Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.11.2016, 09:45   #211
PIcasso1989
Der Hund
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.636
Also braucht Amerika ein neues Volk?
PIcasso1989 ist offline  
Alt 09.11.2016, 09:45 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo PIcasso1989,
Alt 09.11.2016, 09:47   #212
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Also braucht Amerika ein neues Volk?
Mehr Bildung und hier insb. Medienkompetenz.
Stan90 ist offline  
Alt 09.11.2016, 09:51   #213
PIcasso1989
Der Hund
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.636
Aha.
Und kompetent ist, wer eine andere Meinung hat als die heutigen Wähler? Kompetent ist, wer Clinton wählt?
PIcasso1989 ist offline  
Alt 09.11.2016, 09:52   #214
Scuderia
Hüter der Wahrheit
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 4.403
Zitat:
Zitat von Luthor Beitrag anzeigen
Trump sagte vor Kurzem noch, dass er Isis massiv bekaempfen will.
Wie will er das tun, so ganz ohne Krieg?
Ich denke da sind sich alle einig, dass diese von Obama und Clinton geschaffene Mörderzelle mit allen Mitteln bekämpft werden muss!!!
Scuderia ist offline  
Alt 09.11.2016, 09:57   #215
Scuderia
Hüter der Wahrheit
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 4.403
Zitat:
Zitat von whatIwant Beitrag anzeigen
Es ist weder Hetze, noch Lüge. Sondern versuchte Aufklärung. Du bist aber das beste Beispiel dafür, wieso es leider trotzdem dumm ist.
Ich werde auf Deine permanenten Beleidigungen nicht mehr eingehen, bringt nix, Du suchte nur Streit, hast nix anderes im Sinn!
Warum Du hier Narrenfreiheit hast weiß ich nicht, is mir auch egal.
Wird halt demnächst wieder ein Thread geschlossen, auf einen mehr oder weniger kommt es nicht an!
Gut gemacht!

P.S. Antwort lohnt nicht da ignore, außer Du willst Dich wieder vor Deinen Freunden profilieren!
Scuderia ist offline  
Alt 09.11.2016, 09:58   #216
Luthor
jolly cynic
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.728
Zitat:
Zitat von Scuderia Beitrag anzeigen
Ich denke da sind sich alle einig, dass diese von Obama und Clinton geschaffene Mörderzelle mit allen Mitteln bekämpft werden muss!!!
Das ist ein Dilemma.
Natuerlich wollen wir alle, dass ISIS aufhoert zu existieren.
Die Frage ist, welche *alle* Mittel sollen ergriffen werden?
Ich erinnere mich, dass hier begruesst wurde, als Russland in den Krieg aktiv eingegriffen hat.
Aber was ist jetzt? Was hat es gebracht, ausser vielen zivilen Opfern? Am status quo hat sich wenig geaendert.
Welche Politik wird Trump ergreifen?
Wird er sich heraushalten, so wie er in anderen Aspekten Amerika weniger global aufstellen will, oder wird er eine kick-ISIS-ass Politik verfolgen?
Wenn letzteres, was bedeutet das fuer ein Land, in dem sowieso kein Stein mehr auf dem anderen steht?
Was bedeutet es fuer Amerika, wenn vermehrt Saerge von US Soldaten nach Hause kommen?

Die *Moerderzelle* wurde nicht von Clinton-Obama erzeugt. Die Grundlage dafuer wurde viel frueher geschaffen und geht einige Jahrzehnte zurueck.
Nebenbeibemerkt unter aktiver Beteiligung der Republikaner (und New fucking Labour).

Geändert von Luthor (09.11.2016 um 10:03 Uhr) Grund: typo
Luthor ist offline  
Alt 09.11.2016, 10:02   #217
Luthor
jolly cynic
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.728
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Also braucht Amerika ein neues Volk?
Nein. Die muessen da durch. (So wie jedes andere Volk auch durch die aktuellen Entwicklungen muss.)
Sonst kann es nie Erkenntnisgewinne oder eine Weiterentwicklung geben.

Soll heissen: man muss sehen, was Trump in seiner Amtszeit macht, schafft, besser macht. Es ist nur fair, ihm dafuer auch die ueblichen 100 Tage zuzugestehen bevor man es beurteilt.

Vermutlich ist es gut, dass jemand, der so laut und polarisierend Wahlkampf gemacht hat jetzt auch die Verantwortung uebernimmt und beweisen muss, dass er nicht nur twitter bedienen kann.
Luthor ist offline  
Alt 09.11.2016, 10:04   #218
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Aha.
Und kompetent ist, wer eine andere Meinung hat als die heutigen Wähler? Kompetent ist, wer Clinton wählt?
Nein, das legst du mir in den Mund.

Dass man die Medien als gesamtes als Lügenpresse bezeichnet, aber Behauptungen aus Blogs mit Impressum in Uruguay oder eben RT glaubt, spricht in meinen Augen für mangelnde Medienkompetenz. Es fehlt die Fähigkeit, Meldungen zu hinterfragen. Wenn ein Blog zB von Straftaten von Flüchtlingen schreibt, wird das als Faktum genommen oder jegliche Form von Prüfung. Ähnlich mit dem Artikel, den Jampes über steigende Kriminalität im anderen Thread verlinkt hat. Wer über den Artikel und die Zahlen nachdenkt, enttarnt diesen schnell als Blödsinn. Hat Jampes an dieser Stelle nicht getan, der Artikel (obwohl Blödsinn) hat seine Meinung, sein Weltbild, bestärkt. Und da fehlt halt sowas wie das Fach Medienkompetenz an deutschen Schulen. Besonders jetzt, da soziale Medien eine so große Rolle einnehmen.
Stan90 ist offline  
Alt 09.11.2016, 10:16   #219
PIcasso1989
Der Hund
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.636
Zitat:
Zitat von Luthor Beitrag anzeigen
Nein. Die muessen da durch. (So wie jedes andere Volk auch durch die aktuellen Entwicklungen muss.)
Sonst kann es nie Erkenntnisgewinne oder eine Weiterentwicklung geben.

Soll heissen: man muss sehen, was Trump in seiner Amtszeit macht, schafft, besser macht. Es ist nur fair, ihm dafuer auch die ueblichen 100 Tage zuzugestehen bevor man es beurteilt.

Vermutlich ist es gut, dass jemand, der so laut und polarisierend Wahlkampf gemacht hat jetzt auch die Verantwortung uebernimmt und beweisen muss, dass er nicht nur twitter bedienen kann.
Was mich beschäftigt ist die Spaltung zwischen veröffentlichter Meinung und Wahlverhalten.

In der Vergangenheit war das ausgewogen - um mal im Beispiel zu bleiben: Die "Welt" hat für Adenauer oder Kohl geschrieben, die "Frankfurter Rundschau" für Schmidt oder Brandt.

Heute schreiben alle gegen Trump - aber er wird gewählt. Alle schreiben gegen Erdogan, aber er wird gewählt. Alle schreiben gegen Orban, aber er wird gewählt.

Eine solche Spaltung kannte ich bisher nur aus der Endzeit der Weimarer Republik.
PIcasso1989 ist offline  
Alt 09.11.2016, 10:25   #220
Jampes
Special Member
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: irgendwo in BaWü
Beiträge: 2.842
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Nein, das legst du mir in den Mund.

Dass man die Medien als gesamtes als Lügenpresse bezeichnet, aber Behauptungen aus Blogs mit Impressum in Uruguay oder eben RT glaubt, spricht in meinen Augen für mangelnde Medienkompetenz. Es fehlt die Fähigkeit, Meldungen zu hinterfragen. Wenn ein Blog zB von Straftaten von Flüchtlingen schreibt, wird das als Faktum genommen oder jegliche Form von Prüfung. Ähnlich mit dem Artikel, den Jampes über steigende Kriminalität im anderen Thread verlinkt hat. Wer über den Artikel und die Zahlen nachdenkt, enttarnt diesen schnell als Blödsinn. Hat Jampes an dieser Stelle nicht getan, der Artikel (obwohl Blödsinn) hat seine Meinung, sein Weltbild, bestärkt. Und da fehlt halt sowas wie das Fach Medienkompetenz an deutschen Schulen. Besonders jetzt, da soziale Medien eine so große Rolle einnehmen.
Jetzt müllst du wieder rum..ich habe dir darauf geantwortet .. nur das hast du ignoranter Alleswisser einfach übergangen!! Du bist der, der einfach nur Zahlen sieht und dann meint das ist die Wirklichkeit. Ich hatte mit einfachem Beispiel auch schon erläutert, dass man Angst schlecht in zahlen fassen kann bzw. gar nicht alle Straftaten in der Statistik sind weil vertuscht oder geschönt...

Also lass bitte deine Unterstellungen!
Jampes ist offline  
Alt 09.11.2016, 10:25 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Jampes,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:36 Uhr.