprüchen nicht genügst, die von überall her auf uns einprasseln?
Weil die pol. corr. uns jetzt auch noch vorschreibt, wie unsere Gefühle auszusehen haben?

Nein, ich bin kein Pariser.
PIcasso1989 ist offline  
Alt 14.11.2015, 13:56   #40
Unklug
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2011
Beiträge: 732
Ich habe mich gestern an den 11. September zurückgesetzt gefühlt, damals kam ich von der Schule heim und man konnte völlig surreal beobachten, wie das zweite Flugzeug in den zweiten Tower des World Trade Centers flog. Das Fußballspiel haben Millionen von Menschen live gesehen, sie werden diese Bilder nicht vergessen. Ich hab später auf das französische Fernsehen geschaltet und was man dort sah, war noch viel grausamer. Man konnte live beobachten, wie die zahlreichen Verletzten in die Krankenwagen gebracht wurden und man musste live mitansehen, wie die geborgenen Leichen bereits verpackt abtransportiert wurden. Das Ganze vor einem Millionenpublikum live am Freitagabend. Das alles wird und muss die Welt verändern. Wenn wir nicht endlich einen gesunden Blick auf die Realität bekommen, dann wird es im Herzen Europas noch viel mehr unschuldige Todesopfer geben.

Wir müssen endlich kapieren, dass man mit Krieg alleine keinen Terrorismus besiegen kann. Man kann militärisch eine Armee besiegen, aber man kann niemals alleine militärisch ein ganzes Gedankengut vernichten.

Wir müssen allerdings auch endlich kapieren, dass wir zu einer wehrfähigen Gesellschaft werden müssen.

Wir müssen endlich diese lächerliche Trennung von Islam, Islamismus und Terrorismus auflösen, sondern uns endlich zu der Wahrheit bekennen, dass der Islam, also die Religion als solche, die Brutstätte für diese barbarischen Angreifer ist.

Wir müssen die Millionen Muslime, die in Europa wohnen, endlich zu eindeutigen Aussagen zwingen und den Beschwichtigungen und Entschuldigungen, die man von deren Religionsvertretern in deutschen Talkshows regelmäßig sieht, endlich ein Ende bereiten. Wir müssen ihnen klarmachen, dass die Religionsfreiheit, die das Grundgesetz zweifelsohne kennt, seine Grenzen dort findet, wo andere Grundsätze unserer Gesellschaft angegriffen werden.

Wir müssen endlich klar sagen, welche reaktionären Verhaltensweisen in Deutschland abgelehnt werden. Wir müssen endlich deutlich werden, dass kleine muslimische Mädchen den Schwimmunterricht zu besuchen haben und das auch nicht mit einem “Burkini” gebrandmarkt, sondern mit einer Kleidung, die keine religiöse Abgrenzung und Unterdrückung vermuten oder erahnen lässt. Wir dürfen auch nicht zulassen, dass sich das Kopftuch als Symbol der Unterdrückung der Frau im Islam weiter Verbreitung findet und auch dürfen wir nicht im Geringsten auf die Idee kommen, Menschen Asyl in unserem Land zu gewähren, die sich weigern, einer deutschen Frau die Hand zu schütteln oder sich im Krankenhaus von einer Frau behandeln zu lassen.

Wir dürfen auch nicht weiter zulassen, dass der türkische Präsident Erdogan die moralische Hoheit über die in Deutschland lebenden Türken hält und gegenüber einem solchen geistigen Brandstifter und Staatsterrorist einen Kuschelkurs fahren und sich sogar von ihm erpressen lassen.

Wir müssen kurzum endlich jenen Muslimen ausreichend moralische Unterstützung geben, die unsere westlichen Werte angenommen haben, nach ihnen leben und dafür von ihren (ehemaligen) Glaubensbrüder angefeindet werden. Wir müssen jene Menschen, die ernsthaft zu uns gehören wollen (und nicht nur wirtschaftlich) in unserem Herzen aufnehmen und sie vor dem schützen, weshalb sie liebend gerne bei uns wohnen. Nur ein Land, das auf sich und seine Werte selbst stolz ist, kann attraktiv auf Fremde wirken.

Wir dürfen dagegen keinesfalls die Menschen, die bereits bei uns leben, per se nach Herkunft ausgrenzen, sondern es sind, ganz im Gegenteil, gerade oft Migranten, die nach geglückter Integration uns den Spiegel vorhalten und deutlich die herrschenden Missstände ansprechen. Das gilt für die bekannte griechische Polizistin wie auch für Muslime wie Hamed Abdel-Samad oder Necla Kelek. Wir dürfen “deutsch” nicht als Herkunft verstehen, aber auch nicht nur auf die Sprache abzielen. Wir müssen jeden Menschen in Deutschland als Deutschen verstehen, der unsere Werte und Kultur lebt, denn wir brauchen sie um eine Orientisierung zur verhindern

Es kann nicht sein, dass wie eine jüngste Allenbachstudie ermittelt hat, die Mehrheit der Deutschen sich nicht offen traut, ihre ehrliche Meinung bezüglich der Merkelschen Asylpolitik zu äußern. Wir dürfen unseren Widerstand nicht weiterhin rechten Gewalttätern überlassen, die die Probleme nur weiter verschärfen, sondern müssen als Gesellschaft endlich wehrfähig werden.



Wir werden dem Terrorismus aber nicht nur Herr, wenn wir unsere inneren Feinde bekämpfen, wir müssen auch an jene denken, die tagtäglich zu Tausenden zu uns strömen und im Querschnitt eine mehr als nur reaktionäre Geisteshaltung, die wie bereits erwähnt, die Brutstätte des Terrorismus ist, aufweisen. Wir dürfen diese Menschen nicht weiter ins Land lassen und müssen unsere Grenzen sichern. Wie dies funktionieren kann, dafür kann ich nur eine Bildungsreise nach Ungarn empfehlen. Auch wenn man damit auch viele wirkliche Flüchtlinge im Stich lässt, es würde uns an der Grenze kaum gelingen, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden. Es muss explizit eine Politik der Abschottung gefahren werden, sonst züchten wir uns Zustände wie in Frankreich selbst heran, wo die Zahl an arabischen Muslimen bereits seit Jahrzehnten hoch ist und neben gelungener Intergration leider auch große Parallelgesellschaften zu beobachten sind.

Wir müssen hingegen verstärkt jene schützen, die unter dieser reaktionären Geisteshaltung leiden, d.h. wir müssen endlich Christen in unseren Heimen von Muslimen trennen und junge Frauen vor der gigantischen Masse an jungen Männern schützen und ebenfalls gesondert geschützt unterbringen.

Wir werden unsere Polizeipräsenz deutlich erhöhen müssen und auch schleunigst wieder die Wehrpflicht einführen und unsere Armee mit entsprechenden finanziellen Mitteln versorgen, um nicht nur gesellschaftlich, sondern auch militärisch wehrfähig zu sein.

Ansonsten (vermutlich ist es ohnehin bereits zu spät) wird es nicht lange gehen und wir werden auch in Deutschland schreckliche Attentate erleben. Bisher haben sich die Terroristen vornehmlich besonders prestigeträchtige Ziele ausgesucht, wo zumindest die Staatsmacht in der Nähe besonders stark vertreten war. Kaum auszudenken, was passiert, wenn sich die Terroristen eine Uni aussuchen, wo es keine zahlreichen Sondereinsatzkommandos um die Ecke gibt. Bis zu 1000 Leute in einem Hörsaal und das völlig ohne jegliche Sicherheitsmaßnahme, kaum auszudenken, was dort passieren könnte.

Geändert von Unklug (14.11.2015 um 14:26 Uhr)
Unklug ist offline  
Alt 14.11.2015, 13:56 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Unklug, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:50 Uhr.