Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.06.2016, 21:39   #1621
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Wenn die Spitze der SPD wie hier

Zitat:
Zitat von Focus Online
AfD müsse zuerst politisch und gesellschaftlich bekämpft werden
Laut Oppermann vertrete die Partei insgesamt eine „völkische Ideologie, die Minderheiten, Flüchtlinge und Einwanderer ausgrenzt und zu Sündenböcken macht“. Sie müsse jedoch zuerst politisch und gesellschaftlich bekämpft werden.
Wahlkampf für die AfD betreibt, muss sich die SPD nicht wundern, wenn sie immer mehr abrutscht.
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 11.06.2016, 21:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 11.06.2016, 21:42   #1622
Rai249
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 06/2014
Beiträge: 896
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
Wenn die Spitze der SPD wie hier


Wahlkampf für die AfD betreibt, muss sich die SPD nicht wundern, wenn sie immer mehr abrutscht.
Auch das ist ein Grundproblem...man sollte halt selber auf sich schauen, ein anständiges Programm haben und dies vertreten.

Aber nein, da schimpfen wir lieber auf die AfD, ist ja viel einfacher...
Rai249 ist offline  
Alt 11.06.2016, 21:45   #1623
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von Rai249 Beitrag anzeigen
Gute Analyse, würd ich auch so sehen

Nur beim Mindestlohn muss ich widersprechen...die SPD kann schlicht nicht erwarten, dass Menschen sie dafür lieben, dass sie ihnen 8,50 pro Stunde verschafft. Die Menschen betrachten das eher als notwendige, längst überfällige Schadensbegrenzung.

Das ist wie mit schlagenden Eltern...die Kinder werden die Eltern nicht plötzlich abgöttisch lieben, nur weil Sie statt 4 Mal die Woche nur noch 2 mal die woche geschlagen werden.
Ich finde Deine Argumentation nicht richtig
1. Ohne die SPD würde es keinen Mindestlohn geben.
2. die 8,50€ ist nicht Endstation, sondern beim Mindestlohn ist Entwicklung drin
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 11.06.2016, 21:45   #1624
s,lina
abgemeldet
Gauland hat bei anne will gesagt, dass er dtl so erhalten möchte, wie er es von seinen vätern übernommen hat. Was meint er wohl damit? Er ist ja 41 geboren, also zu einer Zeit in der dtl gerade ethisch "gereinigt" wurde. Ich denke er ist entweder rechts, lotet aus wie weit rechts er gehen kann, oder versteht seine eigenen Aussagen nicht.
s,lina ist offline  
Alt 11.06.2016, 21:46   #1625
Rai249
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 06/2014
Beiträge: 896
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
Die CDU und SPD regieren gegen den Willen des Volkes.

Jüngste Beispiele: Griechenlandkredite und Flüchtlingspolitik.

Deshalb wählen immer mehr Deutsche "alternativ".

In Ost-Deutschland sind es:
21% die AfD und
16% die SPD wählen.

Was mir noch einfällt:

Ich glaube dass es auch faktoren gibt, die außerhalb des politischen und innerhalb der Menschen liegen.

1957 holt die CDU mit Konrad Adenauer 50,2 Prozent. Das ist heute undenkbar, denn auch damals wurde nicht Politik "für alle" gemacht. Im Gegenteil, damals durften die Reichen noch wesentlich mehr Steuern zahlen.

Und auch das Argument, die CDU sei damals ja so viel konservativer gewesen, ist da dürftig: Konrad Adenauer sagte selbst "Kurt Schumacher war ein Nationalist und das war ich nicht!"
Rai249 ist offline  
Alt 11.06.2016, 21:48   #1626
Rai249
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 06/2014
Beiträge: 896
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
Ich finde Deine Argumentation nicht richtig
1. Ohne die SPD würde es keinen Mindestlohn geben.
2. die 8,50€ ist nicht Endstation, sondern beim Mindestlohn ist Entwicklung drin
Das stimmt ja auch. (Wobei der mindestlohn mit der Linkspartei noch höher wäre).

Da ist nicht endstation, aber davon kann man sich heute noch nichts kaufen.

Und wie gesagt, die SPD kann nicht erwarten, nach all der neoliberalen Politik, dass das Volk sie für 8,50 liebt.

Und das ist nicht mal rational diskutierfähig...das Volk denkt so wie es denkt...da könnt ich ja schon wieder den alten Conny bemühen: "Sie müssen das Volk nehmen wie es ist, wir haben kein besseres"
Rai249 ist offline  
Alt 11.06.2016, 21:51   #1627
s,lina
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
Wenn die Spitze der SPD wie hier


Wahlkampf für die AfD betreibt, muss sich die SPD nicht wundern, wenn sie immer mehr abrutscht.
Ich finde es durchaus sinnvoll , die problematik der afd aufzuzeigen.

Ein interessanter Artikel

Geändert von s,lina (11.06.2016 um 22:02 Uhr)
s,lina ist offline  
Alt 11.06.2016, 21:59   #1628
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von Rai249 Beitrag anzeigen
Das stimmt ja auch. (Wobei der mindestlohn mit der Linkspartei noch höher wäre).

Da ist nicht endstation, aber davon kann man sich heute noch nichts kaufen.

Und wie gesagt, die SPD kann nicht erwarten, nach all der neoliberalen Politik, dass das Volk sie für 8,50 liebt.

Und das ist nicht mal rational diskutierfähig...das Volk denkt so wie es denkt...da könnt ich ja schon wieder den alten Conny bemühen: "Sie müssen das Volk nehmen wie es ist, wir haben kein besseres"
Ich versteh Deine Argumentation wirklich nicht.

Wenn ich SPD wäre, dann würde ich dem Wähler klar machen, dass die SPD den Mindestlohn überhaupt durchgesetzt hat und mit der CDU nur 8,50€ drin waren.

Die Wähler SPD wählen sollen, weil sich die SPD in der nächsten Regierung für eine Erhöhung des Mindestlohn und eine Schließung von Lücken einsetzt.
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 11.06.2016, 22:03   #1629
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von s,lina Beitrag anzeigen
Ich finde es durchaus sinnvoll , die problematik der afd aufzuzeigen.
Die AfD sollte möglich keinen Wahlkampf für sich machen, die etablierten Parteien können das viel besser ,
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 11.06.2016, 22:03   #1630
Rai249
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 06/2014
Beiträge: 896
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
Ich versteh Deine Argumentation wirklich nicht.

Wenn ich SPD wäre, dann würde ich dem Wähler klar machen, dass die SPD den Mindestlohn überhaupt durchgesetzt hat und mit der CDU nur 8,50€ drin waren.
Dann wäre das was anderes, wenn Sie selbst für einen höheren plädiert, aber mit der Union nicht mehr als 8,50 zu machen waren.

Solange sie dies aber nicht deutlich in der Form kommuniziert, werden die Wähler das nicht honorieren.
Das tut sie aber nicht, oder plädiert die SPD plötzlich großflächig für 10 Euro?

Es geht da auch nicht nur um meine Argumentation, sondern um "wie tickt der Mensch".
Und der Mensch ist nicht großartig dankbar für dinge, die er als selbstverständlich erachtet...
Rai249 ist offline  
Alt 11.06.2016, 22:03 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:11 Uhr.