Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.09.2016, 00:58   #2231
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Du hast die genannten Parteien in eine gegenüberliegende Gruppe zu CDU/SPD/Grünen gezählt.
Das hast Du richtig gelesen, da CDU/SPD/Grünen Merkel-Jünger sind im Gegensatz zu Linke/FDP/AfD die keine Merkel-Jünger und damit eine Alternative für Wähler sind die sich, wie HW124 sich ausdrückte, vom GroKo&Merkelismus befreien wollen.

Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Und daran habe ich mich gestört.
Das Problem bei Dir ist, dass Du Texte falsch verstehst, Dich an dem falsch Verstandenen störst und auch entsprechend reagierst, wodurch es zu Meinungsverschiedenheiten und sinnlosen Diskussionen kommt.

Du solltest versuchen Texte so zu verstehen, wie der Autor sie geschrieben hat, und nicht wie Du sie verstehen willst.
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 11.09.2016, 00:58 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 11.09.2016, 03:19   #2232
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
Das hast Du richtig gelesen, da CDU/SPD/Grünen Merkel-Jünger sind im Gegensatz zu Linke/FDP/AfD die keine Merkel-Jünger und damit eine Alternative für Wähler sind die sich, wie HW124 sich ausdrückte, vom GroKo&Merkelismus befreien wollen.



Das Problem bei Dir ist, dass Du Texte falsch verstehst, Dich an dem falsch Verstandenen störst und auch entsprechend reagierst, wodurch es zu Meinungsverschiedenheiten und sinnlosen Diskussionen kommt.

Du solltest versuchen Texte so zu verstehen, wie der Autor sie geschrieben hat, und nicht wie Du sie verstehen willst.
Und da wird es wieder persönlich.

Nein, ich habe vollkommen richtig gelesen. Du wiederholst die Aussage ja sogar ähnlich:

Zitat:
Zitat von Silberlocke
da CDU/SPD/Grünen Merkel-Jünger sind im Gegensatz zu Linke/FDP/AfD die keine Merkel-Jünger
In welcher Dimension des Seins, die bitte nicht nur auf Flüchtlinge herunter gebrochen wird, sind die Grünen, mit denen Merkel im Gegensatz zur FDP nie koaliert hat, mehr "Merkel-Jünger" als letztere?

Wenn möglich bitte ohne persönliche Angriffe. Seinem Gegenüber wieder und wieder mangelndes Leseverständnis zu unterstellen ist so ziemlich das Gegenteil von höflich und steht einer Diskussion nur im Weg.
Stan90 ist offline  
Alt 11.09.2016, 08:27   #2233
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Und da wird es wieder persönlich.
...............................................................
.............................
Seinem Gegenüber wieder und wieder mangelndes Leseverständnis zu unterstellen ist so ziemlich das Gegenteil von höflich und steht einer Diskussion nur im Weg.
Um eine Eskalation und weiteren OT zu vermeiden, beende ich hiermit die Diskussion mit Dir.

Diese Aussage bitte so verstehen wie sie geschrieben ist und nichts dazu interpretieren!

Geändert von Silberlocke4904 (11.09.2016 um 08:37 Uhr)
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 11.09.2016, 10:20   #2234
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
Um eine Eskalation und weiteren OT zu vermeiden, beende ich hiermit die Diskussion mit Dir.

Diese Aussage bitte so verstehen wie sie geschrieben ist und nichts dazu interpretieren!
Alles was ich wollte war eine Begründung zu dieser Aussage:

Zitat:
Zitat von Silberlocke
da CDU/SPD/Grünen Merkel-Jünger sind im Gegensatz zu Linke/FDP/AfD die keine Merkel-Jünger [...] sind
Das ist kein OT, es gehört zum Thema. Ich interpretiere nichts, sondern möchte nur eine Begründung zu diesem wörtlichen Zitat.
Stan90 ist offline  
Alt 11.09.2016, 15:20   #2235
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Das ist kein OT, es gehört zum Thema. Ich interpretiere nichts, sondern möchte nur eine Begründung zu diesem wörtlichen Zitat.
OK, ein Versuch.

FDP und AfD sind nicht im Bundestag und können somit die Merkel als Kanzlerin bei Abstimmungen im Bundestag überhaupt nicht unterstützen und unterscheiden sich somit grundsätzlich von CDU/SPD/Grünen.

Die Linke stimmt in der Regel gegen die Gesetzesanträge der GroKo, also von Merkel, was im Gegensatz zu CDU/SPD/Grünen steht.

Die Regierung wird von CDU und SPD gebildet und nicht von Linke/FDP/AfD.

Die Grünen stimmen geschlossener für die Gesetzesanträge von Merkel wie die eigene CDU bzw. der Koalitionspartner SPD, wie es z.B. bei der Abstimmung über den neuen Griechenland-Kredit der Fall war und stehen somit im Gegensatz zu den Linken.

Ich hoffe, dass ich die in meinem Beitrag angegebenen Gegensätze von CDU/SPD/Grünen und Linke/FDP/AfD, mit diesen Beispielen, habe ausreichend begründen können.

Geändert von Silberlocke4904 (11.09.2016 um 15:30 Uhr)
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 11.09.2016, 16:02   #2236
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen

Die Grünen stimmen geschlossener für die Gesetzesanträge von Merkel wie die eigene CDU bzw. der Koalitionspartner SPD, wie es z.B. bei der Abstimmung über den neuen Griechenland-Kredit der Fall war und stehen somit im Gegensatz zu den Linken.
Du würdest doch bestimmt von einer einzelnen Abstimmung nicht auf die Allgemeinheit schließen, insofern kannst du diese Aussage sicherlich belegen. Man kann online alle vergangenen Bundestagsabstimmungen genau nachprüfen. Wäre ich gerade nicht am Handy, würde ich selbst nachschauen.

Zitat:
Die Regierung wird von CDU und SPD gebildet und nicht von Linke/FDP/AfD.
...oder den Grünen, die im Gegensatz zur FDP noch nie mit Merkel koaliert haben.

Zitat:
Ich hoffe, dass ich die in meinem Beitrag angegebenen Gegensätze von CDU/SPD/Grünen und Linke/FDP/AfD, mit diesen Beispielen, habe ausreichend begründen können.
Tut mir Leid, leider reicht das nicht. Deine Begründung des Gegensatzes Grüne/FDP basiert lediglich auf der Tatsache, dass die FDP zur Zeit nicht im Bundestag vertreten ist und den Gegensatz Linke/Grüne begründest du mit einer Behauptung, die du durch ein einziges Beispiel belegst.

Warum klammerst du dich so fest daran, die Grünen in ein bestimmtes Licht zu rücken?
Stan90 ist offline  
Alt 11.09.2016, 17:13   #2237
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
.............
Tut mir Leid, leider reicht das nicht......
Ich finde die von mir aufgeführten Beispiele
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
FDP und AfD sind nicht im Bundestag und können somit die Merkel als Kanzlerin bei Abstimmungen im Bundestag überhaupt nicht unterstützen und unterscheiden sich somit grundsätzlich von CDU/SPD/Grünen.

Die Linke stimmt in der Regel gegen die Gesetzesanträge der GroKo, also von Merkel, was im Gegensatz zu CDU/SPD/Grünen steht.

Die Regierung wird von CDU und SPD gebildet und nicht von Linke/FDP/AfD.

Die Grünen stimmen geschlossener für die Gesetzesanträge von Merkel wie die eigene CDU bzw. der Koalitionspartner SPD, wie es z.B. bei der Abstimmung über den neuen Griechenland-Kredit der Fall war und stehen somit im Gegensatz zu den Linken.
für ausreichend, um meine Aussage

Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
da CDU/SPD/Grünen Merkel-Jünger sind im Gegensatz zu Linke/FDP/AfD die keine Merkel-Jünger und damit eine Alternative für Wähler sind die sich, wie HW124 sich ausdrückte, vom GroKo&Merkelismus befreien wollen.
zu begründen, zumal ich sagte

Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
OK, ein Versuch.
Jede weitere Diskussion zu diesem Punkt halte ich für sinnlos und bin deshalb nicht bereit weiter das Thema "Gegensatz von CDU/SPD/Grünen und Linke/FDP/AfD" mit Dir zu diskutieren.

Geändert von Silberlocke4904 (11.09.2016 um 17:17 Uhr)
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 11.09.2016, 17:43   #2238
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
Ich finde die von mir aufgeführten Beispiele


für ausreichend, um meine Aussage



zu begründen, zumal ich sagte


Jede weitere Diskussion zu diesem Punkt halte ich für sinnlos und bin deshalb nicht bereit weiter das Thema "Gegensatz von CDU/SPD/Grünen und Linke/FDP/AfD" mit Dir zu diskutieren.
Schade. Aber abschließend was allgemeines: Beispiele belegen eine Behauptung nicht.
Stan90 ist offline  
Alt 11.09.2016, 18:51   #2239
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Aber abschließend was allgemeines: Beispiele belegen eine Behauptung nicht.
Zu Deiner Information: Ein Beispiel ist ein Einzelfall, der zufällig aus einer Menge genommen wurde, der als Erklärung oder Nachweis dient
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 11.09.2016, 19:14   #2240
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
*sigh*.

Mit einem Beispiel kannst du die Möglichkeit von etwas Nachweisen bzw. die Negierung widerlegen. In diesem Fall wäre dein Beispiel genug um die Aussage: "Die Grünen stehen manchmal auch zu Merkel" zu belegen bzw. "Die Grünen stehen nie zu Merkel" zu widerlegen.

Zu deiner Aussage (Die Grünen stehen eher hinter Merkel als die FDP/Linke) kann daraus überhaupt keine Folgerung gezogen werden. Du bastelst dir hier echt die wildesten Geschichten zusammen um dir bloß keinen rhetorischen Fehler eingestehen zu müssen.
Stan90 ist offline  
Alt 11.09.2016, 19:14 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:12 Uhr.