Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.04.2016, 18:20   #331
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Scuderia Beitrag anzeigen
Reichsarbeitsdienst

Schießbefehl

Machtergreifung

Sturmabteilung

Kann es sein, dass mit Dir so langsam die Pferde durch gehen?
Du kannst gerne nach hinten nachlesen, ob und wann ich jeweils was geschrieben habe. Und nun? Alle Argumente und Gegenargumente in jedem Punkt noch mal wiederholen?

Und es war doch noch noch mehr zu sagen. Der Landesverband Saarland war zu erwähnen, weil der AfD Bundesvorstand den auflösen will, weil es nach deren Ansicht - nicht einmal nur die für Euch unmaßgebliche Ansicht Trimalchios! - zu viele Neonazis dort im Landesverband gibt. Was erlaube ich mir da eigentlich, von Scuderia ungenehmigt diese Wahrheiten auszusprechen?

Und da wird aus der Partei gefordert, dass da auf Flüchtlinge (Frauen, Männer und Kinder) geschossen wird. Ich nenne das Schießbefehl, wenn da Beamte an der Grenze von denen sicherlich nicht gewollt auf Unbewaffnete schießen sollen, die auch noch nach der Genfer Flüchtlingskonvention zu schützen sind.

Aber sicher habe ich verpasst, dass in den von Scuderia gewünschten Euphemismen auszudrücken. Soll ich den Schießbefehl so formulieren: "Die Grenzbeamten sind an ihre Pflicht zu erinnern, als ultima ratio an Grenzen zu schießen, ohne dass wir das als Schießen auf Personen bezeichnen wollen, aber in die Luft soll auch nicht geschossen werden." Warum soll ich mich dem die Wahrheit verschleiernden Sprachstil von AfD-Vertretern befleißigen? Soll jetzt der Bote der Wahrheit erschlagen werden oder besser dafür gesorgt werden, dass die AfD sich nicht mehr für ihre politischen Inhalte schämen muss, indem sie die eigenen Ziele ändert?

Es gäbe so viele schöne Dinge zu wiederholen, die ich geschrieben habe. Allein: Was soll das jetzt?
Trimalchio ist offline  
Alt 04.04.2016, 18:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 04.04.2016, 18:42   #332
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Edmund Stoiber fordert nach den CDU-Verlusten bei den jüngsten Landtagswahlen ein Strategiewechsel in der CDU.
Nach Stoiber kann es der CDU nicht gut gehen, "Wenn Grüne und Linke die Flüchtlingspolitik von Angela Merkel loben und die CSU dafür hart angreifen“.
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 04.04.2016, 18:47   #333
Trimalchio
abgemeldet
[QUOTE=Trimalchio]
Und da wird aus der Partei gefordert, dass da auf Flüchtlinge (Frauen, Männer und Kinder) geschossen wird. Ich nenne das Schießbefehl, wenn da Beamte an der Grenze von denen sicherlich nicht gewollt auf Unbewaffnete schießen sollen, die auch noch nach der Genfer Flüchtlingskonvention zu schützen sind.

Aber sicher habe ich verpasst, dass in den von Scuderia gewünschten Euphemismen auszudrücken. Soll ich den Schießbefehl so formulieren: "Die Grenzbeamten sind an ihre Pflicht zu erinnern, als ultima ratio an Grenzen zu schießen, ohne dass wir das als Schießen auf Personen bezeichnen wollen, aber in die Luft soll auch nicht geschossen werden." Warum soll ich mich dem die Wahrheit verschleiernden Sprachstil von AfD-Vertretern befleißigen? Soll jetzt der Bote der Wahrheit erschlagen werden oder besser dafür gesorgt werden, dass die AfD sich nicht mehr für ihre politischen Inhalte schämen muss, indem sie die eigenen Ziele ändert? [quote]

Noch mal zu dem Punkt: Es wundert mich immer wieder, wie Scuderia und Silberlocke bei den komischsten Meinungen auch noch übereinstimmen. Was gibt es dafür für eine Erklärung?
Trimalchio ist offline  
Alt 04.04.2016, 18:49   #334
misterwah
Special Member
 
Registriert seit: 08/2009
Ort: south of the border
Beiträge: 4.043
Zitat:
Zitat von Trimalchio Beitrag anzeigen
Und da wird aus der Partei gefordert, dass da auf Flüchtlinge (Frauen, Männer und Kinder) geschossen wird. Ich nenne das Schießbefehl, wenn da Beamte an der Grenze von denen sicherlich nicht gewollt auf Unbewaffnete schießen sollen, die auch noch nach der Genfer Flüchtlingskonvention zu schützen sind.

Aber sicher habe ich verpasst, dass in den von Scuderia gewünschten Euphemismen auszudrücken. Soll ich den Schießbefehl so formulieren: "Die Grenzbeamten sind an ihre Pflicht zu erinnern, als ultima ratio an Grenzen zu schießen, ohne dass wir das als Schießen auf Personen bezeichnen wollen, aber in die Luft soll auch nicht geschossen werden." Warum soll ich mich dem die Wahrheit verschleiernden Sprachstil von AfD-Vertretern befleißigen? Soll jetzt der Bote der Wahrheit erschlagen werden oder besser dafür gesorgt werden, dass die AfD sich nicht mehr für ihre politischen Inhalte schämen muss, indem sie die eigenen Ziele ändert?

Es gäbe so viele schöne Dinge zu wiederholen, die ich geschrieben habe. Allein: Was soll das jetzt?
Ist ja eine hinlänglich bekannte "Kunst". Man wirft der eigenen Meute bzw. der Zielkundschaft etwas hin, und dementiert es mit Unschuldsmiene für den Rest. Ekelhaft, aber leider nicht uneffektiv. Wobei ich sagen muss, dass, wer den "Schiessbefehl" fordert, wenigstens in einem Punkt ehrlich ist. Das ganze Gerede gewisser Politiker von Grenzschliessung, Kontingenten und Obergrenzen, bei gleichzeitigem Eiertanz bezüglich Durchsetzung (welche über eine, in letzter Konsequenz bewaffnete, Grenzsicherung führt), ist scheinheilig hoch drei.
misterwah ist offline  
Alt 04.04.2016, 18:53   #335
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
Edmund Stoiber fordert nach den CDU-Verlusten bei den jüngsten Landtagswahlen ein Strategiewechsel in der CDU.
Nach Stoiber kann es der CDU nicht gut gehen, "Wenn Grüne und Linke die Flüchtlingspolitik von Angela Merkel loben und die CSU dafür hart angreifen“.
Nein. Es werden immer die Originale der Politik gewählt und nie die Nachahmer. Wie weit rechts soll denn die CDU werden, um Wahlerfolge der AfD angeblich zu verhindern? Das wird der Mehrheit der CDU-Mitglieder dann auf einmal so missfallen, dass die CDU gerade dadurch Probleme bekommt.

Im Saarland war die AfD schon 2015 bei ca. 5 %:

http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/saarland.htm

Heute wird sie dort wesentlich mehr Zulauf haben. Und die CDU soll den dortigen Stil der nach an Sicht des Budnesvorstandes der AfD mit zu vielen Neonazis durchtränkten AfD des Landesverbandes Saarland imitieren, damit die Erfolg haben? Der Untergang wäre der CDU damit sicher. Die SPD macht vor, wie auch ehemalige Volksparteien in der Bedeutungslosigkeit verschwinden können.
Trimalchio ist offline  
Alt 04.04.2016, 19:04   #336
Scuderia
Hüter der Wahrheit
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 4.509
Zitat:
Zitat von Trimalchio Beitrag anzeigen

Und da wird aus der Partei gefordert, dass da auf Flüchtlinge (Frauen, Männer und Kinder) geschossen wird. Ich nenne das Schießbefehl, wenn da Beamte an der Grenze von denen sicherlich nicht gewollt auf Unbewaffnete schießen sollen, die auch noch nach der Genfer Flüchtlingskonvention zu schützen sind.
Da gebe ich Dir recht, die sind zu schützen. Doch leider wurden sie erschossen. Hat das eigentlich Auswirkungen gehabt? (Den Haag, Menschenrechte usw.?)
Ich glaube aber nicht, dass das von der Partei gefordert wurde sondern Merkel hat das ganz alleine entschieden und den Befehl gegeben!
Sie setzt sich seit Monaten über Deutschen und Europäischen Recht hinweg.
Ob das aber Beamte waren oder "nur" Soldaten - da weißt Du mehr!
Scuderia ist offline  
Alt 04.04.2016, 19:28   #337
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Scuderia Beitrag anzeigen
Da gebe ich Dir recht, die sind zu schützen. Doch leider wurden sie erschossen. Hat das eigentlich Auswirkungen gehabt? (Den Haag, Menschenrechte usw.?)
Ich glaube aber nicht, dass das von der Partei gefordert wurde sondern Merkel hat das ganz alleine entschieden und den Befehl gegeben!
Sie setzt sich seit Monaten über Deutschen und Europäischen Recht hinweg.
Ob das aber Beamte waren oder "nur" Soldaten - da weißt Du mehr!
Ist das jetzt Ablenkung oder weißt Du wirklich nicht mehr, dass es in unserer Diskussion hier um den von der AfD-Vizechefin geforderten Schießbefehl ging, der ursprünglich gegen Männer, Frauen und Kinder gerichtet war? Dann schränkte sie das neben den selbstverständlich zu erschießenden Männer unter den Flüchtlingen auf die Frauen ein: Die seien schließlich "verständig".

Frau Petry bestätigte diesen Schießbefehl als "ultima ratio", wollte es aber weder als Befehl auf Personen zu schießen verstanden wissen noch als Befehl, in die Luft zu schießen.

Und jetzt soll ich irgendwas besser wissen? Woher nimmst Du diese Weisheit?

Und auch in einem anderen Punkt hörte ich von Dir keine klare Ablehnung von der Misshandlung anderer Menschen: Wie war das mit einer in Köln von rechtsextremen Schlägern angegriffenen Menschen, die die "falsche Hautfarbe" hatten und deswegen für angebliche andere Straftäter zu büßen hatten? Wann hätte ich je aus der AfD gehört, dass das widerlich, abstoßend und ekelerregend sei, offensichtlich unschuldige Personen krankenhausreif zu schlagen?

Ich habe von denen nie ein Statement der Ablehnung oder Abgrenzung gehört. Schadet es deren erarbeitetem "gutem Image"? Dann noch einmal: Das ist in meinen Augen die Sturmabteilung gewisser politischer Vereinigungen. Je mehr die Polizei zur Senkung der Staatsquote eingespart wird, desto eher wird das Geschehen den "ehrenamtlichen Helfern" überlassen.

Geändert von Trimalchio (04.04.2016 um 19:31 Uhr)
Trimalchio ist offline  
Alt 04.04.2016, 19:41   #338
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.756
Zitat:
Zitat von Trimalchio Beitrag anzeigen
Und da wird aus der Partei gefordert, dass da auf Flüchtlinge (Frauen, Männer und Kinder) geschossen wird. Ich nenne das Schießbefehl,...
..und verdrehst damit in verleumderischer Weise die Wahrheit, um einen dir genehmen Weltblick zu unterstützen.

Es würde bei der Diskussion um die AFD völlig ausreichen, bei der Wahrheit zu bleiben.

Denn genau diese lügenhaften Ausgrenzungen Andersdenkender hat jene Mißstimmung in Deutschland hervorgerufen, die die AFD erst möglich gemacht hat.

Und dein Vergleich mit der Nazizeit ist Hohn und Spott für all die Millionen, die wirklich leiden mußten.
PIcasso1989 ist offline  
Alt 04.04.2016, 19:54   #339
misterwah
Special Member
 
Registriert seit: 08/2009
Ort: south of the border
Beiträge: 4.043
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
..und verdrehst damit in verleumderischer Weise die Wahrheit, um einen dir genehmen Weltblick zu unterstützen.
Inwiefern? Frau von Storch hat via elektronische Medien genau dies befürwortet. Zwar hat sie später (unter einem äusserst peinlichen Vorwand) zurückgerudert, viel besser macht es das nicht. Ähnliches gilt für Frau Petry, wobei sich diese noch etwas vager ausgedrückt hatte.

Zitat:
Es würde bei der Diskussion um die AFD völlig ausreichen, bei der Wahrheit zu bleiben.

Denn genau diese lügenhaften Ausgrenzungen Andersdenkender hat jene Mißstimmung in Deutschland hervorgerufen, die die AFD erst möglich gemacht hat.
Das ist in der Tat ein Problem, welches erneut auf die besagte Erblast zurückgeht.


Zitat:
Und dein Vergleich mit der Nazizeit ist Hohn und Spott für all die Millionen, die wirklich leiden mußten.
Der Vergleich ist im Bezug auf die Anfänge leider nicht von der Hand zu weisen.
misterwah ist offline  
Alt 04.04.2016, 20:07   #340
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.756
Zitat:
Zitat von misterwah Beitrag anzeigen
Inwiefern? Frau von Storch hat via elektronische Medien genau dies befürwortet. Zwar hat sie später (unter einem äusserst peinlichen Vorwand) zurückgerudert, viel besser macht es das nicht. Ähnliches gilt für Frau Petry, wobei sich diese noch etwas vager ausgedrückt hatte.
Wird durch Wiederholung nicht richtiger.
Eine Chronik zu diesem Tema findest du hier: http://blogs.deutschlandfunk.de/berl...an-der-grenze/

Zitat:
Zitat von misterwah Beitrag anzeigen
Der Vergleich ist im Bezug auf die Anfänge leider nicht von der Hand zu weisen.
Der Vergleich ist absurd, auch bezogen auf die "Anfänge". Die nämlich waren von Fememorden und Straßenschlachten mit hunderten von Toten geprägt.
PIcasso1989 ist offline  
Alt 04.04.2016, 20:07 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:34 Uhr.