Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 17.01.2016, 15:47   #41
Trimalchio
abgemeldet
Themenstarter
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Das hier ist doch ein Popanz-Diskussion über "Gleichberechtigung".

Demnächst kommt noch jemand und fordert, daß in der 1. Bundesliga-Mannschaft des FC Bayern München 25% Frauen mitspielen müssen - seltsamer Weise fordert niemand derartiges für die Müllabfuhr.

Es gibt zahlreiche Organisationen, die (ganz oder teilweise) geschlechtsspezifisch strukturiert sind.

Niemand muß daran teilhaben. Daß jeder immer und überall Zutritts- und Beteiligungsrechte haben müsse, hat mit Demokratie nichts zu tun.
Die Gleichberechtigung nach dem Grundgesetz gilt im übrigen soweit kein sachlicher Grund eine Ungleichbehandlung erlaubt. So kann einem Mann verweigert werden, Frauenmoden als Mannequin vorzuführen, nur Frauen bekommen kurz nach Geburt des Kindes Mutterschaftsurlaub, ...

Auch beim Sport bildet die körperliche Ungleichheit den Grund für die Ungleichbehandlung bei Männerfußballvereinen. Und Fußball dürfen sie dann eben doch spielen.

Also alles keine triftigen Gründe, die Du da nennst. Und warum Du von Demokratie redest, wird mir nicht klar. Niemand hat behauptet, dass Gleichbehandlung bei dem von mir genannten Beispiel so einen engen Zusammenhang mit der Demokratie hat wie beim Frauenwahlrecht. Das Gleichbehandlung mit Demokratie nichts zu tun habe, ist nebenbei gesagt allerdings falsch.
Trimalchio ist offline  
Alt 17.01.2016, 15:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Trimalchio, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 17.01.2016, 15:57   #42
Iskander
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 1.792
Zitat:
Zitat von Trimalchio Beitrag anzeigen
Die gläubige Katholikin würde dann wohl eher an Sakramente und so was glauben. Warum sollte sie unbedingt als Katholikin glauben müssen, dass Frauen schlechtere Weihegefäße seien und deswegen zum Beispiel nicht Bischöfin werden dürften?

Vorschnell und unmotiviert an dem Geisteszustand einer Person zu zweifeln, über die Du Dir nicht die blassesten Gedanken gemacht hast, geht aber schon sehr weit.
Man merkt du kennst dich nicht mit den Glaubensinhalten etc. aus.
Die Katholen glauben, dass quasi mittels Handauflegen, dass Bischofsamt
( eigentlich Fortführung der Aposteleigenschaft) in ununterbrochener Kette von den 12 Aposteln bis heute weitergegeben wurde. Dabei glauben Sie auch , dass eine Frau diese Weitergabe nicht empfangen kann.

rational betrachtet ist dies vielleicht schwachsinnig , aber Sie glauben es halt! Und wie der BGH schon mehrmals geurteilt hat, bei soclhen Fragen kommt es auf den Glauben an.

Wenn es so viele Katholiken gibt, die unbedingt Bischöfinnen haben möchten, dann steht es ihnen doch frei, die " refomierte katholische Kirche Deutschland " zu gründen.
Iskander ist offline  
Alt 17.01.2016, 15:59   #43
Trimalchio
abgemeldet
Themenstarter
Zitat:
Zitat von Iskander Beitrag anzeigen
Die Katholen glauben, dass quasi mittels Handauflegen, dass Bischofsamt
( eigentlich Fortführung der Aposteleigenschaft) in ununterbrochener Kette von den 12 Aposteln bis heute weitergegeben wurde. Dabei glauben Sie auch , dass eine Frau diese Weitergabe nicht empfangen kann.
Warum nicht? Schlechteres Weihegefäß, o Wissender?
Trimalchio ist offline  
Alt 17.01.2016, 16:07   #44
Iskander
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 1.792
Man könnte Seiten darrüber schreiben, aber letzlich, weil Jesus nur männliche Apostel bestimmt hat, weil die Kirche sich als Bewahrerin der von Jesus verordneten Sakramente sieht. Weil sie nicht glauben, dass ein Priester ein Sakrament aus sich selbst heraus vollstrecken könnte, sondern quasi Gott in Mittlung durch Jesus dieses vollstreckt.

Kurzum "Sie glauben es halt einfach", und Dass GG gibt ihnen dass Recht dazu "zu glauben" eben auch gerade völlig gleichgültig ob andere Menschen es für schwachsinn halten .
Und das sind eben auch "westliche Werte" wen du so willst.
Iskander ist offline  
Alt 17.01.2016, 16:08   #45
Trimalchio
abgemeldet
Themenstarter
Das ist keine Antwort.
Trimalchio ist offline  
Alt 17.01.2016, 16:17   #46
Iskander
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 1.792
Das ist sehr wohl eine Antwort, ansosnten hilft dir Goolge

Dass Problem, ist dass du das Konzept " Glauben" nicht zu begreifen scheinst.

Buschenschaften müssen überings auch keine Frauen aufnehmen.

Und Männer können nicht Frauenbeauftragter werden.

etc.
etc.

Ansonsten die katholische Kirche ist natürlich einfach anzugreifen.

Stelle dich doch mal hin und fordere in Deutschland orthodoxe Juden dazu auf dass Frauen Rabbi werden sollten.

Geändert von Iskander (17.01.2016 um 16:25 Uhr)
Iskander ist offline  
Alt 17.01.2016, 16:25   #47
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.677
Es ist immer wieder dieses Mißverständnis des Begriffs "gleich."

Gleich heißt, daß gleiches gleich behandelt werden muß. Und nicht, daß alles gleich behandelt werden muß.
PIcasso1989 ist offline  
Alt 17.01.2016, 17:37   #48
Trimalchio
abgemeldet
Themenstarter
Zitat:
Zitat von Iskander Beitrag anzeigen
Das ist sehr wohl eine Antwort, ansosnten hilft dir Goolge

Dass Problem, ist dass du das Konzept " Glauben" nicht zu begreifen scheinst.

Buschenschaften müssen überings auch keine Frauen aufnehmen.

Und Männer können nicht Frauenbeauftragter werden.

etc.
etc.

Ansonsten die katholische Kirche ist natürlich einfach anzugreifen.

Stelle dich doch mal hin und fordere in Deutschland orthodoxe Juden dazu auf dass Frauen Rabbi werden sollten.
Nirgendwo in der Bibel stehen Äußerungen von Jesus, warum die Frauen nicht gleichberechtigt an allen kirchlichen Aufgaben teilnehmen dürfen. Und genau so handhaben es auch die Protestanten, ohne eine andere Bibel zu haben.

Und jetzt alle möglichen Vergleiche zu bringen, die Äpfel mit Birnen vergleichen? Finde ich nicht für sonderlich überzeugend.

Und Burschenschaften sind mir nicht deswegen suspekt, weil da nur Männer sind. Es gibt ja auch Vereinigungen, in denen nur Frauen sind. Der springende Punkt ist, dass die oft gegen die Gleichberechtigung kämpfen. Und schon wieder: Fördern muss der Statt das nicht auch noch.
Trimalchio ist offline  
Alt 17.01.2016, 17:42   #49
Trimalchio
abgemeldet
Themenstarter
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Es ist immer wieder dieses Mißverständnis des Begriffs "gleich."

Gleich heißt, daß gleiches gleich behandelt werden muß. Und nicht, daß alles gleich behandelt werden muß.
Gleichbehandlung muss gewährt werden, soweit es keinen sachlichen Grund für eine Ungleichbehandlung gibt. Ansonsten frage ich mich, welches Missverständnis es bei dem Begriff gleich gegeben haben soll.
Trimalchio ist offline  
Alt 17.01.2016, 18:00   #50
Iskander
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 1.792
Letzlich sprichst du mit einer unheimlich arroganten Haltung, Menschen das Recht auf Ihren Glauben ab.

In meinem Verständniss war dass aber eine der Grundüberzeugungen der Aufklärung, und damit Teil der westlichen Werte.

Zitat:
Nirgendwo in der Bibel stehen Äußerungen von Jesus, warum die Frauen nicht gleichberechtigt an allen kirchlichen Aufgaben teilnehmen dürfen. Und genau so handhaben es auch die Protestanten, ohne eine andere Bibel zu haben.
Ist es schlichte Ignoranz ?

Protestanten: Priesteramt ist ein Beruf / Katholiken : Priesteramt ist ein Sakrament

Sich auf den Standpunkt zu stellen, dass einen die Religion schlicht nicht interessiert und "die machen sollen was sie wollen" so lange das weltliche Recht nicht gebrochen wird finde ich 100% legitim.

Sich aber über die Inhalte einer Religion aufzuregen und sich einmischen zu wollen (weiter mit dem Anspruch , dass kein getendes Recht gebrochen wird), wenn man selbst keine Ahnung hat, sich das Konzept " Glauben " nicht erschliessen kann, finde ich höchst fragwürdig.

Rationale Erwägungen helfen hier nicht weiter, rational ist der Koran ein von Menschen herumeditiertes Buch. Das ändert aber nix daran, dass er für gläubige Muslime "dass unerschaffene Wort Gottes" darstellt.
--> Sie glauben es eben. Dass muss man eben akzeptieren, ist Teil der westlichen Werte.
Religionsfreiheit etc.

Du hast eigentlich slebst eine Einstellung , die gegen die westlichen Werte verstösst
( Toleranz heisst " ertragen" nicht " toll finden")

Du hältst deine Lebensphilosophie für überlegen, gegenüber allen anderen, und bist der meinung, dass es dir das Recht gibt, anderen menschen vorzuschreiben "Was Sie zu glauben haben".

(Und zum dritten Mal, weil sich sonst eh wieder jemand künstlich aufregt, dass ganze natürlich unter dem Gesichtspunkt, dass geltendes Recht nicht gebrochen wird.)

Überings eigentlich ein aus dem Christentum stammendes Konzept " Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist"
Iskander ist offline  
Alt 17.01.2016, 18:00 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Iskander,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:21 Uhr.