Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 12.06.2016, 16:06   #1671
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von Rai249 Beitrag anzeigen
Die SPD hat ja auch sonst keine Probleme, weshalb sie sich es ja auch leisten kann, sich aufs schimpfen zu beschränken
Ich sehe bei der SPD das Problem, dass sie mit in der Regierung ist.

Wie schön könnte die SPD, wenn sie in der Opposition wäre, tönen, dass die Regierung Geld für Griechenlandkredite und Flüchtlinge hat, aber kein Geld für Rentner und Sozialhilfeempfänger.

Ohne Flüchtlinge würde die Rentenerhöhung in diesem Jahr nicht so großzügig ausfallen.

Geändert von Silberlocke4904 (12.06.2016 um 16:09 Uhr)
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 12.06.2016, 16:06 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 12.06.2016, 16:06   #1672
s,lina
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
Linachen, wie kannst Du bei einer Partei von Problemen sprechen, die in einem Jahr 10% Stimmen gewonnen, ihren Stimmenanteil t.
Mit den Problemen meine ich höckes u.a. nationalistische, rechte Äußerungen , leider ist das wegen der unnötigen nebendiskussionen untergegangen.

Ich warte immer noch aufs scruderias meinung dazu. Deine kenne ich bereits. Ich würde mich auch freuen, wenn die Spitzfindigkeiten ausblieben. Gerade du bist ja selbst sehr empfindlich

Geändert von s,lina (12.06.2016 um 16:16 Uhr)
s,lina ist offline  
Alt 12.06.2016, 16:17   #1673
s,lina
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen

Ohne Flüchtlinge würde die Rentenerhöhung in diesem Jahr nicht so großzügig ausfallen.
Das erklär doch bitte mal Jampes und Scruderia.
s,lina ist offline  
Alt 12.06.2016, 16:23   #1674
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Was ich interessant finde ist, dass die etablierten Parteien recht früh die Gefahr der AfD erkannt haben.
Dabei steht die Frage im Raum, warum man die Gefahr bei der AfD und nicht bei der NPD gesehen hat.
Ich kann mir das nur dadurch erklären, dass die AfD Anfang 2015 noch Leute wie Bernd Lucke, Olaf Henkel und auch einen Gauland hatte. Solche Köpfe konnte die NPD nicht aufweisen.

Wie Gauland richtig erkannte, hat der unkontrollierte Flüchtlingsstrom der AfD einen Stimmensegen beschert.
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 12.06.2016, 16:25   #1675
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von s,lina Beitrag anzeigen
Das erklär doch bitte mal Jampes und Scruderia.
Jampes ist noch kein Rentner, den wird das nicht interessieren.
Bei Scuderia weiß ich nicht.
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 12.06.2016, 16:30   #1676
Rai249
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 06/2014
Beiträge: 896
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
Was ich interessant finde ist, dass die etablierten Parteien recht früh die Gefahr der AfD erkannt haben.
Dabei steht die Frage im Raum, warum man die Gefahr bei der AfD und nicht bei der NPD gesehen hat.
Ich kann mir das nur dadurch erklären, dass die AfD Anfang 2015 noch Leute wie Bernd Lucke, Olaf Henkel und auch einen Gauland hatte. Solche Köpfe konnte die NPD nicht aufweisen.

Wie Gauland richtig erkannte, hat der unkontrollierte Flüchtlingsstrom der AfD einen Stimmensegen beschert.
Sehe ich ähnlich, allerdings kommt meiner Meinung nach noch ein Punkt dazu, den ich vor ein paar Seiten angesprochen hatte:

Zitat:
Zitat von Rai249 Beitrag anzeigen

Und einerseits hast du recht...die AfD wird von allen (!) größer gemacht als sie ist...andererseits haben wir bei der AfD ein Phänomen, dass wir vorher nicht hatten:

Die Grünen wollten einfach mitmachen, als kleine oder mittlere Partei ihre Themen einbringen. Die Linke ebenfalls. Die Piraten ebenfalls.

Die AfD aber formuliert zum ersten Mal tatsächlich den Anspruch, stärkste Kraft in diesem Land werden zu wollen, zumindest irgendwann...

Und alleine das dieser Anspruch von einer Partei formuliert wird, macht CDU und SPD zum ersten mal wirklich angst...bisher hat deren position ja niemand offensiv bedroht...
Rai249 ist offline  
Alt 12.06.2016, 16:39   #1677
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von Rai249
Die AfD aber formuliert zum ersten Mal tatsächlich den Anspruch, stärkste Kraft in diesem Land werden zu wollen, zumindest irgendwann..
Ich muß offen gestehen, dass mir dieser Anspruch nie so bewußt wurde.
Ich habe die AfD hauptsächlich als Euro- und Europa-Gegner wahrgenommen mit einer Parteispitze bestehend aus Bernd Lucke und auch Olaf Henkel.
Mit der AfD habe ich mich erst beschäftigt, seit das Thema hier eröffnet wurde.
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 12.06.2016, 16:40   #1678
s,lina
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
Jampes ist noch kein Rentner, den wird das nicht interessieren.
Bei Scuderia weiß ich nicht.
Man kann politik gesamtgesellschaftlich betrachten, nicht nur aus seiner individuellen Perspektive
s,lina ist offline  
Alt 12.06.2016, 16:50   #1679
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von s,lina Beitrag anzeigen
Man kann politik gesamtgesellschaftlich betrachten, nicht nur aus seiner individuellen Perspektive
Ich gebe Dir Recht.
Man kann die Rentenerhöhung auch als Wahltaktik sehen, im Hinblick auf die Bundestagswahl 2017, wenn man den Flüchtlingen diese positive Wirkung nicht gönnt.
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 12.06.2016, 17:14   #1680
Rai249
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 06/2014
Beiträge: 896
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
Ich gebe Dir Recht.
Man kann die Rentenerhöhung auch als Wahltaktik sehen, im Hinblick auf die Bundestagswahl 2017, wenn man den Flüchtlingen diese positive Wirkung nicht gönnt.
Manchmal treffen aber auch zwei Dinge zur selben Zeit zu. Die Altersarmut ist ja keine eingebildete Fata Morgana...

Noch besser wäre es allerdings, das Rentensystem komplett auf die demografische Entwicklung zuzuschneiden, um fit für die Zukunft zu sein.

Beispielsweise:

Jeder erhält eine Basisrente in höhe des soziokulturellen Existenzminimums.
Und dann gibt es Zuschlag von 30% der letzten Verdiensthöhe.

So hätten wir weniger grobe Ausschläge nach oben (im hinblick finanzierungsfrage wg. demografie), aber auch weniger Altersarmut.

Ist nur so eine grobe Idee, wo natürlich viele Faktoren nicht berücksichtigt sind. Aber genau das würde ich mir wünschen von zum beispiel der SPD: Solide, gut durchgerechnete Konzepte für die Zukunft...

Geändert von Rai249 (12.06.2016 um 19:05 Uhr)
Rai249 ist offline  
Alt 12.06.2016, 17:14 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:53 Uhr.