Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 14.04.2016, 09:47   #461
Scuderia
Hüter der Wahrheit
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 4.509
Zitat:
Zitat von Trimalchio Beitrag anzeigen
Ein Fackelmarsch zum Geburtstag Hitlers? Ja. Das wird es geben und dafür finden sich Leute:
Bitte bleib beim Thema und mülle den Thread nicht zu mit Deinen Dreck (Fackelmarsch, AH Geburtstag ????????????????????) Du kannst dazu gern einen separaten Thread eröffnen, wie üblich!

Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
Der große Fehler der SPD in der Koalition war und ist, dass die SPD-Fraktion nur Stimmvieh für Merkel ist. Bei der Abstimmung wie z.B. zum 3. Hilfspaket für Griechenland hat die SPD geschlossener für den Antrag von Merkel gestimmt als die CDU/CSU-Fraktion.

Die SPD hätte beim 3. Hilfspaket für Griechenland und auch beim Thema Asylanten eigene Vorschläge erarbeiten und vorbringen müssen. Nur so hätte die SPD die Stimmverluste vermeiden können.

Was der SPD fehlt sind kluge Köpfe, die Programme, Konzepte erarbeiten können, die eine politische Kompetenz darstellen.
Absolute Zustimmung! Ich gehe sogar soweit, die SPD hätte die große Koalition erst gar nicht mit gehen dürfen.
Im Wahlkampf wurde das noch vehement abgelehnt und ich bin mir sicher, viele Wähler fühlten sich (auch deshalb) betrogen und belogen.
Gut, mit Lug und Trug kann man auch über 10 Jahre Kanzerlin sein aber wenn die SPD zusammen mit den Linken z.B. eine starke Opposition aufgebaut und eigene Konzepte, Vorschläge usw. erarbeitet hätte, stünde man heute besser da und die Leute kämen sich auch nicht so verarscht vor, Politikverdossenheit wäre sicher auch nicht so enorm wie derzeit und man hätte mit der Opposition eine echte Alternative zur Irrfahrt der Kanzerlin und die AfD wäre nicht da, wo sie heute ist!

Eine starke Opposition war schon immer gut für die (Deutsche) Demokratie. Lieder ist das derzeit nicht der Fall.
Scuderia ist offline  
Alt 14.04.2016, 09:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 14.04.2016, 09:53   #462
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Ach Gott ja.
Wenn eine "Neiddebatte" (wer führt die eigendlich??) sinnlos ist, dann ist es das Einschlagen auf irgendwelche fehlgeleiteten Habenichtse erst recht.
meinst Du die Neiddebatte die Sigmar Gabriel ausgelöst hat durch die Aussage, dass bei allem Engagement der Regierung, für die Integration der Asylanten, die Bedürfnisse der deutschen Bevölkerung nicht vernachlässigt werden darf?
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 14.04.2016, 10:01   #463
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von Scuderia Beitrag anzeigen
Eine starke Opposition war schon immer gut für die (Deutsche) Demokratie. Lieder ist das derzeit nicht der Fall.
von einer starken Opposition kann z.Zt. keine Rede sein.
Die Grünen stehen mehr hinter der Merkel als die CDU/CSU Fraktion.

Wenn die SPD in die Opposition gegangen wäre, dann hätte sie vermutlich auch Stimmen verloren, weil sie keine eigenen Vorschläge eingebracht hätte, sondern der Merkel hinterher gelaufen wären.
Der SPD fehlen kluge Köpfe, das ist das eigentliche Problem.

Geändert von Silberlocke4904 (14.04.2016 um 10:15 Uhr)
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 14.04.2016, 10:12   #464
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.756
Das Problem der derzeitigen Opposition ist ein anderes. Was immer die Regierung macht - am Abend danach sieht man diesen unsäglichen Herrn Hofreiter im Schlabberlook der 68er Jahre weinerliche Proteste absondern.
Dazu dann noch die Frau Wagenknecht im Stil von Margot Honecker.

Die beiden zusammen sind dann das abschreckendste, was man sich in der Tagesschau (und in der Politik) überhaupt vorstellen kann.

Es wäre ja aber auch denkbar, daß eine Opposition - außer zu maulen - auch aktiv wird. Eigene Vorschläge einbringt, die etwas mehr beinhalten als nur das Autofahren bald gänzlich zu verbieten.

Was kommt von der Opposition in Sachen Korruptionsbekämpfung? Was kommt überhaupt? Null.

Eine Ansammlung von Luschen.

Und was dieses dauernde einprügeln auf Frau Merkel angeht: Sie hat wenigstens halbwegs eine Linie, während Herr Gabriel täglich damit beschäftigt ist, die Windrichtung zu prüfen, damit er seine Fahne danach ausrichten kann.

Ich bin also sehr froh über Frau Merkel als Kanzlerin und kann mir gegenwärtig, was die Persönlichkeiten betrifft, vielleicht Herrn Steinmeier als Alternative denken. Aber die stellt sich ja nicht.
PIcasso1989 ist offline  
Alt 14.04.2016, 10:23   #465
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Das Problem der derzeitigen Opposition ist ein anderes. Was immer die Regierung macht - am Abend danach sieht man diesen unsäglichen Herrn Hofreiter im Schlabberlook der 68er Jahre weinerliche Proteste absondern.
Dazu dann noch die Frau Wagenknecht im Stil von Margot Honecker.

Die beiden zusammen sind dann das abschreckendste, was man sich in der Tagesschau (und in der Politik) überhaupt vorstellen kann.

Es wäre ja aber auch denkbar, daß eine Opposition - außer zu maulen - auch aktiv wird. Eigene Vorschläge einbringt, die etwas mehr beinhalten als nur das Autofahren bald gänzlich zu verbieten.

Was kommt von der Opposition in Sachen Korruptionsbekämpfung? Was kommt überhaupt? Null.
Ich stimme Dir zu. Merkel ist tatsächlich das kleinere Übel.

Hätten wir im deutschen Bundestag eine ernstzunehmende Opposition, wäre die CDU bundesweit schon unter 30%.
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 14.04.2016, 10:31   #466
Scuderia
Hüter der Wahrheit
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 4.509
Zitat:
Zitat von Silberlocke4904 Beitrag anzeigen
Wenn die SPD in die Opposition gegangen wäre, dann hätte sie vermutlich auch Stimmen verloren, weil sie keine eigenen Vorschläge eingebracht hätte, sondern der Merkel hinterher gelaufen wären.
Der SPD fehlen kluge Köpfe, das ist das eigentliche Problem.
Sehe ich etwas anders weil dann würden sie Merkel ja nicht hinterher laufen.
Aber Wurscht, ist jetzt so.

Mit Steinbrück hatten sie den klügsten Kopf der damals die Finanzkrise quasi um Alleingang gemeistert hat doch leider wurde er mit Lügen und Diffamierungen aus dem Weg geräumt.
Scuderia ist offline  
Alt 14.04.2016, 10:37   #467
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von Scuderia Beitrag anzeigen
Sehe ich etwas anders weil dann würden sie Merkel ja nicht hinterher laufen.
Aber Wurscht, ist jetzt so.
Die Grünen sind bekanntlich in der Opposition und stehen als Fraktion geschlossener hinter Merkels Vorgehen als die CDU/CSU-Fraktion.
Diese Rolle hätte die SPD, in der Opposition, auch gespielt, wäre also Merkel hinterher gelaufen.

Geändert von Silberlocke4904 (14.04.2016 um 10:40 Uhr)
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 14.04.2016, 10:45   #468
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von Scuderia Beitrag anzeigen
Mit Steinbrück hatten sie den klügsten Kopf der damals die Finanzkrise quasi um Alleingang gemeistert hat doch leider wurde er mit Lügen und Diffamierungen aus dem Weg geräumt.
Steinbrück ist nicht der Typ, welcher der SPD Stimmen bringen würde.
Steinbrück wäre besser in der FDP oder ALFA untergebracht.
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 14.04.2016, 12:44   #469
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Scuderia Beitrag anzeigen
Bitte bleib beim Thema und mülle den Thread nicht zu mit Deinen Dreck (Fackelmarsch, AH Geburtstag ????????????????????) Du kannst dazu gern einen separaten Thread eröffnen, wie üblich!
Mit solchen Beiträgen führt man keine Diskussion, sondern offenbart vielmehr eigene Unzulänglichkeiten.

Zum SPD-Personal: Ich sehe in der aktuellen Besetzungen niemanden, den man wirklich als Spitzenkandidaten aufstellen könnte. Auch in der zweiten Reihe nicht. Die SPD hat intern in den nächsten Jahren viel zu tun.

Für das Thema SPD gibt es aber einen eigenen Thread. Hier geht es um die Veränderung der Parteienlandschaft und den Rechtsruck. Also Scuderia, waren Trimalchios Anmerkungen nicht völlig verfehlt.

Opposition gehört zu einer Demokratie dazu und ist notwendig. Allerdings sehe ich keinen echten Unterschied zwischen einer 25% oder 35% Opposition. Eine echte Bedeutung hat diese doch erst, wenn die Regierung nur eine knappe Mehrheit hat und einzelne Stimmen im Bundestag abweichen könnten.

Das Problem würde ich nicht bei einer schwachen Opposition vermuten, sondern einem zu starken Fraktionszwang. Den finde ich viel undemokratischer.

@ Picasso: Ich Frage mich auch, was der Hofreiter soll. BaWü hat doch gezeigt, dass auch die grünen mit einem seriöserem Auftreten punkten können. Hofreiter mag ein absoluter Grüner sein, eignet sich aber denkbar schlecht als Repräsentant.

Geändert von Stan90 (14.04.2016 um 12:55 Uhr)
Stan90 ist offline  
Alt 14.04.2016, 16:40   #470
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Gauland hat in einem Interview gesagt, dass die AfD nicht in eine Regierung wolle.
Die AfD könne nur in der Opposition etwas bewirken.
Er fügte hinzu, dass die AfD nicht „irgendeine Verantwortung“ wolle.
Diese Aussage wirft die Frage auf, welche „spezielle Verantwortung“ will die AfD?
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 14.04.2016, 16:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:14 Uhr.