Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 26.05.2016, 13:15   #1091
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
z.B. AfD und ALFA.
ALFA kannst Du genau so wie viele Parteien nennen, die es niemals ins Parlament bringen werden.
Trimalchio ist offline  
Alt 26.05.2016, 13:15 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 26.05.2016, 13:29   #1092
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von Trimalchio Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
und deswegen wurden "alternative Parteien" gegründet und diese haben in kurzer Zeit 15% Wählerstimmen gewonnen..

Der Untergang von etablierten Parteien wird dann eingeläutet und die Gefahr für eine Demokratie entsteht dann, wenn politische Philosophen an der Spitze von Parteien, an der Regierung sind, die dem Volk sagen, vorschreiben wollen, was es zu denken, zu meinen hat und was richtig und falsch ist.

Die Situation, dass Philosophen in der Parteiführung, an der Regierung sind erkennt man daran, wenn Populismus als etwas schlechtes dargestellt wird.

Dies kann nur verhindert werden, wenn die Parteibasis, die Teil des Volkes ist, die Philosophen an der Parteispitze in die Wüste schickt und Personen „aus dem Volk“ in die Parteiführung wählt.
Zitat:
Zitat von Trimalchio Beitrag anzeigen
Die Namen dieser "alternativen Parteien" würde ich mal gerne hören.
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
z.B. AfD und ALFA.
ALFA kannst Du genau so wie viele Parteien nennen, die es niemals ins Parlament bringen werden.
Du wolltest doch „Die Namen dieser "alternativen Parteien" hören“
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 26.05.2016, 13:30   #1093
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
Du wolltest „Die Namen dieser "alternativen Parteien" hören“
Ja. Ist ja in Ordnung. Amüsiert hat mich doch nur, dass ALFA zu den 15 % angeblich nennenswert beiträgt.
Trimalchio ist offline  
Alt 26.05.2016, 13:34   #1094
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von Trimalchio Beitrag anzeigen
Ja. Ist ja in Ordnung. Amüsiert hat mich doch nur, dass ALFA zu den 15 % angeblich nennenswert beiträgt.
warten wir doch die Bundestagswahl 2017 ab, dann werden wir sehen, welche Partei wieviel Stimmen bekommt.
Alles andere ist nur Spekulation.
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 26.05.2016, 15:13   #1095
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
warten wir doch die Bundestagswahl 2017 ab, dann werden wir sehen, welche Partei wieviel Stimmen bekommt.
Alles andere ist nur Spekulation.
Ja. Und selbst 15 % müssen dann noch für Deine heiß geliebten Parteien bewiesen werden.
Trimalchio ist offline  
Alt 26.05.2016, 15:43   #1096
Scuderia
Hüter der Wahrheit
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 4.509
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
warten wir doch die Bundestagswahl 2017 ab, dann werden wir sehen, welche Partei wieviel Stimmen bekommt.
Alles andere ist nur Spekulation.
Korrekt aber man kann schon eine gewisse Tendenz erkennen wohin die Reise gehen wird.
Die derzeitige Regierung wird aller Voraussicht nach keine Mehrheit erreichen und braucht einen weiteren Partner.

Was ich vermisse ist, dass sich die "Altparteien" zu ihren eigenen "Werten" zurück orientieren und endlich mal klare Kante zeigen damit der Wähler wieder mal weiß, wer eigentlich für was steht.

Stattdessen haut man täglich auf (z.B.) die AfD rum und macht diese nahezu für alles verantwortlich nur um sie höchstmöglich zu diffamieren.

Gerade (und vor allem) hier wird die AfD ja für nahezu alles verantwortlich gemacht, was schlecht ist, obwohl diese bisher an keinen einzigen Gesetzestext mitgewirkt hat.

Demnächst wird die AfD auch für den Klimawandel und die Eurokrise verantwortlich gemacht, Hauptsache von den eigenen Unzulänglichkeiten ablenken.
Der Bild Leser mag das schlucken aber es gibt genügend kluge Leute die das perfide Spiel der Altparteien und deren Anhänger durchschaut haben und zum Teil aus Überzeugung oder auch nach dem Motto "jetzt erst recht" aus Protest die AfD wählen.

Das Lustige dabei ist, dass die AfD den geringsten Anteil am eigenen Erfolg hat, ich denke die würden auch ganz ohne eigenen Wahlkampf auf 15% +X kommen!
Scuderia ist offline  
Alt 26.05.2016, 16:49   #1097
Jampes
Special Member
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: irgendwo in BaWü
Beiträge: 2.842
Zitat:
Zitat von Trimalchio Beitrag anzeigen
Ja. Und selbst 15 % müssen dann noch für Deine heiß geliebten Parteien bewiesen werden.
Und wenn es 30 % sind guckst du dann ziemlich betröppelt aus der Wäsche
Jampes ist offline  
Alt 26.05.2016, 16:54   #1098
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von Scuderia Beitrag anzeigen
Korrekt aber man kann schon eine gewisse Tendenz erkennen wohin die Reise gehen wird.
Die derzeitige Regierung wird aller Voraussicht nach keine Mehrheit erreichen und braucht einen weiteren Partner.

Was ich vermisse ist, dass sich die "Altparteien" zu ihren eigenen "Werten" zurück orientieren und endlich mal klare Kante zeigen damit der Wähler wieder mal weiß, wer eigentlich für was steht.

Stattdessen haut man täglich auf (z.B.) die AfD rum und macht diese nahezu für alles verantwortlich nur um sie höchstmöglich zu diffamieren.
genau das ist der entscheidende Fehler.

Wer glaubt, Wähler zu gewinnen nur damit, dass er auf anderen rumhackt, der täuscht sich und bewirkt nur das Gegenteil, wie man bei den Landtagswahlen im März gesehen hat.
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 26.05.2016, 17:08   #1099
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
Und wenn es 30 % sind guckst du dann ziemlich betröppelt aus der Wäsche
die AfD kann die zweitstärkste Fraktion im deutschen Bundestag werden.
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 26.05.2016, 17:49   #1100
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Scuderia Beitrag anzeigen
Demnächst wird die AfD auch für den Klimawandel und die Eurokrise verantwortlich gemacht, Hauptsache von den eigenen Unzulänglichkeiten ablenken.
Den Klimawandel hält man in der AfD ja nicht für ein reales Problem, insofern hat man sich gegen diesen Vorwurf schon gewappnet.

Ansonsten ist dein Beitrag natürlich auch haltlos. Niemand gibt der AfD für irgendwelche politischen Entscheidungen die Schuld. Hat man den menschenverachtenden Deal mit der Türkei aus Angst vor einem Druck von Rechts ausgehandelt? Wahrscheinlich. Trotzdem liegt die Schuld bei der Regierung.

Dass sich die AfD und ihre Wähler sehr stark und krampfhaft in eine Opferrolle zu rücken versuchen, ist ja keineswegs neu.

Facebook ist für mich mittlerweile echt ein Ort des Grauens. Warum hat zB. Pegida mehr "Follower" als altbewährte Parteien? Warum findet die AfD im Internet viel mehr Resonanz als im wahren Leben? Weil die Hemmschwelle sinkt. Die vielen - auch bestraften - rassistischen Beiträge belegen das. Extremisten und Spinner, wie zum Beispiel die Reichsbürger, hat es schon immer gegeben. Nur jetzt sind die Spinner, die in ganz Deutschland verteilt leben, in der Lage, sich eben deutschlandweit zu organisieren und ihren Mist ohne Kostenaufwendung zu verbreiten. Es gibt auf Facebook unheimlich viele Kleine Seiten (20-20.000 Follower) die unverblümt auf der einen Seite AfD-Inhalte und gleichzeitig glasklaren Rassismus verbreiten, gespickt mit ganz viel Lügen und Falschmeldungen. Facebook findet aber nicht, dass "Die gehören alle erschossen, die Kanacken" gegen die Gemeinschaftsregeln verstößt.

Die Problematik der Propaganda auf FB und im restlichen Netz beschäftigt mich jetzt schon länger. Hätte eigentlich mal einen eigenen Thread verdient, aber es passt halt auch gut zur AfD, weil sie auf Facebook präsent wie keine zweite Partei ist und sich genau auf Facebook-Niveau (Schöne Bildchen mit ein wenig Text) präsentiert.

Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
genau das ist der entscheidende Fehler.
Wer glaubt, Wähler zu gewinnen nur damit, dass er auf anderen rumhackt, der täuscht sich und bewirkt nur das Gegenteil, wie man bei den Landtagswahlen im März gesehen hat.
Da muss ich einmal dazwischen gehen. Das Gegenteil ist der Fall. Die reine Existenz der AfD ist doch das Rumhacken auf dem System und dem Establishment. Und die haben Erfolg damit. Eben das Prinzip einfache Antworten auf komplexe Fragen. Merkel die Diktatorin, Lügenpresse, Links-grünes Gutmenschentum - ist natürlich alles überhaupt kein reines "Rumhacken".

Insofern - Eigentor.
Stan90 ist offline  
Alt 26.05.2016, 17:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:50 Uhr.