Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 10.02.2016, 18:37   #81
openminded
Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 73
Ich habe hier nur Tatsachen präsentiert. Ich halte es für die eigene Meinungsbildung hilfreich, wenn man sich diesen Tatsachen bewusst ist.
Ich kann mir z. B. nicht vorstellen, dass die Medien besonders neutral sind, wenn die Mehrheit ihrer Vertreter Linke und Grüne sind. Und wenn ich den Fernseher anschalte oder online Artikel lese (z. B. SPIEGEL oder ZEIT) bestätigt sich mein Eindruck. Das ist einer der Gründe, warum ich gar kein Fernsehen mehr gucke. Online hat man dagegen eine größere Informationsauswahl. Außerdem muss man da lesen; das ist geistig fordender, d. h. man muss sein Kopf anstrengen, um das zu verstehen.
Was mich jedoch ärgert, ist, dass ich trotzdem den Rundfunkbeitrag bezahlen muss. Diesen sollte man definitiv abschaffen.
openminded ist offline  
Alt 10.02.2016, 18:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo openminded, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 10.02.2016, 21:34   #82
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.508
[QUOTE=openminded;5400113]Ich habe hier nur Tatsachen präsentiert./QUOTE]
Du hast die Arbeit eines dem konservativen Lager Angehörigen zitiert.
Die dir offenkundig ins Weltbild passt.
Mehr nicht.
PIcasso1989 ist offline  
Alt 11.02.2016, 00:31   #83
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von openminded Beitrag anzeigen
Ich habe hier nur Tatsachen präsentiert. Ich halte es für die eigene Meinungsbildung hilfreich, wenn man sich diesen Tatsachen bewusst ist.
Ich kann mir z. B. nicht vorstellen, dass die Medien besonders neutral sind, wenn die Mehrheit ihrer Vertreter Linke und Grüne sind. Und wenn ich den Fernseher anschalte oder online Artikel lese (z. B. SPIEGEL oder ZEIT) bestätigt sich mein Eindruck. Das ist einer der Gründe, warum ich gar kein Fernsehen mehr gucke. Online hat man dagegen eine größere Informationsauswahl. Außerdem muss man da lesen; das ist geistig fordender, d. h. man muss sein Kopf anstrengen, um das zu verstehen.
Was mich jedoch ärgert, ist, dass ich trotzdem den Rundfunkbeitrag bezahlen muss. Diesen sollte man definitiv abschaffen.

Leider ist die Argumentation des Typen nur eindimensional. Hier mal eine zweite mögliche Dimension, zum "geistig fordern": Grünen-Wähler sind im Schnitt die am höchsten gebildete Wählergruppe. Journalisten haben in der Regel studiert, also liegt eine Korrelation natürlich nahe. Die AfD im Vergleich war 2013 unkorreliert mit Bildung.

http://www.sueddeutsche.de/thema/Bundestagswahl

Dass die Grünen mitunter zum Feindbild gemacht werden sollen, verstehe ich einfach nicht.
Stan90 ist offline  
Alt 11.02.2016, 08:25   #84
bermuda
Member
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 205
Zitat:
...Grünen-Wähler sind im Schnitt die am höchsten gebildete Wählergruppe. Journalisten haben in der Regel studiert...
Na und?

Mag ja sein. Bildung ist ja nicht gleichbedeutend mit Intelligenz.
Es gibt genug Studierte(z.B. Ingeneure) die mangels praktischer Erfahrung nur Blödsinn Verzapfen. Und von ihren "Ungebildeten" Untergebenen was vorgemacht bekommen.

Die besten Noten bekommt mann fürs genaue Nachplappern dessen was Lehrer oder Lehrbuch von sich geben oder kurz, Auswendiglernen.

Ich will damit Nicht Behaupten das alle die Studiert haben oder einen höheren Bildungsabschluss haben, blöd sind.
bermuda ist offline  
Alt 11.02.2016, 09:16   #85
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von bermuda Beitrag anzeigen
Na und?

Mag ja sein. Bildung ist ja nicht gleichbedeutend mit Intelligenz.
Es gibt genug Studierte(z.B. Ingeneure) die mangels praktischer Erfahrung nur Blödsinn Verzapfen. Und von ihren "Ungebildeten" Untergebenen was vorgemacht bekommen.

Die besten Noten bekommt mann fürs genaue Nachplappern dessen was Lehrer oder Lehrbuch von sich geben oder kurz, Auswendiglernen.

Ich will damit Nicht Behaupten das alle die Studiert haben oder einen höheren Bildungsabschluss haben, blöd sind.
Statistiken sagen über den Einzelfall nichts aus, vollkommen korrekt.

Allerdings wird Bildung mit Intelligenz korreliert sein. Es geht um den Schnitt im Großen Ganzen. Und somit gilt mein Argument.
Stan90 ist offline  
Alt 11.02.2016, 09:55   #86
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 10.085
Zitat:
Zitat von openminded Beitrag anzeigen
Dass vor allem Linke und Grüne in den meinungsbildenden Medien überproportional stark vertreten sind,

Grüne 36%
SPD 25%
gegen
CDU/CSU 11%
FDP 6%

(http://www.bpb.de/files/TGH4WP.pdf , Seite 10 "Parteipräferenzen deutscher Journalisten")
erklärt sich Roger Köppel, Chefredakteur der Weltwoche, in diesem Video ab 0:50 folgendermaßen:
https://www.youtube.com/watch?v=Cs5ZnTfZVrU
Scheint ja nicht viel zu bringen wenn die CDU 46 Jahre einen Bundeskanzler/in stellt und die SPD 18 Jahre....
Ducati ist offline  
Alt 11.02.2016, 11:16   #87
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.508
Die Absicht des Threads kennt jeder, der sich mit der Medienlandschaft beschäftigt, seit Jahrzehnten: der Versuch rechter Kreise, die freie Medienlandschaft zu diskreditieren.
Das war schon zu Adenauers Zeiten so, der deshalb Anfang der 60er Jahre ein Staatsfernsehen wie in der DDR einführen wollte - was zum Glück vom Bundesverfassungsgericht(!) verboten wurde.
Unter dem Totschlagwort "Lügenpresse" - immerhin ein Begriff aus dem Vokabular des Nationalsozialismus - lebt diese "Debatte" heute wieder auf.

Interessant genug, daß 'man' diesen Thread fröhlich weiterlaufen lässt, während andere bei Abwesenheit des TE in kürzester Zeit geschlossen werden.
PIcasso1989 ist offline  
Alt 11.02.2016, 13:43   #88
Dr. Grey
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: mit Ausblick
Beiträge: 17.105
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Interessant genug, daß 'man' diesen Thread fröhlich weiterlaufen lässt, während andere bei Abwesenheit des TE in kürzester Zeit geschlossen werden.
Das betrifft aber immer nur persönliche Problem-Threads und nicht allgemeine
Themen, nur um das mal klarzustellen. Was ist denn daran so falsch, dass man dieses
Thema diskutiert? Diese Nazi-Keule immer und überall geht mir schon so derartig auf
den Geist. Jedes Wort wird schon auf die Goldwaage gelegt und ständig fühlt sich wer
verpflichtet, auf die Zusammenhänge hinzuweisen.

Zur angeblichen Objektivität der wichtigsten Medien muß man sich aber auch
mal fragen dürfen, warum es der Bevölkerung inzwischen nicht mehr zuzumuten ist,
bei Straftaten die Nationalität der Täter zu nennen, zum Beispiel.

Warum bestimmen angeblich neutrale Journalisten, was die Leute wissen dürfen und
was nicht? Wo sind wir denn bitte?

Diese diktatorische politische Korrektheit ist eine Schande für ein freies, demokratisches Land.

Ich rede hier übrigens von Österreich, ich nehme mal an, dass es in Deutschland
nicht viel anders ist, was man so mitbekommt.
Dr. Grey ist offline  
Alt 11.02.2016, 14:04   #89
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.508
Zitat:
Zitat von Dr. Grey Beitrag anzeigen
Das betrifft aber immer nur persönliche Problem-Threads und nicht allgemeine
Themen, nur um das mal klarzustellen. Was ist denn daran so falsch, dass man dieses
Thema diskutiert? Diese Nazi-Keule immer und überall geht mir schon so derartig auf
den Geist. Jedes Wort wird schon auf die Goldwaage gelegt und ständig fühlt sich wer
verpflichtet, auf die Zusammenhänge hinzuweisen.
Ach so.
Wer sich im "Forum netter Leute rund um die Liebe" anmeldet, um tendenziöse politische Schlagzeilen zu verbreiten, ist willkommen.
Und daß du "rechtsgerichtet" mit "Nazi" gleichsetzt, ist Dein Problem - oder Polemik. Ich hätte dein Denken für differenzierter eingeschätzt.

Zitat:
Zitat von Dr. Grey Beitrag anzeigen
Zur angeblichen Objektivität der wichtigsten Medien muß man sich aber auch mal fragen dürfen, warum es der Bevölkerung inzwischen nicht mehr zuzumuten ist,
bei Straftaten die Nationalität der Täter zu nennen, zum Beispiel.
Du wirfst hier mehreres durcheinander.

a) inzwischen ist es "zumutbar."

b) warum es bisher anders gehandhabt wurde, hat 2 Gründe.
1) im Pressekodex nachzulesen und wohlbegründet: damit nicht der übliche Reflex "die Juden, die Afrikaner, die Zigeuner eintritt.
Denn mit genau dieser Methode haben die Nazis (tut mit leid, daß du den Begriff nicht hören willst, aber sie waren es) gearbeitet.

2) Weil es Dienstanweisungen (z.B. der Innenministerien) an die Polizei gab, Nationalitäten nur zu nennen, wenn aus Ermittlungsgründen notwendig.

Die Presse zu schelten, daß sie nicht veröffentlicht, was sie mangels Information gar nicht wissen kann, ist nicht sonderlich konsistent.

Zitat:
Zitat von Dr. Grey Beitrag anzeigen
Warum bestimmen angeblich neutrale Journalisten, was die Leute wissen dürfen und was nicht? Wo sind wir denn bitte?
Sie bestimmen gar nichts, sondern sie machen ein Angebot. Wenn dir das Angebot der Süddeutschen Zeitung nicht gefällt, kannst du dir National-Zeitung kaufen.
Und es steht dir auch frei, dich nicht von Journalisten, sondern von Bäckern oder Friseuren informieren zu lassen.

Zitat:
Zitat von Dr. Grey Beitrag anzeigen
Diese diktatorische politische Korrektheit ist eine Schande für ein freies, demokratisches Land.
Das sehe ich auch so - aber es hat nichts mit dem Thread zu tun.
Die pol. Corr. ist de facto ein Sprachverbot, an das ich mich wie viele andere nicht halte.

Nur habe ich schon mitbekommen, daß im LT Leute wegen Nichteinhaltung der Sprachverbote verwarnt wurden. Witzig, gell?
PIcasso1989 ist offline  
Alt 11.02.2016, 14:41   #90
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.084
Ich möchte diesen Thread gerne offen lassen, und zwar mit folgender Begründung:

Rede und Gegenrede verstehe ich als demokratischen Austausch.
Daß der TE ein Kuckuck war, ist mir schon klar. Das hindert aber nicht daran, das Thema zu diskutieren.

Ich finde auch nicht, daß wir hier irgendwelchen tendentiösen Beiträgen eine Plattform bieten.
Immerhin ist genau dieses Thema in diversen Online-Ausgaben der Presse - der freien Presse - auch diskutiert worden, inkl. Kommentarfunktion.
Obendrein hat der "versiffte" WDR das Thema mehrfach sachlich diskutiert (siehe Beitrag 6 - eindeutig ein Gegenargument und der Gedankenanstoß, sich zu informieren, bevor man irgendwelche abqualifizierenden Plattitüden vom Stapel läßt).

Deshalb sehe ich gar keinen Grund, die Diskussion im LT nicht zuzulassen.
Wir sind ja hier nicht nur im "Forum netter Leute rund um die Liebe", sondern auch im MT-Subforum.
Zitat:
Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.
Sailcat ist offline  
Alt 11.02.2016, 14:41 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Sailcat, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:00 Uhr.