Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.11.2016, 04:05   #381
Dr.Khan
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 09/2016
Beiträge: 127
Zitat:
Zitat von PIcasso1989 Beitrag anzeigen
Alles klar. Das dachte ich mir.
Und dafür jetzt mein ganzes Geschreibsel? Ich hatte halt die Hoffnung mit dir könnte man vielleicht über dieses übertrieben negativ dargestellte Bild Donald Trump's diskutieren. Schade. Aber halt normal, Trump wurde von weissen Männern mit niederem Bildungsstand gewählt. So wie halt FN in Frankreich, und die AfD in Deutschland.
Dr.Khan ist offline  
Alt 13.11.2016, 04:05 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Dr.Khan,
Alt 13.11.2016, 12:40   #382
Rai249
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 06/2014
Beiträge: 896
Zitat:
Zitat von Dr.Khan Beitrag anzeigen
Der Spiegel ist echt zu einem Schmierblatt verkommen...Bildzeitung für pseudo Intelektuelle.

https://magazin.spiegel.de/EpubDeliv...SP/2016/46/300

für wen halten sich diese Schreiberlinge à la Augstein und Konsorten eigentlich?


Also verglichen mit Helmut Kohl kommt Trump beim Spiegel doch noch recht gut weg
Rai249 ist offline  
Alt 13.11.2016, 13:04   #383
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Dr.Khan Beitrag anzeigen
Und dafür jetzt mein ganzes Geschreibsel? Ich hatte halt die Hoffnung mit dir könnte man vielleicht über dieses übertrieben negativ dargestellte Bild Donald Trump's diskutieren. Schade. Aber halt normal, Trump wurde von weissen Männern mit niederem Bildungsstand gewählt. So wie halt FN in Frankreich, und die AfD in Deutschland.
Du hast halt den Spiegeln bloß aufgrund des Titelblattes als Schmierblatt bezeichnet. Und auf so einen Quatsch kriegt man halt Gegenwind. Das Titelblatt beim Spiegel ist generell eine reißerische Hypothese oder Fragestellung, mit der man sich beschäftigt. Dass du das nicht weißt, ist nicht weiter schlimm. Aber dann sollte man sich gewisse Verurteilungen halt lieber verkneifen.

Zu deinen Trump-Äußerungen:

Du findest es also gut, dass es eine "Backpfeiffe" gegen das System gegeben hat. Gleichzeitig schreibst du aber, dass sich eh nichts ändern wird.
Ich hoffe, der interne logische Widerspruch fällt dir auf. Genau wie dem Trump-Wähler, wenn doch keine Mauer gebaut wird, Clinton nicht ins Gefängnis muss und Obamas Erfolge nicht rückgängig gemacht werden. Trump hat quasi 3/4 seiner Wahlversprechen einen Tag nach der Wahl über den Haufen geworfen. Das muss ein neuer Rekord sein. Aber die gröhlende Menge war halt naiv genug, das alles zu glauben.
Stan90 ist offline  
Alt 13.11.2016, 14:21   #384
Dr.Khan
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 09/2016
Beiträge: 127
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Du hast halt den Spiegeln bloß aufgrund des Titelblattes als Schmierblatt bezeichnet.
Unter anderem ja. Ich habe aber auch schon den einen oder anderen Artikel von Augstein gelesen, das kommt noch hinzu um den Spiegel guten Gewissens als Schmierblatt bezeichnen zu können.

Zitat:
Und auf so einen Quatsch kriegt man halt Gegenwind.
Dir gefällt das also?

Zitat:
Das Titelblatt beim Spiegel ist generell eine reißerische Hypothese oder Fragestellung, mit der man sich beschäftigt. Dass du das nicht weißt, ist nicht weiter schlimm. Aber dann sollte man sich gewisse Verurteilungen halt lieber verkneifen.
Ach so. Das habe ich nicht gewusst. Ich habe immer gedacht der Spiegel sei eine seriöses Blatt.



Zitat:
Du findest es also gut, dass es eine "Backpfeiffe" gegen das System gegeben hat. Gleichzeitig schreibst du aber, dass sich eh nichts ändern wird.
Richtig.

Zitat:
Ich hoffe, der interne logische Widerspruch fällt dir auf.
Warum Wiederspruch. Es ist doch eh immer das selbe Theater. Als ob der Präsident irgendetwas zu sagen hätte. Die Fäden ziehen andere.

Zitat:
Genau wie dem Trump-Wähler, wenn doch keine Mauer gebaut wird, Clinton nicht ins Gefängnis muss und Obamas Erfolge nicht rückgängig gemacht werden. Trump hat quasi 3/4 seiner Wahlversprechen einen Tag nach der Wahl über den Haufen geworfen. Das muss ein neuer Rekord sein. Aber die gröhlende Menge war halt naiv genug, das alles zu glauben.
Die "grölende Menge" ist halt naiv und glaubt es würde sich irgendetwas ändern. Trotzdem freut es mich dass Trump gewählt wurde, denn das zeigt mir dass die Schlafschaafe endlich aufwachen.
Dr.Khan ist offline  
Alt 13.11.2016, 16:04   #385
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Dr.Khan Beitrag anzeigen

Warum Wiederspruch. Es ist doch eh immer das selbe Theater. Als ob der Präsident irgendetwas zu sagen hätte. Die Fäden ziehen andere.

Die "grölende Menge" ist halt naiv und glaubt es würde sich irgendetwas ändern. Trotzdem freut es mich dass Trump gewählt wurde, denn das zeigt mir dass die Schlafschaafe endlich aufwachen.
Aah, endlich die deutsche Version des englischen Sheeple (Sheep/people).

1) Wenn sich eh nichts ändert und also keine Bedeutung hat, warum freust du dich dann?

2) Schlafschaafe, die aufwachen.
Warum genau sind Leute, die an eine Mauer zu Mexiko, Clinton im Gefängnis und sonstige Trump-Märchen, wie zB. Klimawandel als chinesische Erfindung, glauben, weniger "Schlaafschafe" als die Gegenseite? Das erschließt sich mir nicht. Würdest du das einmal ausführen? Bitte dabei auch berücksichtigen, dass Trump direkt nach der Wahl absolut systemkonform handelt und gar Goldman-Sachs-Manager in seinem Kabinett haben möchte.

Es sieht in meinen Augen eher so aus, als hätte sich die Wählerschaft für dumm verkaufen lassen, als wäre sie auf Trumps Schauspiel hereingefallen.
Stan90 ist offline  
Alt 13.11.2016, 18:50   #386
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.845
Zitat:
Zitat von Dr.Khan Beitrag anzeigen
Die "grölende Menge" ist halt naiv und glaubt es würde sich irgendetwas ändern. Trotzdem freut es mich dass Trump gewählt wurde, denn das zeigt mir dass die Schlafschaafe endlich aufwachen.
Zitat:
Zitat von Dr.Khan Beitrag anzeigen
Schade. Aber halt normal, Trump wurde von weissen Männern mit niederem Bildungsstand gewählt. So wie halt FN in Frankreich, und die AfD in Deutschland.
Zählst du dich demnach selbst zu den weißen Männern
mit niederem Bildungsstand, die gerade aufwachen?

Immerhin hältst du weiße Frauen mit niederem Bildungs-
stand ja offensichtlich zumindest nicht für ganz so be-
scheuert oder weshalb klammerst du diese aus?
Lilly 22 ist offline  
Alt 13.11.2016, 20:56   #387
TeamU
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 9.193
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen

Es sieht in meinen Augen eher so aus, als hätte sich die Wählerschaft für dumm verkaufen lassen, als wäre sie auf Trumps Schauspiel hereingefallen.
Ich habe es nie anders erlebt. Du etwa?
TeamU ist offline  
Alt 13.11.2016, 21:28   #388
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von TeamU Beitrag anzeigen
Ich habe es nie anders erlebt. Du etwa?
Nicht in diesem Ausmaß. Trump hat die Wahl ja nicht wegen der Details im Wahlprogramm gewonnen (die Politiker üblicherweise brechen), sondern weil er "gegen das System" ist. Das hier die große und einzige Prämisse seines Wahlkampfes direkt über den Haufen geworfen wird, ist meines Erachtes einmalig. Das "gegen das System sein" ist quasi seine einzige politische Existenzberechtigung.
Stan90 ist offline  
Alt 13.11.2016, 21:44   #389
Rai249
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 06/2014
Beiträge: 896
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Es sieht in meinen Augen eher so aus, als hätte sich die Wählerschaft für dumm verkaufen lassen, als wäre sie auf Trumps Schauspiel hereingefallen.
Also ich hätte Trump weder gewählt noch gehe ich irgendwie mit seinen Anhängern konform, aber ich finde man sollte hier realistisch und objektiv bleiben. Ich glaube nämlich, er wurde hauptsächlich deshalb gewählt, damit die Wirtschaft wieder in Gang kommen soll und Industrielle Arbeitsplätze erhalten bleiben und auch neue entstehen.
Natürlich sind da auch Rassisten dabei, oder Nationalisten, oder sonstige...aber ich denke wirklich, das sieht man ja gerade an den Ergebnissen im traditionell eigentlich demokratischen "Rust Belt", dass "Jobs, Jobs, Jobs" das zentrale thema ist.

Ich glaube seine anhänger nehmen ihm also etwaige wendungen nicht übel, solange er dieses Ziel binnen 4 Jahren erreicht.

Sollte sich aber rausstellen, dass er null plan hat und nahezu keines seiner ziele erreicht, wird er in 4 Jahren weggefegt wie 1980 Carter von Reagan.
Rai249 ist offline  
Alt 13.11.2016, 22:09   #390
Stan90
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Rai249 Beitrag anzeigen
Also ich hätte Trump weder gewählt noch gehe ich irgendwie mit seinen Anhängern konform, aber ich finde man sollte hier realistisch und objektiv bleiben. Ich glaube nämlich, er wurde hauptsächlich deshalb gewählt, damit die Wirtschaft wieder in Gang kommen soll
Reden wir von der Wirtschaft, die sich seit 2008 stetig bessert? Aber es fühlte sich nicht an, als würde sie sich bessern. Gefühle über Fakten.
Stan90 ist offline  
Alt 13.11.2016, 22:09 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Stan90,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:16 Uhr.