Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 23.01.2016, 15:37   #71
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Flashpoint Beitrag anzeigen
Anscheinend nicht: Denn die Linke war 2011 bei der Elefanten Runde dabei, obwohl nicht im Landtag vertreten, aber aufgrund der Umfragewerte gute Chancen hatte!

Quelle:http://www.stuttgarter-zeitung.de/in...044a286e5.html
Schwierige Frage, welche Parteien da teilnehmen sollten. Sicherlich nicht alle. Dafür sind es einfach zu viele. Das Abgrenzungskriterium, ob die noch aktuell im Parlament sitzen oder gute Umfragewerte haben, finde ich schon ganz gut.

Gegen die AfD hat die SPD jetzt speziell deren extremen Äußerungen geltend gemacht. Ich hörte in den Nachrichten, dass an die Delegierten eine Sammlung von unsäglichen Sprüchen der AfD-Verantwortlichen verteilt wurde. Gerne hätte ich mal die Sammlung dieser Sprüche gesehen, wenn die irgendwo im Netz sein sollten. Auf dem Hintergrund habe ich übrigens Verständnis für die Einstellung der Ministerpräsidentin speziell zu einer Teilnahme der AfD. Besser fände ich es allerdings, sich trotzdem mit denen gekonnt auseinanderzusetzen.
Trimalchio ist offline  
Alt 23.01.2016, 15:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Trimalchio, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 24.01.2016, 18:34   #72
Trimalchio
abgemeldet
Ist die Diskussion schon zu Ende? Wie schade. Dabei will ich noch mal einbringen, dass es mich doch ein wenig amüsiert, aus den Mündern derjenigen, die von anderen gerne als Gutmenschen reden, jetzt die Empörung herauszuhören, dass die sich gerade mal als "Schlechtmenschen" benehmen.
Trimalchio ist offline  
Alt 08.02.2016, 20:33   #73
1013gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Dr. Grey Beitrag anzeigen
Es ist schon witzig. An anderer Stelle beschwert man sich, weil im Forum zu wenig los
ist, aber bei der ersten Gelegenheit wird ein neuer User angegangen, weil er ein Nicht-Liebeskummer-Thema
eröffnet.

Wofür glaubt ihr wohl, dass es den Bereich Member-Talk gibt?

Damit wird ein durchaus interessantes, diskussionsfähiges Thema abgewürgt und mir
persönlich vergeht bei solchen unnötigen Zwischenbemerkungen wirklich die Lust zu
diskutieren.
Guter Post.

Zum Thema:
Ich denke, dass die etablierten Parteien der AfD einfach keine Plattform bieten wollen. Wenn sie sich mit der AfD an einen Tisch setzen dann zeigen sie, dass sie diese Partei auf der gleichen Ebene sehen
 
Alt 09.02.2016, 12:33   #74
listerine
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2011
Ort: Irgendwo und Nirgendwo
Beiträge: 1.263
Zitat:
Zitat von Reganis93 Beitrag anzeigen
Guter Post.

Zum Thema:
Ich denke, dass die etablierten Parteien der AfD einfach keine Plattform bieten wollen. Wenn sie sich mit der AfD an einen Tisch setzen dann zeigen sie, dass sie diese Partei auf der gleichen Ebene sehen
Nein es geht schlicht um Angst, die AFD nämlich zeigt SPD und Grünen wunderbar auf, das die keine Lösungen haben und Sozialamt der Welt spielen wollen. SPD und Grün haben einer AFD überhaupt nichts entgegen zu bringen. Da sich die Wahlen aktuell lediglich über die Flüchtlingsfragen entscheiden, ist AFD Angstgegner Nr. 1.

Unter einem rein demokratischem Gesichtspunkt ist es ein Witz, wie SPD und Grün sich benehmen. Mit jedem der nicht derer Meinung ist wollen die sich auch nicht unterhalten. Wie kann überhaupt jemand die noch wählen?...
listerine ist offline  
Alt 09.02.2016, 15:18   #75
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von listerine Beitrag anzeigen
Nein es geht schlicht um Angst, die AFD nämlich zeigt SPD und Grünen wunderbar auf, das die keine Lösungen haben und Sozialamt der Welt spielen wollen. SPD und Grün haben einer AFD überhaupt nichts entgegen zu bringen. Da sich die Wahlen aktuell lediglich über die Flüchtlingsfragen entscheiden, ist AFD Angstgegner Nr. 1.

Unter einem rein demokratischem Gesichtspunkt ist es ein Witz, wie SPD und Grün sich benehmen. Mit jedem der nicht derer Meinung ist wollen die sich auch nicht unterhalten. Wie kann überhaupt jemand die noch wählen?...
Um direkt die obligatorische Gegenmeinung zu vertreten:
Wie kann überhaupt irgendjemand AfD wählen?

Zitat:
Nein es geht schlicht um Angst, die AFD nämlich zeigt SPD und Grünen wunderbar auf, das die keine Lösungen haben
Für eine Lösung der Flüchtlingskrise oder des Syrienkonflikts gibts mit ziemlicher Sicherheit nen Friedensnobelpreis. Also her mit Ideen. Außerdem sind das, was die AfD von sich gibt, Forderungen, keine Ideen. Wie genau sich die Forderungen umsetzen ließen, weiß da auch niemand.

Zitat:
Sozialamt der Welt spielen wollen.
Paradebeispiel für inhaltslose Vorwürfe. Wieso um aller Welt sollten SPD/Grüne sich über die momentane Massenzuwanderung/Flüchtlingsthematik freuen? Daran beißen sie, sofern in der Regierung vertreten, herum, wie alle anderen auch. Selbst der letzte "Gutmensch" und "Bahnhofsklatscher" weiß, dass man auf keinen Fall alle aufnehmen kann. Die Alternative "Wir nehmen keine mehr!!!11" ist aber keine Alternative.

Zitat:
SPD und Grün haben einer AFD überhaupt nichts entgegen zu bringen.
Würde man die AfD reden lassen, würde sich sie selbst zerstören. Siehe Festerling, Storch und co. Insofern sind wir einer Meinung. Lasst die AfD doch an Debatten teilnehmen. Die entlarven sich selbst.

Zitat:
Da sich die Wahlen aktuell lediglich über die Flüchtlingsfragen entscheiden, ist AFD Angstgegner Nr. 1.
Da sind wir uns einig.

Fun fact am Rande, was gut zur Panikmache passt:
Die Norddeutschen Nachrichten (Satire) verfassten einen Beitrag mit dem Titel:
Zitat:
Enthüllung: Hamburger Rosenmontagsumzug wegen Flüchtlingen abgesagt
http://www.norddeutsche-nachrichten....ngen-abgesagt/

Was der gute Bachmann natürlich direkt aufgriff und im Namen von Pegida auf Facebook anprangerte mit "*** Überraschung ***"
https://www.facebook.com/Neudeutsche...type=3&theater

Leider kennt der Gute westdeutsche Traditionen wohl noch nicht und hat den Artikel für bare Münze genommen. Irgendwer hat den Fehler schließlich wohl doch bemerkt und den Eintrag gelöscht.

Und das ist die Problematik: Eine gewisse Gruppe von Menschen WARTET nur auf solche Meldungen und freut sich nen Ast.

Hier ein ProNRW-Typ, der sich direkt mit AfD und Pegida sympathisiert und sich darüber freuen kann, dass eine junge Frau verprügelt worden ist, weil deren Vater eine andere politische Meinung vertritt.
Zitat:
Allerdings hat es bei dem Vater die richtige getroffen
https://www.facebook.com/Neudeutsche...type=3&theater

Abstoßend. Alle genannten.
Stan90 ist offline  
Alt 09.02.2016, 15:39   #76
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Um direkt die obligatorische Gegenmeinung zu vertreten:
Wie kann überhaupt irgendjemand AfD wählen?


Für eine Lösung der Flüchtlingskrise oder des Syrienkonflikts gibts mit ziemlicher Sicherheit nen Friedensnobelpreis. Also her mit Ideen. Außerdem sind das, was die AfD von sich gibt, Forderungen, keine Ideen. Wie genau sich die Forderungen umsetzen ließen, weiß da auch niemand.


Paradebeispiel für inhaltslose Vorwürfe. Wieso um aller Welt sollten SPD/Grüne sich über die momentane Massenzuwanderung/Flüchtlingsthematik freuen? Daran beißen sie, sofern in der Regierung vertreten, herum, wie alle anderen auch. Selbst der letzte "Gutmensch" und "Bahnhofsklatscher" weiß, dass man auf keinen Fall alle aufnehmen kann. Die Alternative "Wir nehmen keine mehr!!!11" ist aber keine Alternative.


Würde man die AfD reden lassen, würde sich sie selbst zerstören. Siehe Festerling, Storch und co. Insofern sind wir einer Meinung. Lasst die AfD doch an Debatten teilnehmen. Die entlarven sich selbst.


Da sind wir uns einig.

Fun fact am Rande, was gut zur Panikmache passt:
Die Norddeutschen Nachrichten (Satire) verfassten einen Beitrag mit dem Titel:

http://www.norddeutsche-nachrichten....ngen-abgesagt/

Was der gute Bachmann natürlich direkt aufgriff und im Namen von Pegida auf Facebook anprangerte mit "*** Überraschung ***"
https://www.facebook.com/Neudeutsche...type=3&theater

Leider kennt der Gute westdeutsche Traditionen wohl noch nicht und hat den Artikel für bare Münze genommen. Irgendwer hat den Fehler schließlich wohl doch bemerkt und den Eintrag gelöscht.

Und das ist die Problematik: Eine gewisse Gruppe von Menschen WARTET nur auf solche Meldungen und freut sich nen Ast.

Hier ein ProNRW-Typ, der sich direkt mit AfD und Pegida sympathisiert und sich darüber freuen kann, dass eine junge Frau verprügelt worden ist, weil deren Vater eine andere politische Meinung vertritt.
https://www.facebook.com/Neudeutsche...type=3&theater

Abstoßend. Alle genannten.

Pardon - gedanklich war ich in dem anderen Thread zum Thema Asyl. Da die Themen aber ohnehin verschmelzen zum Thema Pro und kontra AfD/Pegida lasse ich es hier stehen.

Edit: Ach verflucht. Wollte editieren und hab stattdessen zitiert. Der Doppelpost kann natürlich weg.
Stan90 ist offline  
Alt 09.02.2016, 18:25   #77
openminded
Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 73
Dass vor allem Linke und Grüne in den meinungsbildenden Medien überproportional stark vertreten sind,

Grüne 36%
SPD 25%
gegen
CDU/CSU 11%
FDP 6%

(http://www.bpb.de/files/TGH4WP.pdf , Seite 10 "Parteipräferenzen deutscher Journalisten")
erklärt sich Roger Köppel, Chefredakteur der Weltwoche, in diesem Video ab 0:50 folgendermaßen:
https://www.youtube.com/watch?v=Cs5ZnTfZVrU
openminded ist offline  
Alt 10.02.2016, 05:57   #78
la_manie
Lustiger Astronaut
 
Registriert seit: 11/2009
Beiträge: 4.803
Bei Gelegenheit mal ins Programm der AfD gucken: Auf der einen Seite: Der ÖRR soll nicht mehr poilitisch beeinflusst werden. Ein paar Seiten weiter hinten: Die Politik soll die Mediengestaltung so beeinflussen, dass die [hetreo] Ehe und Familie positiv dargestellt wird.

"Nein es geht schlicht um Angst, die AFD nämlich zeigt SPD und Grünen wunderbar auf, das die keine Lösungen haben und Sozialamt der Welt spielen wollen. "

Oh, Nazi-Rhetorik. Ist es schon wieder soweit?
la_manie ist offline  
Alt 10.02.2016, 12:01   #79
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von openminded Beitrag anzeigen
Dass vor allem Linke und Grüne in den meinungsbildenden Medien überproportional stark vertreten sind,

Grüne 36%
SPD 25%
gegen
CDU/CSU 11%
FDP 6%

(http://www.bpb.de/files/TGH4WP.pdf , Seite 10 "Parteipräferenzen deutscher Journalisten")
erklärt sich Roger Köppel, Chefredakteur der Weltwoche, in diesem Video ab 0:50 folgendermaßen:
https://www.youtube.com/watch?v=Cs5ZnTfZVrU
Was soll das geben? Einstellung nach Parteibuch oder Säuberungsaktionen in den öffentlich-rechtlichen Medien und Berufsverbote gegen freie Journalisten?

Und ob die von Dir genannten Zahlen überhaupt richtig sind, stelle ich mal in Frage.

Geändert von Trimalchio (10.02.2016 um 12:06 Uhr)
Trimalchio ist offline  
Alt 10.02.2016, 12:16   #80
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.508
Zitat:
Zitat von openminded Beitrag anzeigen
Dass vor allem Linke und Grüne in den meinungsbildenden Medien überproportional stark vertreten sind,
Ja und?
In den Gremien der Kirche und der Wirtschaft ist wahrscheinlich das CDU-Parteibuch überrepräsentiert.
Was solls.

Daß man das Parteibuch vorzeigen mußte, wenn man einen Job wollte, ist glücklicherweise Vergangenheit.

Und auch eine Gesinnungskontrolle entspricht nicht meinem Demokratieverständnis.

Schlimm genug, daß die Parteien vor den Apparaten sitzen und mit der Stoppuhr kontrollieren, ob ihre Position auch genügend Sendeminuten bekommen hat.

Wenn, dann untergräbt DAS die notwendige Freiheit der Berichterstattung.
PIcasso1989 ist offline  
Alt 10.02.2016, 12:16 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey PIcasso1989, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:14 Uhr.