Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.09.2016, 17:56   #2221
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.454
Irgendwie verliert momentan, mangels glaubwürdiger Alternativen ( die man dann tatsächlich DAFÜR wählen könnte ), eigentlich immer nur der Bürger.

Auf das wir weiterhin mit GroKo& Merkelismus gesegnet bleiben...
HW124 ist offline  
Alt 10.09.2016, 17:56 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 10.09.2016, 18:10   #2222
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Irgendwie verliert momentan, mangels glaubwürdiger Alternativen ( die man dann tatsächlich DAFÜR wählen könnte ), eigentlich immer nur der Bürger.

Auf das wir weiterhin mit GroKo& Merkelismus gesegnet bleiben...
Und dann bedenke man noch, dass schwarz-gelb vorher noch schlimmer und gegen den Bürger gerichtet war

Bin aber natürlich auch kein Fan der GroKo. Das kommt aber dabei rum, wenn weder das gemäßigte linke noch das gemäßigte rechte Lager eine Mehrheit erringen können. Übrig bleibt nur die GroKo.
Stan90 ist offline  
Alt 10.09.2016, 18:22   #2223
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.454
Nunja, vorher warn Rot-Grün mit Gas-Gerd und dem unseligen Josef Fischer....

Die waren mit Hartz IV usw. die Bürgerfreunde in Person....
HW124 ist offline  
Alt 10.09.2016, 18:25   #2224
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Irgendwie verliert momentan, mangels glaubwürdiger Alternativen ( die man dann tatsächlich DAFÜR wählen könnte ), eigentlich immer nur der Bürger.

Auf das wir weiterhin mit GroKo& Merkelismus gesegnet bleiben...
Dass die Grünen z.Zt. die größten Merkel-Verehrer sind, ist klar.
Aber außer CDU, SPD und Grünen bietet sich mit den Linken, der FDP und der AfD doch eine bunte Alternative.
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 10.09.2016, 18:26   #2225
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Nunja, vorher warn Rot-Grün mit Gas-Gerd und dem unseligen Josef Fischer....

Die waren mit Hartz IV usw. die Bürgerfreunde in Person....
Auch wahr. Obwohl die Hartz-Reformen zwar "gegen den Bürger" waren, war der Ansatz immerhin volkswirtschaftlich sinnvoll. Was der FDP mit den Hoteliers-Ermäßigungen ja mal völlig egal war
Stan90 ist offline  
Alt 10.09.2016, 18:39   #2226
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.454
Zitat:
sich mit den Linken, der FDP und der AfD doch eine bunte Alternative.


Die FDP wurde von Westerwelle in den Abgrund geritten.

Die Linken sind ein Sammelsorium aus aus Altkommis, Berufsversagern und Vollutopisten.

Die AfD muss erstmal zeigen was ihre Leute drauf haben....

Also ist der derzeitige Zustand ein absolutes Trauerspiel
HW124 ist offline  
Alt 10.09.2016, 19:37   #2227
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen

Die FDP wurde von Westerwelle in den Abgrund geritten.
Die Linken sind ein Sammelsorium aus aus Altkommis, Berufsversagern und Vollutopisten.
Die AfD muss erstmal zeigen was ihre Leute drauf haben....
Wie Du selbst aufzählst ist die Palette der drei Parteien bunt und sie stehen im Gegensatz zu CDU, SPD und Grüne, was will man mehr?
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 10.09.2016, 21:22   #2228
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
Wie Du selbst aufzählst ist die Palette der drei Parteien bunt und sie stehen im Gegensatz zu CDU, SPD und Grüne, was will man mehr?
Immer wieder interessant, wie die Grünen eher zum Etablissement gezählt werden als die FDP. Sowohl inhaltlich als auch vor allem historisch absolut inkorrekt.

Edit: Versteht mich nicht falsch, den Vorwurf der "Einheitspartei" kann ich bezüglich CDU SPD sehr gut nachvollziehen. Die SPD ist seit und unter Schröder nach rechts gerückt, die CDU durch Merkel in die Mitte, sodass sich beide Parteien jetzt einfach wahnsinnig stark überlappen.
Stan90 ist offline  
Alt 10.09.2016, 21:50   #2229
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Immer wieder interessant, wie die Grünen eher zum Etablissement gezählt werden als die FDP. Sowohl inhaltlich als auch vor allem historisch absolut inkorrekt.
Ich habe lediglich auf die Aussage
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Irgendwie verliert momentan, mangels glaubwürdiger Alternativen ( die man dann tatsächlich DAFÜR wählen könnte ), eigentlich immer nur der Bürger.

Auf das wir weiterhin mit GroKo& Merkelismus gesegnet bleiben...
geantwortet und zum Ausdruck gebracht, dass es auch Parteien gibt, die keine Jünger von Frau Merkel sind.

Dabei wollte ich keine Aussage über das Programm oder das Verhalten der Parteien in der Vergangenheit machen.

Immer wieder interessant, was alles in einen ganz normalen Beitrag rein interpretiert wird.

Geändert von Silberlocke4904 (10.09.2016 um 21:54 Uhr)
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 10.09.2016, 23:29   #2230
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
Immer wieder interessant, was alles in einen ganz normalen Beitrag rein interpretiert wird.
Zitat:
Zitat von Silberlocke
ist die Palette der drei Parteien bunt und sie stehen im Gegensatz zu CDU, SPD und Grüne
Du hast die genannten Parteien in eine gegenüberliegende Gruppe zu CDU/SPD/Grünen gezählt. Und daran habe ich mich gestört. Das war nicht interpretiert, das war gelesen.
Stan90 ist offline  
Alt 10.09.2016, 23:29 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:38 Uhr.