Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 21.01.2016, 14:03   #51
Naberius
Member
 
Registriert seit: 09/2007
Beiträge: 199
Als leidenschaftlicher Focus-leser kann ich zu diesen Pressekodex berichten. Ich bilde mir ein das sich bei einer Umfrage sich 90 % der Leser, für die Angebe der Ethnischen-Herkunft erwünscht hat.
Meiner Meinung nach, sollte aber bei einer Berichterstattung über „deutsche mit Migrationshintergrund“ als nur deutscher berichtet werden.

Ich will jetzt wirklich nicht auf die derzeitige FL-Krieße eingehen...
Nehmen wir mal das Jahr 2006 wo die WM im gange war und die Politik etliche Gesetzesänderungen vornahm!? Wo war da bitte die Presse was das Volk auf Seite 1 gewarnt hat?

Wo bekommt ein Bürger, was nicht mit dem Internet vertraut ist, eine vorurteilslose Information her!? Sind nicht die ÖR verpflichtet diese zu geben?

Wieso muss z.B. ZDF-info oder ntv ...ständig alte docus senden anstatt über aktuell wichtiges (z.B. Beiträge der Presse vom Ausland).

Wenn die Parteien kein Einfluss auf die ÖR haben, ist dann deren „Selbstzensur“ deren Lesern/Zuschauer bevormundend gegenüber !?
Naberius ist offline  
Alt 21.01.2016, 14:03 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Naberius, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 21.01.2016, 14:12   #52
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.508
Zitat:
Zitat von Findus Beitrag anzeigen
Ich habe den Eingangsbeitrag jetzt dreimal gelesen und finde nicht, dass der Inhalt mit "braunem Gesocks" gleichzusetzen ist.
Zitat:
Zitate des TE: Durch die Medien wird:

Meinungsvielfalt mit allen zur Verfügung stehenden Methoden unterdrückt.

Das Fernsehen des Jahres 2016 entwickelt sich still und leise zur ideologisch-propagandistisch linksgesteuerten "Aktuellen Kamera" bei der politische Zensur mit das Tagesgeschäft bestimmt.

Politik ist ein Geschäft das in seiner Schäbigkeit gleich hinter Drogenschmuggel und Zuhälterei zu verorten ist.
Das sind alles Behauptungen, die du in der Hugenberg-Presse zuhauf finden kannst - braune Scheiße gegen die Demokratie.
PIcasso1989 ist offline  
Alt 21.01.2016, 14:18   #53
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.200
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Das sind alles Behauptungen, die du in der Hugenberg-Presse zuhauf finden kannst - braune Scheiße gegen die Demokratie.
Das finde ich aber auch bedenklich, dass Du nur 3 Zitate bringst und damit auch den Gesamtkontext fälschst.

Und nur weil man etwas in der "Hugenburg-Presse" findet, ist das nicht automatisch falsch, sondern sollte auch in dem Fall einzeln beleuchtet werden.

Verstehe mich nicht falsch, die Zitate finde ich auch bescheuert, aber im Kern der Sache finde ich schon, dass man die Presse und den Journalismus durchaus kritisch betrachten darf ohne gleich in die rechte Ecke gedrängt zu werden.

Man sollte schon aufpassen, wen man alles in die rechte Ecke drängen möchte, die da gar nicht hin wollten. Nachher gefällt es denen so gut da, dass sie nie mehr weg wollen...

Du könntest nun aber auch sachlich mitdiskutieren und mal sagen, wie Du das findest, dass man sich mit der AfD scheinbar nicht demokratisch befassen möchte. Kann man nicht? Das wäre dann tatsächlich traurig.
Findus ist offline  
Alt 21.01.2016, 14:55   #54
Luthor
jolly cynic
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.474
Im Spiegel gibt es dazu einen Artikel.
Und im Spiegelforum ist die Kommentarfunktion freigeschaltet.
Der Generalsekretaer der CDU spricht auch von *skandaloeser Einflussnahme*.

Vielleicht war der auch im Solarium.
Luthor ist offline  
Alt 21.01.2016, 14:59   #55
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.508
Zitat:
Zitat von Findus Beitrag anzeigen
Das finde ich aber auch bedenklich, dass Du nur 3 Zitate bringst und damit auch den Gesamtkontext fälschst.
Ach ja? Du konntest auch nach 3-maligem lesen nichts braunes finden.
Das dann herauszufiltern, damit du es siehst, ist "Fälschug"? Und Zitate sind nur erlaubt, wenn sie einen Gesamttext zitieren? Je nun.

Zitat:
Du könntest nun aber auch sachlich mitdiskutieren und mal sagen, wie Du das findest, dass man sich mit der AfD scheinbar nicht demokratisch befassen möchte. Kann man nicht? Das wäre dann tatsächlich traurig.
Wer lesen kann ist im Vorteil - genau das habe ich getan: Mit jemand, der heute den "Marsch auf die Feldherrnhalle" kopiert kann man genauso wenig diskutieren wie man es mit Bücherverbrennern könnte. Für mich sind Kopisten von NS-Schandtaten keine Gesprächspartner.

Und ich will sie im LT nicht sehen

Zitat:
aber im Kern der Sache finde ich schon, dass man die Presse und den Journalismus durchaus kritisch betrachten darf ohne gleich in die rechte Ecke gedrängt zu werden.
Ja selbstverständlich. Auch dazu habe ich mich - gleich im ersten Satz meines posts - geäußert.
Nur daß der TE das nicht macht, sondern stattdessen - auch das habe ich geschrieben - unseren mit dem DDR-Journalismus gleichsetzt und pauschal verunglimpft.

Ich kann also nicht erkennen, was dir nicht gefällt und warum du den TE verteidigst.
PIcasso1989 ist offline  
Alt 21.01.2016, 15:00   #56
Iskander
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 1.792
http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1073155.html

Zitat:
AfD, FDP und Linke dürfen nicht mitmachen - jetzt hat auch Julia Klöckner abgesagt. Die CDU-Spitzenkandidatin lehnt eine Teilnahme an der umstrittenen TV-Runde vor den Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz ab.
Und es geht weiter !

Eines verstehe ich aber nicht, ich kenne die " Elfantenrunde " nur von den Bundestagswahlen, ist das nicht die Runde nach der Wahl ?
bzw. Hochrechnungen ?

Oder ist , dass in der Landespolitik anders ?

Geändert von Iskander (21.01.2016 um 15:04 Uhr)
Iskander ist offline  
Alt 21.01.2016, 15:14   #57
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.200
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Ach ja? Du konntest auch nach 3-maligem lesen nichts braunes finden.
Das dann herauszufiltern, damit du es siehst, ist "Fälschug"? Und Zitate sind nur erlaubt, wenn sie einen Gesamttext zitieren? Je nun.
Auch falsch. Du schriebst "braunes Gesocks", nur weil der TE sich gleicher Polemik bedient. Zwischen "braunem Gesocks" und Mitläufern und Gegnern gibt es aber noch viele Facetten. Welche davon der TE bedient, könnte man hinterfragen und herauslesen, wenn er sich denn weiter beteiligte, so ist das mir von Deiner Seite zu extrem verurteilt.
Zitat:
Wer lesen kann ist im Vorteil - genau das habe ich getan: Mit jemand, der heute den "Marsch auf die Feldherrnhalle" kopiert kann man genauso wenig diskutieren wie man es mit Bücherverbrennern könnte. Für mich sind Kopisten von NS-Schandtaten keine Gesprächspartner.
Du kannst Dich öffentlichen Diskussionen natürlich verweigern und ausgrenzen, ich befürchte nur, dass Du damit genau das Gegenteil erreichst, von dem, was Du eigentlich willst. Um die Typen nicht hoffähig zu machen, sollte man sie entlarven (können). Denn Du polarisierst mit Deinen Phrasen hier und verkennst, dass die AfD mitnichten ausnahmslos ein Sammelbecken für "braunes Gesocks" ist. Denn die sind schon beim Mitläufertum angekommen. Gefährliche Situation. Die Extremen wirst Du mit Diskussionen nicht beeindrucken, aber eventuell kannst Du mit Diskussionen verhindern, dass einige von der AfD überzeugt werden, die das am Ende so ja auch gar nicht wollten.

Zitat:
unseren mit dem DDR-Journalismus gleichsetzt und pauschal verunglimpft.
Ich sehe das einfach mal als ein rhetorisches Mittel.

Denn so weit sind wir ja nicht weg, wenn der Staat massiv in den Journalismus eingreift.
Zitat:
Ich kann also nicht erkennen, was dir nicht gefällt und warum du den TE verteidigst.
Wie sollte ich den verteidigen? Ich finde nur den reflexartigen Angriff als äußerst problematisch. Man kann das ja auch sachlich angehen und haben ja auch einige hier gemacht. Der TE ist doch mittlerweile vergessen...es sollte um den sachlichen Inhalt gehen. Und ich finde, er legt da einen Finger in eine Wunde, die nicht neu ist, aber durchaus diskussionswürdig.

Bspw. wenn Artikel und Berichterstattung über einen Politiker verboten wird, weil die Landesregierung zufällig die gleiche Couleur hat, wie der Politiker über den berichtet wird. Das sollte man schon kritisieren dürfen.
Findus ist offline  
Alt 21.01.2016, 15:20   #58
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.508
Der SWR hat eine oft geübte und vor allem begründete und begründbare Entscheidung getroffen: In solche Diskussionsrunden werden nur Vertreter der aktuell in den Landtagen vertretenen Parteien aufgenommen.

Das ist nachvollziehbar und schließt jeden Willkürvorwurf aus. Nach welchen Kriterien sollte man den sonst entscheiden? Nach Umfrageergebnissen? Also die Statistiker über Sendungsteilnehmer bestimmen lassen?

Wer eine Sendung macht, muß entscheiden und sich gleichzeitig schon prophylaktisch gegen die überall lauernden Fallensteller absichern, die "Willkür" rufen.

Wie notwendig das ist, zeigen die Polemiken des TE.
PIcasso1989 ist offline  
Alt 21.01.2016, 15:39   #59
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.200
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Der SWR hat eine oft geübte und vor allem begründete und begründbare Entscheidung getroffen: In solche Diskussionsrunden werden nur Vertreter der aktuell in den Landtagen vertretenen Parteien aufgenommen.
Diese Entscheidung wurde nach Einflussnahme getroffen. Geplant war etwas anderes.

Zitat:
Das ist nachvollziehbar und schließt jeden Willkürvorwurf aus.
Wenn immer so entschieden würde, wäre es nachvollziehbar und nicht willkürlich. Willkürlich ist eine Rücknahme einer getroffenen Entscheidung nach Einflussnahme.

Zitat:
Nach welchen Kriterien sollte man den sonst entscheiden? Nach Umfrageergebnissen? Also die Statistiker über Sendungsteilnehmer bestimmen lassen?
Nach welchen Kriterien das der Sender entscheidet ist völlig egal, nur sollte er handlungsfrei sein. Ist er aber nicht, da Einfluss genommen wurde. Ein Armutszeugnis für demokratische offene Verhältnisse.

Offen wäre es wenn andere Sender das anders handhaben (dürfen).

Zitat:
Wer eine Sendung macht, muß entscheiden und sich gleichzeitig schon prophylaktisch gegen die überall lauernden Fallensteller absichern, die "Willkür" rufen.
Nix Willkür. Weisungsbedingt entschieden.

Der SWR hätte sich nicht erpressen lassen dürfen. 5 Einladungen aussprechen und das Angebot kann angenommen werden oder eben nicht. Wenn SPD und Grüne meinen, sie müssten nicht diskutieren und sich verantworten, dann können sie ja weg bleiben. Diskutieren eben nur CDU, Linke und AfD. Als Ersatz kann man ja dann die FDP noch einladen. Dann wäre das Gruselkabinett komplett.
Findus ist offline  
Alt 21.01.2016, 15:44   #60
whatIwant
Wonderwoman
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: nördlich
Beiträge: 5.385
Zitat:
Zitat von Iskander Beitrag anzeigen
Jaja, schön die Stimmungslage ausnutzen, um der Konkurrenz mit ner Absage ans Bein zu pinkeln. Niveauvolles Verhalten. Wirklich albern. Als ob sich die CDU-Truller auch nur einen Pfurz um die AfD-Teilnahme scheren würde.

Zitat:
Eines verstehe ich aber nicht, ich kenne die " Elfantenrunde " nur von den Bundestagswahlen, ist das nicht die Runde nach der Wahl ?
bzw. Hochrechnungen ?
Nicht zwangsläufig. Der Name bezieht sich eher auf die teilnehmenden *gewichtigen* Politiker und fand in Deutschland auch oft vor der Bundestagswahl statt.
whatIwant ist offline  
Alt 21.01.2016, 15:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey whatIwant, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:04 Uhr.