Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 01.08.2017, 19:01   #1331
Luthor
jolly cynic
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.728
Er diktiert seinem Sohn ein statement fuer ein meeting, von dem er erst anschliessend erfahren haben will.
Ist das nicht grossartig?
Luthor ist offline  
Alt 01.08.2017, 19:01 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Luthor,
Alt 01.08.2017, 19:36   #1332
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Luthor Beitrag anzeigen
Er diktiert seinem Sohn ein statement fuer ein meeting, von dem er erst anschliessend erfahren haben will.
Ist das nicht grossartig?
Er sagt, was gerade passt. Und irgendwie scheint ihm weder die Basis noch die Partei diese Lügen übel zu nehmen. "Obama tapped Trump Tower", "Obama born in Kenya and I have proof!" etc.

Seine Wähler und seine Partei werden ihn für Lügen nicht zur Rechenschaft ziehen. Damit sich ausreichend viele republikanische Senatoren für eine Absetzung gegen ihn richten, muss noch eine große Bombe an Skandalen platzen. Und wenn es ihnen bisher an Skandalen nicht reicht - was soll denn reichen?
Stan90 ist offline  
Alt 01.08.2017, 19:42   #1333
Luthor
jolly cynic
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.728
Ich bin sicher, Mueller ist dran. Ich bin auch sicher, er wird etwas finden.
Follow the money.
Ausserdem ist da der amuesante Faktor, dass Trump immer furioser wird und irgendwann vor lauter Zorn etwas verraten wird, das man gegen ihn verwenden kann. Im Prinzip macht er das jetzt schon. Es reicht nur noch nicht aus.

Ryan und McConnell sind riesengrosse Arschgeigen. Die werden erst etwas unternehmen, wenn ihre eigenen Positionen in Gefahr sind.
Luthor ist offline  
Alt 02.08.2017, 09:46   #1334
Nightshade
Ex-Ehemann, -Lover, -Mod
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: im Wald
Beiträge: 6.437
Zitat:
Zitat von Luthor Beitrag anzeigen
Ryan und McConnell sind riesengrosse Arschgeigen. Die werden erst etwas unternehmen, wenn ihre eigenen Positionen in Gefahr sind.
So traurig das ist, eine moderne bzw. zeitgenössische Definition des Politikers könnte man annehmen
Nightshade ist offline  
Alt 02.08.2017, 11:01   #1335
Stan90
abgemeldet
http://m.faz.net/aktuell/politik/tru...-15133116.html

Wir halten fest: Trumps Rede vor den Pfadfindern, die sich bloß um Trump selbst drehte und nicht um die Jugendlichen, wurde viel kritisiert. Pfadfinder-Chef Surbaugh entschuldigt sich bei der Öffentlichkeit bzw. seinen Pfadfindern und sagt, dass die Einladung an den Präsidenten üblich ist, dieser aber für gewöhnlich keine politische Rede vor den Jugendlichen hält.

Jetzt wird es bizarr:
Das passt Trump offensichtlich nicht. Sein Kommentar: Surbaugh habe ihn nach der Rede angerufen und ihm für die "großartigste Rede, die je vor Pfadfindern gehalten worden ist" gedankt.

Surbaugh selbst erinnert sich an nichts dergleichen.


Könnte es an der Zeit sein, Trumps geistigen Gesundheitszustand infrage zu stellen?
Stan90 ist offline  
Alt 02.08.2017, 11:14   #1336
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.244
Sein Geisteszustand wird schon seit Monaten diskutiert.
Sailcat ist offline  
Alt 02.08.2017, 11:17   #1337
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.193
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Jetzt wird es bizarr:
Das passt Trump offensichtlich nicht. Sein Kommentar: Surbaugh habe ihn nach der Rede angerufen und ihm für die "großartigste Rede, die je vor Pfadfindern gehalten worden ist" gedankt.
Immer ist alles "großartig" - gibt es keine anderen Adjektive mehr

Terrific.
Matze1985 ist offline  
Alt 02.08.2017, 11:57   #1338
Luthor
jolly cynic
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.728
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
http://m.faz.net/aktuell/politik/tru...-15133116.html

Wir halten fest: Trumps Rede vor den Pfadfindern, die sich bloß um Trump selbst drehte und nicht um die Jugendlichen, wurde viel kritisiert. Pfadfinder-Chef Surbaugh entschuldigt sich bei der Öffentlichkeit bzw. seinen Pfadfindern und sagt, dass die Einladung an den Präsidenten üblich ist, dieser aber für gewöhnlich keine politische Rede vor den Jugendlichen hält.

Jetzt wird es bizarr:
Das passt Trump offensichtlich nicht. Sein Kommentar: Surbaugh habe ihn nach der Rede angerufen und ihm für die "großartigste Rede, die je vor Pfadfindern gehalten worden ist" gedankt.

Surbaugh selbst erinnert sich an nichts dergleichen.


Könnte es an der Zeit sein, Trumps geistigen Gesundheitszustand infrage zu stellen?
Ich habe das auch gelesen und mich gefragt, ob der Trump wirklich gedacht hat, das wuerde nicht auffallen?
Oder hat er gedacht, der Oberpfadfinder wuerde nichts sagen?
Es ist so absurd.
One hell of a clusterfuck.
Bigly.
Luthor ist offline  
Alt 03.08.2017, 10:52   #1339
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.193
Es gibt endlich einen Nachrichtensender, ganz im Sinne von Trump

REAL News - moderiert von seiner Schwiegertochter.

Endlich erfahren wir mal die Wahrheit


Ich frag mich, ob da auch Negatives/Kritisches über Trump berichtet wird.
Matze1985 ist offline  
Alt 03.08.2017, 15:42   #1340
wikinger11
Special Member
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 5.034
Am Freitag will sich Scaramucci in einem "online-event" äußern, bin ja mal gespannt.

Das Kommunikationskonzept von ihm, was ich glaube ich auf zeit.de gelesen habe, fand ich gar nicht mal so schlecht. Wenn es ein anderer gemacht hätte, hätte es funktioniert.

Mal abgesehen von der kurzen Zeit, in der praktisch nichts möglich war: Scaramucci kommt eben als dieser widerliche Investmentmanager rüber, der emotional aufgeputscht seinem Größenwahn freien Lauf lässt, ohne irgendwelche Werte zu vertreten.

Vielleicht mal sich selbst hinterfragen, dann wäre das Desaster vermeidbar gewesen. Selbst unter so einem Präsidenten.
wikinger11 ist offline  
Alt 03.08.2017, 15:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey wikinger11,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:18 Uhr.