Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 22.02.2019, 10:29   #1841
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.378
Soviele Irre hab' ich nicht in meinem Umfeld.

Na ernsthaft, wenn Du über Schießereien schreibst, sehe ich da keine legalen Waffen in Verwendung. Tötungsgerät Nr. 1 in Kneipen ist die Glasflasche. Natürlich kein verbotener Gegenstand. Der Inhalt leider auch nicht. Die Irren sammeln sich immer da, wo man sie auch erwarten würde .

Wie auch immer; D sehe ich kulturell eher wie A. Österreich ist dabei das sicherere (ich weiß, es gibt den Komparativ eigentlich nicht) Land, trotz der Allgegenwart von Schusswaffen. Den Vergleich mit einem ganz anders entwickelten Land finde ich wenig sinnvoll.
Dexter Morgan ist offline  
Alt 22.02.2019, 10:29 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Dexter Morgan,
Alt 22.02.2019, 10:41   #1842
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.578
Ich hatte schon mehrere Waffen in meinen Händen und auch damit geschossen. Geil in diesem Sinne fand ich das nicht. Es fühlte sich aber immer so an das man etwas gefährliches in den Händen hält. Es fühlt sich nach Verantwortung an.

Was Du beschreibst, NK, ist das die Menschen das Problem sind, nicht die Waffen. Deutschland ist aber nicht die USA.

Ich denke weder das totale Verbot, noch so wie es aktuell in den USA legal ist der richtige Weg ist. Einen gesunden Mittelweg würde ich befürworten.
monochrom ist offline  
Alt 22.02.2019, 11:18   #1843
041gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
ACHAJEH!

Ich wollte hier sicherlich NICHT als "Waffennärrin" rüberkommen! "Normales" Närrin sein ist schon genug!

Aber: eine Waffe in der Hand zu haben und damit zu ballern ist einfacher (auch rein körperlich), als Jemanden mit einer Flasche anzugreifen. Das meine ich mit Hemmungen.

Einer Flasche kann man ausweichen, man kann sie wegnehmen, oder einen schnellen Schritt rückwärts machen.
Mit einer Kugel geht das nicht.

So. Wir reflektieren hier. Und genau das spreche ich vielen meiner Mitmenschen ab. Ich mache mir Gedanken, machen die sich die auch?

Ich fürchte nicht.

*umkopfundkragenredendab*

N.
 
Alt 22.02.2019, 11:30   #1844
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.378
Zitat:
Zitat von narrenkaeppchen Beitrag anzeigen
Aber: eine Waffe in der Hand zu haben und damit zu ballern ist einfacher (auch rein körperlich), als Jemanden mit einer Flasche anzugreifen. Das meine ich mit Hemmungen.
Du vielleicht. Der normale Kneipentrottel nicht.

Mal im ernst: So eine Kanone ist laut. Bis ich mir Tempostückchen in die Ohren gestopft habe, ist mein Opfer über alle Berge .
Dexter Morgan ist offline  
Alt 22.02.2019, 11:31   #1845
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.378
Zitat:
Zitat von narrenkaeppchen Beitrag anzeigen
So. Wir reflektieren hier. Und genau das spreche ich vielen meiner Mitmenschen ab. Ich mache mir Gedanken, machen die sich die auch?
Wenn Österreicher das können, können Deutsche das schon lange.

*duck*
Dexter Morgan ist offline  
Alt 22.02.2019, 12:27   #1846
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.578
Zitat:
Zitat von narrenkaeppchen Beitrag anzeigen
ACHAJEH!

Ich wollte hier sicherlich NICHT als "Waffennärrin" rüberkommen! "Normales" Närrin sein ist schon genug!
Keine Sorge, so hatte ich Dich nicht verstanden.

Zitat:
Aber: eine Waffe in der Hand zu haben und damit zu ballern ist einfacher (auch rein körperlich), als Jemanden mit einer Flasche anzugreifen. Das meine ich mit Hemmungen.
Natürlich. Und mit einem Schwert anzugreifen ist auch noch einmal anders. Die Hemmung ist aber bei allem ähnlich.

Zitat:
Einer Flasche kann man ausweichen, man kann sie wegnehmen, oder einen schnellen Schritt rückwärts machen.
Mit einer Kugel geht das nicht.
Sorry, aber vergiß das ganz schnell wieder!!! Die beste Verteidigung gegen solch einen Angriff, und auch einem Messerangriff ist immer noch sofort wegrennen.

Und Flasche auf dem Kopf, oder abgebrochene Flasche im Bauch ist auch ein letaler Angriff.

Zitat:
So. Wir reflektieren hier. Und genau das spreche ich vielen meiner Mitmenschen ab. Ich mache mir Gedanken, machen die sich die auch?

Ich fürchte nicht.

*umkopfundkragenredendab*

N.
Diejenigen die durchgeknallt sind machen auch aus einem Löffel eine tödliche Waffe, Kriminelle sind eh bestens bewaffnet. Der normale Bürger darf sich mittlerweile nicht mal mehr einfach so mit einer Schreckschuß- oder einer Gaspistole bewaffnen ohne vorher einen Waffenschein zu erwerben. Pfefferspray ist im Grunde auch verboten (Darf nur zur Tierabwehr mitgeführt werden).

Das ist ein Ungleichgewicht. Das passt nicht.

Zustände wie in den USA will ich auch nicht. Ich finde es sehr creepy in ein Sportgeschäft zu gehen und dort Regalweise scharfe Munition frei rumstehen zu sehen, hinter dem Tresen die fetten Wummen aufgereiht. Sowas wie die AR-15 geht gar nicht.

#Mittelweg
monochrom ist offline  
Alt 22.02.2019, 13:34   #1847
041gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Bei uns in Belgien ist es nicht anders, ich behaupte mal, es ist sogar noch strikter! Sogar bestimmte Messer (so in der Art "Survival à la Rambo") sind genehmigungspflichtig.

Und klar laufe ich auch weg, wenn so eine Situation wie von Dir beschrieben eintritt. bin ja nicht blöd, und die Friedhöfe sind eh schon voller "Helden".

Dennoch:
Es ist einfacher (stelle ich jetzt einfach mal so ketzerisch fest), vor einer Flasche/sonstigem Wurfgeschoss wegzulaufen, als vor einer Kugel, und die Hemmschwelle ist geringer, den Abzug zu betätigen.
Da kann "mir" als Angreifer ja nichts passieren. Bei anderen Waffen könnte ich mich selbst verletzen.
Ich denke schon, dass dieser Instinkt im Hinterkopf eines Jeden ist.
 
Alt 22.02.2019, 13:39   #1848
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.378
Zitat:
Zitat von narrenkaeppchen Beitrag anzeigen
Bei uns in Belgien ist es nicht anders, ich behaupte mal, es ist sogar noch strikter! Sogar bestimmte Messer (so in der Art "Survival à la Rambo") sind genehmigungspflichtig.
Das ist bei uns noch absurder. Einhand-Klappmesser dürfen nicht fest arretieren. Tun sie es, dürfen sie nicht mitgeführt werden. Überschreiten sie eine (geringe) Länge, sind es gar verbotene Gegenstände. In GB ist es *noch* restriktiver.

Bekloppt. Ein Krimineller wird sich nicht drum scheren. Bekommen kann man den Krempel an jeder Ecke. Genauso wie Schusswaffen. Die sind auf dem Schwarzmarkt sogar billiger als der Weg über den Verein oder den Jagdschein. Entschieden billiger!

Geschichten aus Absurdistan.
Dexter Morgan ist offline  
Alt 22.02.2019, 13:42   #1849
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.578
Zitat:
Zitat von narrenkaeppchen Beitrag anzeigen
Bei uns in Belgien ist es nicht anders, ich behaupte mal, es ist sogar noch strikter! Sogar bestimmte Messer (so in der Art "Survival à la Rambo") sind genehmigungspflichtig.

Und klar laufe ich auch weg, wenn so eine Situation wie von Dir beschrieben eintritt. bin ja nicht blöd, und die Friedhöfe sind eh schon voller "Helden".

Dennoch:
Es ist einfacher (stelle ich jetzt einfach mal so ketzerisch fest), vor einer Flasche/sonstigem Wurfgeschoss wegzulaufen, als vor einer Kugel, und die Hemmschwelle ist geringer, den Abzug zu betätigen.
Da kann "mir" als Angreifer ja nichts passieren. Bei anderen Waffen könnte ich mich selbst verletzen.
Ich denke schon, dass dieser Instinkt im Hinterkopf eines Jeden ist.
Messer unterliegen hier auch Restriktionen und sind größtenteils verboten. Was nichts an einer großen Verbreitung in gewissen peer groups ändert.

Die Hemmschwelle ist unwesentlich anders, für Beides muss man in der Lage sein. Gerade bei Messern könnte die Hemmschwelle höher sein, da blutiger und man definitiv an das Opfer ranmuss.
monochrom ist offline  
Alt 22.02.2019, 13:51   #1850
Lynxx
Elementar
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: chersonesus cimbrica
Beiträge: 2.322
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Das ist bei uns noch absurder. Einhand-Klappmesser dürfen nicht fest arretieren. Tun sie es, dürfen sie nicht mitgeführt werden. Überschreiten sie eine (geringe) Länge, sind es gar verbotene Gegenstände. In GB ist es *noch* restriktiver.

...

Geschichten aus Absurdistan.
Küchenmesser waren doch ok, oder?

Ich meine, falls man mal von einer ungeschälten "Kartoffel" angegangen wird. Oder so.
Lynxx ist offline  
Alt 22.02.2019, 13:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Lynxx,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:45 Uhr.